L-Steine 80cm / 180cm - Kostencheck pro Meter

Dieses Thema im Forum "Baukosten / Förderungen" wurde erstellt von Zaba12, 2. 10. 2017.

L-Steine 80cm / 180cm - Kostencheck pro Meter 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

  1. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    1.430
    326
    Frage / Anliegen:

    Die 80cm L-Steine kosten uns mit allem drum und dran 190€ pro Meter (29m)

    Guten Morgen Zusammen,

    Ich benötige einen Kostencheck für das Angebot des Rohbauers in Bezug auf meine L-Steine. Die, die meinen Grundriss kennen - wir werden/müssen zum Nachbarn hin jetzt 80cm L-Steine setzen (und keine 150cm) und zur Terrasse/Carport werden es jetzt 180cm (leider).

    Die 80cm L-Steine kosten uns mit allem drum und dran 190€ pro Meter (29m) und die 180cm L-Steine (25m) 290€ pro Meter. Gleichzeitig wird die Terrasse, Carport und Zufahrt verfüllt bzw. verdichtet (5600€), sodass wir nach nur noch Split+Pflaster extra zahlen müssen, wenn es soweit ist. Alle Zahlen sind natürlich netto.

    Was haltet Ihr von dem Angebot? Ich persönlich finde es in Ordnung.
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Curly

    Curly

    28. 11. 2012
    1.104
    244
    wir haben vor ein paar Wochen L-Steine setzen lassen. 60cm hoch auf 20 Metern Länge und haben inkl. ausbaggern, schottern, verdichten, Beton, Noppenfolie und anschließend wieder Muttererde verteilen ziemlich genau 2000 Euro bezahlt, also 100 Euro pro Meter.

    LG
    Sabine
     
  4. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    1.430
    326
    Auf Rechnung oder unter der Hand?
    Ansonsten würde ich das doppelt für 20cm höher + 10m mehr zahlen, was nicht erfreulich ist.
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  5. Alex85

    Alex85

    21. 07. 2016
    3.607
    1.034
    Dann hole ein Vergleichsangebot ein.
    Das Forum taugt nur als grobe Richtnadel. Anderer Leistungsumfang, andere Region, andere Distanzen (Betonwerk nebenan = billiger).
    Ansonsten bringt es nix sich zu ärgern. Du baust in einer eher teuren Region Deutschlands. Quäle dich nicht unnötig, indem du dein Vorhaben mit einem anderen in Niedersachsen oder Brandenburg vergleichst.
     
  6. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    1.430
    326
    Ich weiß. Bitter ist es trotzdem. Vielleicht bekomme ich keinen Preisnachlass, könnte aber ggf. einen Baggertag für den Ringgrabenkollektor raushandeln. Mal schauen ob der Rohbauer sich auf sowas einlässt.
     
  7. Knallkörper

    Knallkörper

    19. 07. 2016
    1.806
    447
    Wir haben für 10 Meter Länge, 80cm hoch, inkls. Fundament etc., glatt 2.000 brutto bezahlt. Also etwas weniger als euer Angebot, wobei es auf die größere Länge natürlich etwas günstiger werden sollte.
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!