Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
47
Gäste online
908
Besucher gesamt
955

Statistik des Forums

Themen
29.973
Beiträge
390.353
Mitglieder
47.480

Kurz vor Kaufzusage einer ETW - Fragen und Zweifel

4,30 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Bevor man Game of Thrones anfängt zu spielen, Fokus erstmal auf einen anständigen Verwalter.

Viel Erfolg @NoggerLoger , bei mir wird es wohl auch eine ETW mittelfristg/kurzfristig. Kann deine Situation daher verstehen.
 
So die Entscheidung naht, jetzt wurde von einer Bekannten die neben einem Kindergarten gewohnt hat etliche Horrorstories erzählt. Konnte nie ausschlafen falls sie krank war, nicht eine ruhige Minute, selbst mit geschlossenen Fenstern, wie groß der Kindergarten war und ob Altbau oder nicht wurde nicht gesagt. Ich habe in einigen Bildern noch mal die Lage genauer dargestellt, jetzt bin ich natürlich Zwiegespalten. Ich könnte auch noch 4 Jahre mieten, und hoffen das die Preise Sinken. Eltern raten eher dazu da die Wohnung viel zu teuer sei und ich bei einem Verkauf später sicherlich 100k Verlust machen werde...Naja das sei mal dahingestellt. Ich bin da komplett anderer Meinung. Eventuell wird sie nicht an Wert gewinnen aber auch nicht dermaßen viel verlieren. Mietwohnung hier sind leider echt überteuert zudem müsste hier ebenfalls eine Küche angeschafft werden + einer Miete von 1000€- 1200€ Kalt im Altbau bzw. Neubau.

Der Sportplatz ist großzügig eingezeichnet, davor sind definitiv Parkplätze. Die Hauptstraße ist per Luftlinie 160 m entfernt und ich konnte bei zwei Besichtigungen keinerlei Autolärm hören. Alles eigentlich sehr Idyllisch besonders mit den Reben im Hintergrund. Anbindung mit Öffis nach Freiburg jede halbe Stunde ca. Fahrtdauer 17-20 Minuten mit dem Zug. Mit dem Auto ist man in ca 20-25 min in Freiburg (22 km entfernt Autobahn A5 oder Bundesstraße B3).

Bin gespannt auf eure Rückmeldung.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Die Schulden unterliegen dann der Inflation.
Ebenso wird der Wert der Wohnung mindestens um den Faktor der Inflation steigen. Vermutlich wird euer Gehalt auch entsprechend angepasst.
Insbesondere in solchen Gegenden und Metropolen werden die Preise mMn nicht sinken. Evtl mal stagnieren, aber viel eher steigen.
Gute Fenster und man hat Ruhe. Ich würde nach euren Informationen wahrscheinlich kaufen.
 
Du wägst das ganze sehr überlegt ab. Das ist sicher nicht schlecht. Innerhalb des Rahmens der finazierbar ist, geht es doch auch um ein Lebensgefühl. Womit fühlst du dich denn besser, mit Mieten (und Warten) oder mit Eigentum bewohnen?
Das blöde an der Zukunft ist dass man sie nicht so gut vorhersagen kann. Du kannst doch nur die jetzig bestmögliche Entscheidung treffen.

Ich finde Kinderlärm kaum bis gar nicht nervig. Es ist für mich kein "negativer" Lärm. Da stört ein streitendes Paar Nachbarn, die unsäglichen Rasenmäher, Autos mit laufendem Motor viel mehr. Das ist "negativer" Lärm, für mich verbunden mit negativen Gedanken.

Ich gönn dir auf jeden Fall einen Schuss Lebensfreude und Entscheidungmut, auch wenn du nicht genau wissen kannst, was die beste Entscheidung ist. (sieh: nachher hat man's immer vorher gewussst - Horst Evers).
 

Ähnliche Themen
03.07.2016U-Wert der FensterBeiträge: 15
23.04.2018Panoramafenster - Sind die Preise der Fenster günstig?Beiträge: 53
12.11.2018Panikroom in Altbau Sicherheitsexperte für Altbau gesuchtBeiträge: 34
08.05.2020OG Stadtville optimieren. Fenster BodentiefBeiträge: 104
30.06.2020Mehrkosten / Aufpreis Höhere FensterBeiträge: 41

Oben