Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
75
Gäste online
940
Besucher gesamt
1.015

Statistik des Forums

Themen
29.892
Beiträge
388.277
Mitglieder
47.430

Kurz vor Kaufzusage einer ETW - Fragen und Zweifel

4,30 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Zu den Preisen in eurer Gegend kann ich nichts sagen, aber da haben sich ja schon andere geäußert.

Erdgeschoss und Garten finde ich super, ein bisschen eigenes Grün sehe ich als großen Vorteil.

Und Kindergarten: ich habe einen gegenüber, also wirklich über die Straße. Von vergleichbarer Größe, so um die 40 Kinder, denke ich. Klar spielen die im Garten, aber hauptsächlich (d.h. in voller Besetzung) vielleicht von 9:30-11:00/11:30 und von 14:30-16:00. Davor und danach ist "Bring- und Abholzeit", d.h. da sind auch weniger Kinder da. Gestört hat es mich noch nie, wenn die Kinder im Garten sind.
Die Straße ist sehr schmal, mit Parken ist es nicht so einfach. Ein, zwei Mal hat jemand gegenüber von meiner Ausfahrt geparkt, aber bisher bin ich immer noch rausgekommen. Und inzwischen wissen die Eltern auch Bescheid. Viele wohnen im Ort und kommen zu Fuß. Also auch dieser Punkt, "Kinder-Lieferverkehr" hält sich in Grenzen.
Von einem Kindergarten würde ich mir die Wohnung nicht vermiesen lassen. Meine eigenen Mädels sind manchmal viel lauter...
 
Ich hab früher in einer Mietwohnung direkt an einem Spielplatz gewohnt (Spielplatz war "hinten raus" also nicht zu Terrasse, Wohn- und Schlafraum). Auch wenn ich tagsüber mal zu Hause war hab ich von dem Spielplatz selten was gehört - und der war sehr beliebt. Nervig waren Nachts die Jugendlichen, die den Spielplatz zum "Abhängen" genutzt und laut beschalt haben. Das hast du bei einer KiTa ja aber nicht, die ist ja umzäunt.
Wenn der Grundriss gefällt, der Preis für die Gegend o.k. ist (ich denke ja) dann mach das - und für so eine Familienwohnung (115m2, 4 Zimmer, Garten) ist die KiTa m.e. eher Wert steigernd, bzw. auch gut vermietbar.
 
Wenn Euch der Preis für eine Wohnung hoch vorkommt, dann guckt doch einfach mal, was ein Haus samt Grundstück in vergleichbarer Lage kosten würde - und schon ist die Wohnung wieder günstig. ;) Die Zeiten, in denen Wohnungen in gefragter Lage für einen niedrigen sechsstelligen Betrag zu haben waren, sind anno 2020 lange vorbei.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ja so langsam sehe ich das auch als Vorteil an. Ein Haus wird man in diesem Ort ohne Neubaugebiet nicht bekommen es gibt keinerlei Grundstücke. Ältere Häuser 1970er Baujahr nicht modernisiert gehen hier für über 500k weg. Bedeutet mit Renovierung(Dach Heizung usw) wäre man bei 650 bis 700k... Ja so sieht das ganze anders aus. Insgesamt habe ich halt die Vorstellung dass man Wohnungen in der Größe noch für 400k bekommt aber ich glaube die Zeiten sind vorbei.
Allerdings wird immer viel geredet wegen Corona und Kurzarbeit, hier werden die Preise um 10% - 15% einbrechen, davon sehe ich aber momentan noch nichts. Unsere Region ist leider bzw. eigentlich ist das ja gut :) wirtschaftlich sehr gut aufgestellt (viele Tech-Unternehmen, Maschinenbau usw..)

Wie ist es eigentlich wenn ich in 10 Jahren was nettes Finde und die Wohnung halb abgezahlt ist und sie vermiete, kann ich die Wohnung bei der Bank neu beleihen als Sicherheit bzw. ist sie als Eigenkapital anrechenbar? Wir sind halt noch jung (27 und 30) und wollen uns eventuell was offen halten. Jetzt Miete bezahlen wäre rausgeschmissenes Geld finde ich.
 
Ich komme aus der Gegend und finde den Preis für eine Wohnung in Köndringen recht gesalzen. Legt noch ein bisschen drauf und ihr könntet in den nördlicheren Dörfern und Städtchen auch einen Bauplatz bekommen. Die lagen hier in den letzten beiden Jahren bei 195 - 320 EUR.
 
Ich komme aus der Gegend und finde den Preis für eine Wohnung in Köndringen recht gesalzen. Legt noch ein bisschen drauf und ihr könntet in den nördlicheren Dörfern und Städtchen auch einen Bauplatz bekommen. Die lagen hier in den letzten beiden Jahren bei 195 - 320 EUR.
Ja die Preise sind allgemein echt gesalzen. Momentan gibt es keinerlei Grundstücke außer in Bombach. Allerdings liegen wir hier bei einem preis von knapp 400€/qm. Aber falls du was günstigeres kennst kannst mir gerne schreiben :)
 

Ähnliche Themen
11.10.2015Erbpacht-Grundstück die einzigste Lösung?Beiträge: 12
31.07.2017Großes Grundstück, weitere Baumöglichkeiten vorhanden - Investor?Beiträge: 13
18.06.2020Welches Grundstück würdet ihr nehmen?Beiträge: 35
15.06.2019Grundstück zu teuer für den Gesamtkostenrahmen?Beiträge: 33
19.06.2020Bauen auf dem Grundstück der SchwiegerelternBeiträge: 48

Oben