Kosten Hausbau 2022 EFH Schlüsselfertig

4,80 Stern(e) 11 Votes
E

EberhardT3001

Hallo zusammen,

wir wollen dieses Jahr mit dem Bauen unseres Hauses anfangen und haben leider gar keine Ahnung welche Kosten auf uns zukommen können. Wir wollen nähe Waldkirchen im Bayrischen Wald bauen. Das Grundstück ist bereits reserviert und kostet 245€/qm. Wir haben 1100qm.
Es ist ein leichter Hang. Wir wollen keinen Keller und ein Flachdach. Es soll ein Cubus Haus werden mit Galerie und großer Fensterfront im UG.
Wir haben das Haus bereits von einem Architekten planen lassen. Es hat insgesamt 288qm Fläche. Da ist aber eine Doppelgarage, HWR, Geräteraum und ein Balkon dabei. Wir haben beim Haus jetzt an 600k Euro schlüsselfertig gedacht. Ist das realistisch?
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
Danke schonmal.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
O

Osnabruecker

600k Euro schlüsselfertig gedacht. Ist das realistisch?
Nein.
Auch wenn viele Informationen über euren gewünschten Standard/Technik/Eigenleistung fehlt, kann man die 6 vorne streichen.

Aus dem Bauch heraus:
288 m2 (sehr viel!)
+ Bayernaufschlag
+ Architektur/Design aufschlag
(Galerie, große Fenster....)
+ Hang

Mindestens 800.000 € + Nebenkosten.

Lies dich doch mal bitte durch den ein oder anderen Beitrag hier durch. Da werden selbst in günstigeren Regionen fast 3.000 €/m2 aufgerufen!

PS:
Wenn der Architekt das geplant hat, wird er doch wohl auch einen Preis kalkuliert haben?
 
E

EberhardT3001

Hallo @Osnabruecker,
danke für deine Rückmeldung. Wir wollen über einen Bauträger bauen, der uns einen Festpreis für unser Bauvorhaben macht. Deswegen haben wir vom Architekten keinen genauen Preis bekommen.
Bei den 288qm ist alles dabei. Auch die Doppelgarage. Reine Wohnfläche haben wir 200qm.
Die Fenster, Türen, das Garagentor, Rollläden bekommen wir sehr günstig über einen Verwandten von mir (ist bereits mit Bauträger abgesprochen). Unser Haus ist sehr geradlinig geschnitten. 14,72m auf 12m.
Wir wollen eine Luft-Wärmepumpe und ein BUS-System.
Meine Schwester ist Ende 2021 fertig geworden, sehr ähnliches Haus, bisschen größer, jedoch mehr Eigenleistung, auch in der Region hat komplett ohne Grund 550k bezahlt. Deswegen haben wir gedacht, dass unser Haus ca. 50 bis 100k teuer werden könnte.
 
O

Osnabruecker

Ihr habt also einen Architekten, der nicht so wirklich Preise nennen will.

Dann habt ihr en Detail auch schon einen Bau"träger" (=sein Grundstück? ), mit dem ihr dir Zulieferung einzelner Materialien/Gewerke besprochen habt. Und auch dieses Unternehmen hat euch noch keinen Preis mitgeteilt?

Irgendwas kommt hier komisch rüber.
 
H

Hausbautraum20

Ich denke auch, dass ihr schon mindestens mit 700k rechnen müsst.
Allerdings ist bayerischer Wald recht günstig für Bayern.

Letztlich müsst ihr euch halt mal ein Angebot des Generalunternehmers einholen und dann kann man weiter schauen.
 
E

EberhardT3001

Unser Vorhaben wir mit Grundstück + Haus verkauft. Den Grundstückspreis wissen wir schon. Der Architekt hat einen Plan angefertigt, der liegt aktuell beim Bauträger/GU. Diese hat uns noch keinen Preis genannt. Ich wollte nur mal wissen mit was wir ungefähr rechnen müssen bzw. wie die Preise pro qm in dieser Region sind.
 
M

Myrna_Loy

Ich würde mal den Eigenanteil bei der Schwester rausrechnen und dann noch 15 % draufschlagen. Hat sie auch ein Hanggrundstück?
Sie wird ihren Vertrag wohl noch 2020 abgeschlossen haben? Dann wären 15 - 20 % Mehrkosten plus den Mehraufschlag bei weniger Eigenleistung realistisch. Wenn nicht optimistisch.

Der Nachbar hat gerade für seine zweite Garage 30 % mehr gezahlt. Das Tor allein sei schon 50 % teurer geworden. Unser Installateur hat uns 35 % Mehrkosten für den zweiten Bauabschnitt angekündigt. Die Lohnkosten würden in der günstigeren Regionen gerade reinschlagen. Die teuren Oberzentren ziehen die Handwerker mit hohen Preisen ab und die Betriebe suchen händeringend Personal und müssen richtig viel zahlen.
 
Zuletzt aktualisiert 13.08.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1318 Themen mit insgesamt 32532 Beiträgen

Ähnliche Themen
17.05.2016Preise Hausbau Architekt vs. Bauträger Beiträge: 10
08.06.2021EFH-Planung am Hang (2.700qm Grundstück) - Erfahrungen / Diskussion Beiträge: 42
17.10.2017Bauträger oder freier Architekt Beiträge: 26
23.03.2011Bauträger oder doch Architekt? Beiträge: 16
08.03.2021Einfamilienhaus ohne Keller am Hang - Seite 7Beiträge: 112
19.08.2021Grundstück am Hang im Münchner Umland - wie entscheiden? - Seite 6Beiträge: 54
23.04.2018Panoramafenster - Sind die Preise der Fenster günstig? - Seite 7Beiträge: 52
29.10.2013Grundstück reserviert, Baufinanzierung Plan, Architekt/Bauantrag Beiträge: 21
13.04.2020Steiles Hang Grundstück, Bitte um Einschätzung - Seite 2Beiträge: 17
03.12.2019Mehrkosten falsch geplante Belüftungsanlage + Bodentiefe Fenster? - Seite 2Beiträge: 50

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben