Parador Vollvinyl verlegen verkleben durchgehend HDF

"Estrich / Bodenbeläge / Fliesen / Parkett" erstellt 6. 03. 2017.

Klick-Vinyl schwimmend verlegen 4.3 5 8votes
4.3/5, 8 Bewertungen

?

Klick-Vinyl ohne Übergangsschiene verlegen?

  1. Ja

    66,7%
  2. Nein

    33,3%
  1. Nadine1603

    Nadine1603

    6. 03. 2017
    1
    0
    Guten Morgen,
    wir haben ein bestehendes Haus gekauft. Im Erdgeschoss wurde nun der gesamte Estrich inkl. Dehnungsfugen erneuert.
    Wir haben nun sehr stabilen Klick-Vinyl bestellt und diesen würden wir gerne schwimmend verlegen. Also wir würden gerne auf Dehnungsschienen verzichten. Die Fläche des Erdgeschosses beträgt ca. 100m². Der Bereich der Küche, des Esszimmers und des Wohnzimmers ist offen und besonders hier ist uns wichtig, dass keine Dehnungsschienen benutzt werden müssen. An den Zimmerrändern würden wir ausreichend Platz lassen, damit sich der Vinyl bei Bedarf bewegen kann.
    Nun ist meine Frage, ob dies ein Problem bzw. Konsequenzen haben könnte oder ob man problemlos den Bodenbelag durchgehend Verlegen kann?
    Wir haben auch eine Fußbodenheizung nachgerüstet. Vielleicht ist dies auch noch interessant zu wissen.
    Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Nadine
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. 77.willo

    77.willo

    9. 04. 2016
    896
    305
    In den verlegehinweisen des Herstellers steht wie lang man längs und quer ohne Fuge gehen kann.
     
  4. KlaRa

    KlaRa Moderator

    2. 03. 2016
    294
    83
    Hallo "Nadine1603".
    Bei einer Flächengröße von 100m² mit Fußbodenheizung sind bei lose verlegten PVC-Planken die Fugenöffnungen bereits vorprogrammiert!
    Bei einem nicht beheiztbaren Estrich würde ich nach entsprechender Klimatisierung der Verlegung noch zustimmen, nicht aber bei einem Heizestrich.
    Einmal abgesehen davon, dass bei den dünnschichtigen Elementen unbedingt eine erhöhte Ebenheit des Verlegeuntergrundes (über der Zeile 4 nach DIN 18202 Tab. 3) zu fordern ist.
    Um Deine Frage zu beantworten:
    Es wird auf jeden Fall Fugen zwischen den Elementkanten geben.
    Wahrscheinlich in einer Fugenbreite über 1,6mm bis 2mm.
    ---------------------------------------
    Gruß: KlaRa
     
  5. Baumhaus.Bau

    Baumhaus.Bau

    2. 06. 2015
    83
    5
    Hallo Nadine,

    wir haben bei uns im Neubau auch überall (bis auf Bäder) Vinyl verlegen lassen. Man hat uns in diversen Gesprächen geraten, das Vinyl zu verkleben. Vor allem, da wir Fußbodenheitung haben und im Wohnzimmer bodentiefe Fenster.
    Bei einem bekannten wurde im WZ auf ca. 8x5 m Vinyl schwimmend verlegt und er sagte, dass die vorgesehenen 5cm zur Wand hin nicht ausreichen, um die Bewegung auszugleichen.
    Vor allem wenn die Sonne durch die großen Fenster scheint, dehnt sich das extrem aus...

    Ich würde auch empfehlen, das Vinyl zu verkleben.
     
  6. jaeger

    jaeger

    29. 12. 2014
    173
    21
    Kommt auch draufan ob es Vollvinyl ist oder mit HDF-Träger. In erstem Fall würde ich auch verkleben, in zweitem nicht notwendig.
     
  7. world-e

    world-e

    5. 10. 2015
    427
    42
    Ich habe mich auch mal mit der Frage beschäftigt, ob man Vinyl mit HDF-Träger über mehrere Räume durchgehend schwimmend verlegen kann (mit FBH). Habe dann bei Parador nachgefragt. Dort kam die knappe Antwort:

    Hier kann durchgehend verlegt werden. Allerdings sollten Sie die Kopfkanten verleimen.
    Bitte verwenden Sie noch eine PE-Folie.


    Ich habe mich dann aber umentschieden, es doch mit Übergangsschienen gemacht. Weil es einfacher ist, mich die Schienen nicht stören und weil es mit sicherer ist.
    Das durchgängige Verlegen ist schon mehr Aufwand, da man alle Räume einbeziehen muss beim Ausmittleln, damit keine ganz schmalen Reihen vom Vinylboden übrig bleiben. Und man muss mit der Verlegerichtung mehr aufpassen. Gehen tut beiden. Kenne auch beide Varianten bei Bekannten, die neu gebaut haben. Vinyl mit HDF-Träger und Korktrittschall ist meines Wissens auch gar nicht fürs Verkleben vorgesehen. Dann schon eher Vollvinyl