Statistik des Forums

Themen
29.855
Beiträge
342.377
Mitglieder
45.421
Neuestes Mitglied
FamilieBausS

Kauf Wohnung, anschließend Kauf/Tausch Haus - Frage

4,00 Stern(e) 3 Votes
Weil sich Umstände ändern können und es auch sein kann, dass man viele Jahre eben kein passendes Grundstück oder Haus findet. Und wenn man Ansprüche an eine gewisse Örtlichkeit bzw Lage hat, ist das auch ein sehr realistischer Gedanke. Von daher ist es für mich persönlich nachvollziehbar sich über Alternativen Gedanken zu machen.
Ja, die kaufnebenkosten sind weg. Erstmal. Wenn sich der Wert der ETW nicht ändert. Ist halt ein Risiko.
 
Ja, die kaufnebenkosten sind weg. Erstmal. Wenn sich der Wert der ETW nicht ändert. Ist halt ein Risiko.
Und wenn der Wert der ETW sich nach oben ändern sollte so wird sich auch der Preis des Grundes sowie die Baukosten entsprechend mit nach oben bewegen.

Fazit: Mit der Flut bewegen sich alle gleich nach oben. Nur bei Ebbe sieht man wer bislang nackt geschwommen ist :D
Die Nebenkosten für eine ETW sind gewonnen wie geronnen! Verfrühstückt. Abzuschreiben. Die fürs Haus (falls dieses einer ETW folgen sollte) natürlich dito.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Und wenn der Wert der ETW sich nach oben ändern sollte so wird sich auch der Preis des Grundes sowie die Baukosten entsprechend mit nach oben bewegen.

Fazit: Mit der Flut bewegen sich alle gleich nach oben. Nur bei Ebbe sieht man wer bislang nackt geschwommen ist :D
Die Nebenkosten für eine ETW sind gewonnen wie geronnen! Verfrühstückt. Abzuschreiben. Die fürs Haus (falls dieses einer ETW folgen sollte) natürlich dito.
Es Ging mir hier rein um den Verlust der KNK der Wohnung. Die können je nach nach Wertentwicklung kompensiert werden. Oder eben auch nicht.
Die Steigerung der Bau und Grundstückspreise bleiben unbenommen. Die steigen unabhängig von der Wohnsituation
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Steht ihr den auf der Warte-/ Nachrückerliste der Gemeinde?
Wir stehen auf der Interessensliste. Sobald der Bebauungsplan feststeht, erhält jeder ein Formular auf dem man seine Punkte einträgt bzw. belegen muss.

Es ist aber von der Gemeinde noch kein zeitlicher Rahmen festgelegt worden, bis Vergabe der Bauplätze können also noch 1-2 Jahre vergehen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Kauf einer 3 Zimmer ETW gebraucht (Preis Läge bei ca. 200k-240k), diese könnten wir in 3-5 Jahren abbezahlen.
Eine so weit "gebrauchte" ETW, daß sie schon spürbar günstiger dadurch wäre, wird beim Verkauf auch bei der Wertsteigerung hinter den Neugebauten zurückbleiben. Auf die "Immobilienleiter" setzen würde ich bei dem kurzen Wechselhorizont nicht.

Steht ihr den auf der Warte-/ Nachrückerliste der Gemeinde?
In der Regel gilt: neues Spiel, neues Glück. Mit dem Abarbeiten einer Leerausgegangenenliste würde man sonst nicht zwei, sondern fünf weitere Neubaugebiete voll bekommen (und bräuchte folglich derer gleich sechs, um noch echte Neubewerber zu versorgen). Wie bewirbt man sich hier überhaupt: allgemein, auf eine Klasse (Einzel / Doppel / Reihenhausgrundstücke) oder gar auf jeweils ein konkretes Grundstück ? - ich empfehle nochmals die Lektüre meiner Barthelliste ;-)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben