Hilfestellung benötigt, Neubau EFH, Gas oder WP, Ziel KfW55

4,30 Stern(e) 3 Votes
K

kein name

Hallo,

also was ich mich schon noch Frage ist, wie du ums gleiche Geld eine Gas-Brennwertanlage mit STA oder die Wärmepumpenlösung einbauen kannst. Da ist entweder das System mit der Gas-Brennwert-Anlage eher hochpreisig oder die WP-Lösung wirklich günstig. Denn üblicherweise ist die Gas-Brennwertanlage in der Anschaffung die günstigste Heizungsvariante. Die WP hat demgegenüber den Vorteil, dass die oftmals deutlich höheren Investitionskosten durch die geringeren laufenden Kosten über einen relativ langen Betrachtungszeitraum ausgeglichen werden, wenn, so wie dies auch Euro vorschlägt, eine Gesamtinvestitionsrechnung gemacht wird.
Wenn du nun aber, ums gleiche Geld und mit der gleichen Leistung eine WP-Anlage bekommst, dann wäre es hier sicherlich zu prüfen welche laufenden Kosten dich erwarten um dann die wirtschaftliche Entscheidung für ein System entsprechend einer Gesamtkostenrechnung zu treffen.
Andererseits, wenn Gas auch bereits am Grund vorhanden ist, dann sollten sich die sonst üblichen Mehrkosten bei Gas-Brennwertanlagen in Grenzen halten.
Da du ja schon von einer wirtschaftlichen Entscheidung gesprochen hast, würde ich dir die Vergleichsrechnung wirklich ans Herz legen.

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

Elektro1

Due hast bei der GT die KWL vergessen, welche bei dem WP System bereits integriert ist.
Daher kommt der gleiche Preis Zustande
 

€uro

.... Denn üblicherweise ist die Gas-Brennwertanlage in der Anschaffung die günstigste Heizungsvariante....
Das sollte man relativieren, denn der Invest für LWP und GBW Therme + Anschlußkosten liegen bei gleicher Leistung meist auf Augenhöhe!
Mit Gas kann man Kochen, mit einer LWP Kühlen! ;-)
....Da du ja schon von einer wirtschaftlichen Entscheidung gesprochen hast, würde ich dir die Vergleichsrechnung wirklich ans Herz legen.
Korrekt, das sollte Jeder vornehmen. Allerdings ist hierfür die Kenntnis des tatsächlichen Energiebedarfs für Hzg u. WW erforderlich.

v.g.
 
M

mrt345

Hallo wir möchten demnächst ein Einfamilienhaus bauen und haben eine Frage zu Heizung, welche Art, wir haben die Wohnfläche 230 QM geplant und haben und möchten so ein Bausatzhaus zum selber kleben kaufen aber alles ist noch offen; daher würden wir uns über eine Antwort freuen. Liebe Grüße
Und um auf die Ursprunsfrage noch mal zu kommen:
Gehen wir von einer Heizlast von 5-6kW aus,
ist dann eine WP oder doch eher die GBT zu empfehlen?
 
M

merlin667

Hast du ca. eine ahnung, welche heizlast du brauchst, wie sind deine klimatischen bedingungen usw.
230m² können als Passivhaus 5kw oder so haben, als normales Haus 25kw, vielleicht noch irgendwo auf 1500m seehöhe und seeeeeehr lange heizperioden entsprechend nochmehr.
 
M

mrt345

liebe Grüße wir möchten ein freistehendes Einfamilienhaus bauen massiv, 230 qm, Ytongg oder Fertigwände aus Bläton.
Hast du ca. eine ahnung, welche heizlast du brauchst, wie sind deine klimatischen bedingungen usw.
230m² können als Passivhaus 5kw oder so haben, als normales Haus 25kw, vielleicht noch irgendwo auf 1500m seehöhe und seeeeeehr lange heizperioden entsprechend nochmehr.
 
Zuletzt aktualisiert 26.01.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1723 Themen mit insgesamt 25455 Beiträgen

Ähnliche Themen
11.05.2019Laufende Betriebsnebenkosten Einfamilienhaus Beiträge: 34
10.04.2015Würdet ihr wieder eine LWP nehmen? suche Alternativen zu LWP Beiträge: 18
21.05.2013Ost-West-Ausrichtung der Dachflächen, Gas oder Luft-Wärme-Pumpe Beiträge: 10
30.11.2016Bien-Zenker Wohlfühlklima Heizung plus / Proxon, Kosten und Leistung - Seite 12Beiträge: 97
25.06.2020Luftwärmepumpe oder Gas und Solar nutzen? - Seite 16Beiträge: 301
29.01.2015Sinnvolles Energiekonzept für Neubau Kfw70 ohne Öl oder Gas - Seite 2Beiträge: 19
15.03.2018KfW 55 oder doch nur enev - Gas und möglichst keine Belüftung? Beiträge: 23
02.09.2013Welche Heizung, Fertighaus, LWP / Erdwärme, Solar / PV - Seite 2Beiträge: 19
30.04.2019Wärmepumpe oder Gas mit Zentraler Lüftungsanlage mit WRG - Seite 2Beiträge: 16
06.06.2018LWP in Kombination mit wasserführendem Kamin Beiträge: 18

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben