Die Qual der Wahl bei der Heizung

4,50 Stern(e) 4 Votes
N

Nikitierchen

Guten Tag,

ich werde ein neues Haus bauen lassen ca. 150m² groß und habe eine für mich schwere Entscheidung zu treffen.
Mir wurden folgende Möglichkeiten für meine Heizung angeboten:

1. Vaillant Gas-Brennwert-Kompaktgerät + Solarthermie + denzentraler Raumlüftung mit Wärmerückgewinnung

alternativ:

2. LWP von Rotex 8KW+ Raumlüftung OHNE Wärmerückgewinnung und ohne Solarthermie

Beide Varianten sind wohl Preislich fast identisch. Ich Spare wohl sogar bei der Wärmepumpe, weil ich kein Gasanschluss brauche.
Wie würdet Ihr euch hier entscheiden?

Aktuell bin ich eigentlich für die LWP. Wäre das die richtige Wahl?

Vielen Dank im voraus und bitte habt Mitleid. Ist mein erster Beitrag
 
Z

Zaba12

Also ich habe hier nie was gutes über LWPs gehört. Ich lese hier immer was von hohen Betriebskosten und zu geringer Wohlfühltemperatur! Warum willst Du eine LWP haben abgesehen von den günstigeren Anschaffungskosten?

Du sparst dir ja nicht nur den Gasanschluss sondern auch die Fußbodenheizung oder meinst Du einen LWWP?
 
opalau

opalau

Geht's hier überhaupt um eine LLWP? Auf den ersten Blick bietet Rotex nur LWWP. Was ist denn gemeint mit LWP?
 
N

Nikitierchen

Ach entschuldigt bitte.

Ich habe noch einmal genauer geschaut und kann euch sogar sagen um welches gerät es geht: Rotex HSPU compact Ultra 308

Ich hoffe das hilft
 
M

Mottenhausen

Also "Luft-Wasser-Wärmepumpe" LWWP.

Wir haben die klassische Variante aus Gas+KWL+Solar genommen. Keiner was, was z.B. bzgl. CO2 Steuer und Strompreis künftig passiert, daher recht schwierig abschätzbar im Moment. Das wird eine endlose Diskussion mit guten Argumenten auf beiden Seiten.

Am Ende des Tages sollte man den Klimawandel im Hinterkopf haben, der wird stand jetzt auch nicht mehr aufzuhalten sein. D.h. während der nächsten 10, 20, 30 Jahre wird es durchschnittlich immer wärmer und wärmer, die Heizung (egal welche Heizart) rückt von Jahr zu Jahr weiter in den Hintergrund. Dagegen rückt der Wärmeschutz - Gebäudehülle, der auch im Sommer gegen Wärme von außen wirkt immer weiter in den Vordergrund (siehe Rekordtemperaturspitzen dieses Jahr).
 
B

boxandroof

LWWP oder Sole-WP mit RGK+Bafa-Förderung halte ich für die sinnvollste Heizung in Bezug auf die Betriebs- und Gesamtkosten, zukunftsfähig und Umwelt. Bohrung statt RGK ist unwirtschaftlich, kann man aber auch machen wenn RGK (Eigenleistung) nicht möglich ist und man sich am Aussengerät einer LWWP stört.

Was gegen eine Wärmepumpe sprechen kann:
- hohe Preise die der Hausbauer ggf. abruft
- das Risiko der schlechten Planung: Dimensionierung, Hydraulik, Planung Flächenheizung

Die Planung sollte man selber überwachen und sich vorher in Foren über typische Fehler informieren, dann klappt es. Bei schlechter Planung wird die WP zu groß, taktet und/oder die Effizienz ist geringer wenn die Wärmesenke nicht einigermaßen modern auf geringe Vorlauftemperatur geplant wurde: von 0 bis 1000€ Mehrkosten im Jahr gegenüber optimaler Planung ist da alles möglich.

Gas ist toleranter gegenüber Planungsfehlern. Keinesfalls komplizierte Kombigeräte nehmen mit Wärmepumpe und Lüftung.

Warum soll die Lüftung bei der Option mit Wärmepumpe ohne Wärmerückgewinnung sein? Nutzt die Wärmepumpe doch die Abluft oder wird bei der Option einfach eine andere oder keine Lüftungsanlage verwendet um auf den selben Preis zu kommen? Das wäre Schönrechnerei.

Unabhängig von der Heizung:
- Lüftung ist Komfort und kostet einmalig Geld in der Anschaffung, welches man normalerweise im Betrieb nicht wieder hereinholt. Ich würde das unabhängig von der Heizung betrachten und entscheiden: zentral, dezentral, unkontrolliert, mit/ohne WRG.
- PV ist eine sinnvolle Ergänzung, nicht nur aber besonders mit Wärmepumpe. Noch rechnet sich die PV Anlage durch die Förderung von ganz allein. Es gibt keinen finanziellen Grund auf PV zu verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen
19.03.2021LWWP mit wasserführendem Kaminofen kombinierenBeiträge: 57
08.06.2020LLWP vs LWWP vs RGK - UnterschiedeBeiträge: 50
19.12.2019Bauprojekt - Lüftungsanlage, Heizung - Eure Erfahrungen?Beiträge: 53
20.01.2020Neue BAFA-Förderung - LWWP doch mit SolarthermieBeiträge: 39
03.01.2017Vorbereitung für PV oder Solarthermie bei LWWPBeiträge: 18
27.01.2020Endspurt - Heizung, PV, KNX; alles unter einen Hut bringenBeiträge: 58
26.10.20132-Familienhaus KFW70 Heizung mit Luft-Wärmepumpe Be/Entlüftung.Beiträge: 14
13.12.2019Gas mit Solarthermie oder Wärmepumpe? (+ eventuell PV)Beiträge: 13
18.10.2016Welche Wärmepumpe? Lüftungsanlage / LWWPBeiträge: 94
23.02.2015LWWP mit Solarthermie und Kamin? Kosten/Nutzen/SinnBeiträge: 34

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben