Statistik des Forums

Themen
30.080
Beiträge
347.434
Mitglieder
45.566
Neuestes Mitglied
Shyqeri

Haus für 260000 Euro unrealistisch?

3,40 Stern(e) 27 Votes
Nein leider nicht.. was ist denn da so schlimm? Ernsthaftes Interesse. :)
Ja das ist schwer in Worte zu fassen. Bei uns in der Nachbarschaft haben welche so gebaut. Die haben 4 kleine Kinder und da ist ein Haus mit Garten in jedem Fall besser als kein Haus mit Garten. Ich würde da aber depressionen bekommen.. Dunkel kleine Fenster, tiefe decken, Treppe mit scharm der 90er, weiße plaste Fenster mit harten kanten und schwarzer dichtung, furnierte buche Türen und das passende laminat. Keine Dachfenster, keine verschattung, keine Lüftung, Heizkörper... Usw. Ich bin froh, dass wir uns etwas mehr leisten konnten.
 
Der Nächste, ich breche ab. Ist das der Hitze geschuldet?? Qm Preis von 1000 Euro, wo bitte soll das sein?
Und wo haben‘se dich rausgelassen?

Oder solltest du erstmal die 2 Klasse wiederholen und in Mathe dieses Mal aufpassen?

260.000€ / 120m2 ergibt einen Quadratmeterpreis von über 2150€!

Wir bezahlen für 140m2 mit doch schon gehobener Ausstattung 245.000€ EINZUGSFERTIG! Und jetzt kommst du...
 
Oder nochmal den ersten post lesen und feststellen das vom Grundstückspreis die rede ist.
Bayern und BW gibt's das aber tatsächlich immer öfter.. Kann kein normalverdiener mehr bezahlen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Das ist individuell und deshalb ist es Schmarrn, den Qualitätsanspruch von Bauherr A auf Bauherr B zu übersetzen.
An Lichtmangel ist auch im T&C Haus noch keiner eingegangen - bedenke, dass es Millionen Deutsche in Wohnungen hält, wo nur an zwei Seiten Fenster sind. Alle noch lebendig.
Ihr müsst abwägen, wie sehr ihr “drinnen” Menschen seid: Desto weniger, desto mehr spricht für T&C.
Und nicht jeder hat einen Ästhetikfimmel so wie Bookstar oder ich. Da ist T&C auch ok.
Nur: Sobald man gesteigerten Wert auf Optik und Haptik im Inneren legt, kommt man da in Nöte.

Welcher Typus seid ihr?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oder nochmal den ersten post lesen und feststellen das vom Grundstückspreis die rede ist.
sodass für Haus und Nebenkosten nur 260000 Euro bleiben. Wir benötigen circa 120 Quadratmeter ohne Keller.
Ach ja? Dann muss ich da irgendwas missverstehen.

Ich lese es so, das er 260.000€ für das HAUS incl. Nebenkosten über hat.

Und darauf hin habe ich geschrieben das er für das Haus alleine 260.000€ bezahlen kann. Nicht mehr und nicht weniger.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ja das ist schwer in Worte zu fassen. Bei uns in der Nachbarschaft haben welche so gebaut. Die haben 4 kleine Kinder und da ist ein Haus mit Garten in jedem Fall besser als kein Haus mit Garten. Ich würde da aber depressionen bekommen.. Dunkel kleine Fenster, tiefe decken, Treppe mit scharm der 90er, weiße plaste Fenster mit harten kanten und schwarzer dichtung, furnierte buche Türen und das passende laminat. Keine Dachfenster, keine verschattung, keine Lüftung, Heizkörper... Usw. Ich bin froh, dass wir uns etwas mehr leisten konnten.
Also es gibt einige Häuser von T&C die im Standard mehrere bodentiefe Fenster in EG und OG haben und auch der Rest der Fenster ist idR nicht klein. Lüftung ist auch Standard. Da Bodenbelag nicht im Grundpreis enthalten ist, war das "passende Laminat" wohl eher Bauherrenentscheidung. Geschmack bei Türen, Treppen, Fenstern etc. ist ja eh verschiedenen (ich find z.B. Fenster in Anthrazit idR nicht schön auch wenns grad modern ist).
Klar ist der T&C Standart nicht besonders hoch aber es wird auch keine Bruchbude in die man nur zum Schlafen gehen sollte.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben