Town & Country Franchise Partner Wolfgang Rieche

4,50 Stern(e) 4 Votes
R

rs6

Vaillant Luft-/Wasser-Wärmepumpe als Splitsystem bestehend aus Außen- und
Inneneinheit mit integriertem Warmwasserspeicher für die Beheizung und
Warmwasserbereitung,
komplette Steuer- und Regelausrüstung,inkl. Fußbodenheizung im gesamten Haus und
Bad-Heizkörper in geschwungenem Design mit Handtuchhalter-Funktion,​
2. Elektrozählerplatz und Wärmemengenzähler

das ist der Auszug aus dem Angebot für die Heizung. Es gehört also zu dem Preis die Fußbodenheizung dazu und einen zusätzlichen Bad-Heizkörper.

Das Mauerwerk ist 24cm und darauf dann der WVDS mit 6cm + Putz. Das ist dann wohl ausreichend ´für die E70 Einstufung?

Macht es Sinn (oder ist das nicht erlaubt?) das komplette Angebot hier einzustellen? Ich bin halt sehr vorsichtig, gerade bei so einer Summe. Da ich selbst im Vertrieb arbeite (Autoverkäufer) habe ich keine Ahnung vom Hausbau und will nichts vergessen, oder falsch machen.


Ralph
 
Zuletzt bearbeitet:
B

berwal.77

Hallo Ralph,

zu den Preisen kann man sagen, dass die ziemlich o.k. sind. Eine LWWP gegenüber einer Gasbrennwerttechnik kostet bei einem nicht allzu großen Haus ca. 7000 € mehr. Sind bei der FBH die SBK-Verteiler (einer pro Etage) im Preis mit drin? Die 13.500 € für das Paket finde ich recht sportlich.

Sie scheinen ja schon negative Erfahrungen mit Bauträgern gemacht zu haben. Da gibt es andere Konzepte am Markt. Ein Arbeitskollege hat zum Beispiel mit Haus der Handwerker gebaut. Die vermitteln einem die Werkverträge irgendwie direkt mit den Handwerkern oder so. Das Insolvenzrisiko wie beim Bauträger gibt es da nicht. Vielleicht ist das ja ein interessanter Tipp, falls sie Ihre Entscheidung noch nicht getroffen haben. Wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Erfolg.
Schönen Gruß von berwal

So es geht weiter...

Am letzten Freitag das Angebot von der Firma Rieche bekommen, Es ist nicht möglich, einzelne Gewerke mit Summe zu beziffern, zumindest nicht im schriftlicher Form (Angebot), aber genaueres möchte man mir mitteilen, wenn wir uns treffen. OK, ist nen normales Vorgehen eines Verkäufers (bin ich ja selber). Einzelne Preise für die Rollläden und die Heizung habe ich bekommen.

Auszug der Mail:


Guten Tag Herr XXX,

anbei ein überarbeitetes Angebot für das Lifestyle nach E 70 schlüsselfertig, ohne Maler/Fußböden und Außenanlagen . Einzelpreise für die Sonderwünsche werden leider im Angebot nicht ausgewiesen, deshalb hier im einzelnen:
1. Sturmsicherung 1000,00€
2. Rollläden im kpl. Haus 3300,00€
3.Freizeit-Plus-Paket 1350,00€
4.Wärmepumpe m. FB-H. 13.500,00€

Die 2. Möglichkeit wäre ein Ausbauhaus, d.h. außen fertig und innen Eigenleistung.

Alles nähere können wir in einem Arbeitstermin besprechen.

Mit besten Grüßen und ein schönes Wochenende.
V.R.

Was meint ihr zu den Preisen? Die Wärmepumpe ist im Angebot mit einer Lust/Wasser Pumpe als Splitgerät geschrieben.

Ralph
 
R

rs6

Das interessante bei Town & Country ist ja die Absicherung. Auf die lege ich Wert, weil ich aus Erfahrung von vor 10 Jahren sehr schlechte Erfahrungen mit dem Thema "bauen" gemacht habe.

Die gegen über die R & V Versicherung ein Baubürgschaft in Höhe von 20& des Kaufpreises (der Gesetzgeber verlang nur 5%), bauen zum Festpreis, und es gibt eine Baufertigstellungs-Bürgschaft. Klar steht das erst mal nur auf dem Papier, ist aber zumindest mehr, als bei einem Bauunternehmer vor Ort. Wobei Town & Country nur mit BU aus der Region zusammenarbeitet. Geld geht nicht an / & C, wo es in dunklen Kanälen verschwinden kann, sondern ausschließlich an einen Wirtschaftsprüfer, der alles verwaltet.

Zu den ganzen vielen Abkürzungen, da komme ich nicht mit.
- was LWWP ist habe ich inzwischen verstanden (Luft/Wasser Wärmepumpe
- auch FBH = Fußbodenheizung
- aber SBK-Verteiler erklärt sich mir nicht

Ralph
 
T

TylerDurden

Ein genereller Tipp: Lass dir unbedingt Referenzobjekte nennen. Mit Musterhäusern etc. kommt man nicht wirklich zu Erkenntnissen, sprich direkt mit Bauherren die bereits mit Town & Country in der Region gebaut haben. Diese können dir echte Informationen (vor allem bzgl. des "Festpreises" und dessen Einhaltung im späteren Verlauf) geben. Dabei unbedingt auch nach der Zufriedenheit mit den einzelnen Handwerkern fragen. Natürlich wird dir der Franchiser aus seiner Sicht nur Adressen von zufriedenen Kunden geben, aber in der Realität hört man trotzdem interessante Dinge. Über dieses Forum jemanden zu finden ist Glückssache.
 
R

rs6

Ein genereller Tipp: Lass dir unbedingt Referenzobjekte nennen. Mit Musterhäusern etc. kommt man nicht wirklich zu Erkenntnissen, sprich direkt mit Bauherren die bereits mit Town & Country in der Region gebaut haben. Diese können dir echte Informationen (vor allem bzgl. des "Festpreises" und dessen Einhaltung im späteren Verlauf) geben. Dabei unbedingt auch nach der Zufriedenheit mit den einzelnen Handwerkern fragen. Natürlich wird dir der Franchiser aus seiner Sicht nur Adressen von zufriedenen Kunden geben, aber in der Realität hört man trotzdem interessante Dinge. Über dieses Forum jemanden zu finden ist Glückssache.

Danke für denTip, das habe ich auch schon gemacht. Also zumindest bei einem, der in dem Baugebiet wo ich bauen möchte, schon mit dem BU gebaut hat. Der war sehr zufrieden mit den einzelnen Handwerkern, der hat sogar seine Garage direkt mit der Maurerfirma gebaut. Klar werde ich noch mal in dem Baugebiet umhören, wer mit denen gebaut hat und wie zufrieden die dann waren/sind.

Ralph
 
P

pitbit

Hallo,

wir hatten auch die Vaillant LWP von Town & Country in der engeren Auswahl. Heute war ich bei der Vaillant Niederlassung zur Beratung.
Vaillant ist echt gut aber nicht in der von Town & Country angebotenen Variante. Diese berücksichtig keinen Pufferspeicher. Dies bedeutet, dass immer die Durchflussmenge der FBH ca. 60% betragen muss, sonst kann der Kompressor der Heizung auf Störung gehen, da dieser überhitzt.
Wir haben uns nun dagegen entschieden, da wir nicht eine Mindestheizung im Winter als "Muß" haben möchten und alle Räume einzeln regeln wollen. Wir haben uns für die ROTEX HSPU entschieden mit 500l Wasserpuffer. Und den Mehrpreis von bei unserem Town & Country Haus Stadtvilla 145 von 4600 Euro lassen wir uns vergüten.
Rotex hat weniger Auswertemöglichkeiten, aber das lassen wir uns noch bei Rotex in Güglingen vorführen bevor wir endgültig entscheiden.

Gruß Pit
 
R

rs6

Gut zu wissen, ich dachte das gerade eine LWWP von einem Markenhersteller wie Vaillant das Novum ist. Aber wenn das Teil überhitzen kann, ist das Gerät wohl zu schwach dimensioniert.

Dann nehmt ihr die Fußbodenheizung von Town & Country und die LWWP lasst ihr separat einbauen? Oder wie habe ich das mit der Vergütung zu verstehen?

Ralph
 
P

pitbit

Hallo,

sorry ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Vaillant ist ein super Markenprodukt und auch die geotherm plus. Nur in der Variante ohne Pufferspeicher muss 60% der Mindestdurchflussmenge, die bei der Pumpe angegeben ist immer, immer gewährleistet sein.
Also muss eine Variante mit Pufferspeicher her, entweder Vaillant mit Puffer, wie dies üblich auch so von Vaillant projektiert und empfohlen wird, oder die preiswertete Rotex, welche auch bei Town & Country Standard ist. Wir nehmen die Town & Country Rotex. Für die Vaillant Variante wollte unser Town & Country Partner 4600 Euro Mehrpreis im Vergleich zur Rotex Ausführung mit 500l Pufferspeicher. Ergo macht der Town & Country Partner trotzdem alles für uns im Bereich der Heizung, jedoch mit Rotex anstatt mit Vaillant.
Die Überhitzung hat nichts mit Unterdimensionierung zu tun. Je mehr Leistung die LWWP hat, je schlimmer der Effekt !!

Gruß Pit
P.S. Bei Rotex hat Town & Country wohl perverse Einkaufskonditionen, daher der Preisunterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH gibt es 70 Themen mit insgesamt 1057 Beiträgen

Ähnliche Themen
30.03.2015Fußbodenheizung im Bad genügend oder Zusatzheizung - Wandheizung? Beiträge: 29
16.01.2018Vaillant flexotherm exclusiv Wärmepumpe einstellen Beiträge: 15
08.10.2021LWWP in Kombination mit FBH arbeitet nicht korrekt Beiträge: 65
01.10.2020Zusatzheizung im Bad bei Fußbodenheizung empfehlenswert? Beiträge: 71
18.04.2016Heizkreise/Thermostate für Wohnen/Essen/Küche bei FBH/Wärmepumpe Beiträge: 35
19.05.2021Erfahrungen Sole-Wärmepumpe - Seite 38Beiträge: 491
14.12.2020Fußbodenheizung Heizlastberechnung - einfach erklärt? - Seite 2Beiträge: 26
05.03.2014Gasbrennwert-Therme oder LW Wärmepumpe zum wasserführenden Kamin? Beiträge: 18
28.04.2022Erfahrungsaustausch zu Vaillant VWL 125/6 A Luft-Wasser Wärmepumpe - Seite 2Beiträge: 13
28.03.2022Altbau WHG mit Gastherme - FBH jetzt, Wärmepumpe später Beiträge: 13

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben