Gehweg und Parkplatz aus Beton erstellen

4,80 Stern(e) 6 Votes
A

abc12345

Hallo zusammen,
aktuell sind wir nach einem Belag am suchen, den wir als Gehweg zu unserer Eingangstür und für einen kleinen Parkplatz vor dem Haus nutzen können.
Der Gehweg zum Haus ist 1,4m Breit und 11m lang. Der Parkplatz 3x5 m.
Sowohl beim Parkplatz als auch beim Gehweg würde ich den Belag nicht in ein Splitbett setzen sondern in Beton setzen. Das hat den Hintergrund, dass uns so ziemlich alle Pflasterbeläge optisch nicht zugesagt haben wegen ihrer Dimensionen. Durch den Einsatz in Beton können wir somit bei Gehweg und Parkplatz auf Feinsteinzeug mit 2 oder 4 cm Dicke gehen.

Allerdings liegen wir hier bei den für uns optisch zusagenden Belägen bei rund 60-80 Euro je m², was uns eigentlich zu viel ist, da wir noch andere Baustellen um das Haus herum haben.
Da wir gerne möglichst groß Dimensionierte Platten haben möchten und eine Betonoptik ideal wäre, dachte ich mir jetzt, dass ich den Gehweg und den Parkplatz einfach Betoniere. Heißt ich könnte ja einfach eine Verschalung für die Ränder bauen und dann je nach Optik eine kleine Dünne Trennung innerhalb der Verschalung errichten, um eine Fliesenoptik zu bekommen, z.B. dass die Platten dann die Maße 1,4m lang und 1 oder 1,5 m breit haben um so wenig wie möglich Fugen zu haben.

Wenn man bei google "Gehweg betonieren" eingibt und dann auf Bilder geht, kommen direkt schon die gewünschten Ergebnisse.

Nun zur Frage, ob das überhaupt geht und langlebig ist oder ob die Platten mit der Zeit reißen?
Gibt es eine Mindestdicke und brauche ich eine Bewehrung innerhalb der einzelnen Elemente?

Danke für Eure Hilfe
 
O

Osnabruecker

Ganze Autobahnen werden aus Beton gebaut, und die halten länger als Asphalt.

Ist also beim Gehweg kein Problem.
Man muss nur Ahnung davon haben.

Wende dich an eine Fachfirma für Straßenbau. Hier eine Abhandlung über Materialkunde, Fugenausbildung und Oberflächeneigenschaften zu halten überspannt das Forum
 
A

abc12345

Na immerhin ein Anfang
Da ich es aber gerne selbst machen möchte und nicht von einer Firma, da ich sonst wieder im Preisbereich bin, an der ich auch die 70 Euro Platten je m² selbst legen kann wäre es hilfreich zumindest irgendwie online eine Anleitung, Hinweise oder sonstige Infos zu finden auf was zu achten ist.
Mindestdicke, Betoneigenschaften (WU-Beton war angedacht), Armierung ja oder nein etc.

Gibt es hierzu entsprechende Seiten?
Ich habe leider nichts dazu gefunden
 
A

abc12345

@HAL06120
danke für die Info. Prinzipiell genau nachdem ich gesucht habe. Ich habe allerdings leider noch keinen Untergrund bzw. müsste der Untergrund sowieso um ca. 7 cm angehoben werden, d.h. ich müsste ohnehin eine 7cm Dicke Betonschicht auftragen, bevor ich dann die Oberfläche entsprechend mit den Produkten weiter verarbeiten könnte.
Daher meine Idee direkt den gegossenen Beton als Oberfläche zu benutzen und entsprechend mit optischen Fugen auszustatten, das es aussieht als wenn große Betonplatten gelegt wurden.
 
S

Steven

Hallo abc

einen Aufbau würde ich dir ragten. 20cm auskoffern, 10cm RCL rein, gut rütteln.
10cm Beton würde ich mindestens nehmen. eine Matte rein.
Du willst ca. 30m² Fläche betonieren. sind mindestens 3 m³. Selbst anrühren ist schon mühselig. Aber Fertigbeton in der Größenordnung kostet ordentlich Minderzuschlag. Da bist du schnell bei 7-800 Euro.
Mach das zu Dritt oder viert in 2 Tranchen. Einmal Weg, einmal Parkplatz. Material kostet etwa 3-400 Euro.
Aber das mit dem Glattziehen und fugen rein ist nicht so einfach. Probier das auf dem Weg aus. Ich halte das für schwierig.
Mach aber auf jeden Fall Eisen rein.

Steven
 
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Im Forum Gartenbau / Gartengestaltung gibt es 1537 Themen mit insgesamt 21015 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben