Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
65
Gäste online
828
Besucher gesamt
893

Statistik des Forums

Themen
29.515
Beiträge
379.598
Mitglieder
47.168

Gehweg und Parkplatz aus Beton erstellen

4,80 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
auf die 10 cm Dicke komme ich nicht. Kann Max. 7cm gehen, da der Untergrund des Weges zu 50 Prozent mit Beton ist, da dort ein Kellerraum drunter ist.
Muss ich Dehnungsfugen in Gewissen Abständen einbauen?
Kann ich hier in der Tat "einfachen" Beton selbst anmischen oder muss es spezieller WU-Beton sein, damit keine Feuchtigkeit durch geht, da wie gesagt 50 Prozent davon unterkellert sind.
Muss ich im Nachgang die Oberfläche behandeln um sie dauerhaft zu schützen und um Ausblühungen zu vermeiden?

Ich finde leider Null darüber im Internet
 
Mal eine andere Frage. Was sagt denn dein Bebauungsplan zum Beton? Ganz oft sind ja für Stellflächen und Wege aus versickerungsfähigen Materialien herzustellen.
 
Bei Oberflächenbeton ist das Zauberwort "frosttausalzbeständig". Sonst geht im Winter die Fläche mit der Zeit kaputt. Und Fugen sind ebenfalls wartungsintensiv.

Mit 7 cm Dicke wird das nichts.
Und mit Bewehrung auch nicht, Mindestüberdeckung.

Du solltest in Richtung Betonplatten schauen, wie du es anfangs vor hattest.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Um die Statik der Kellerraumdecke habe ich ich jetzt nicht gekümmert. Hatte da jetzt wenig Angst das was passiert.

Mh, wenn es bei 7cm Probleme geben wird, frage ich mich halt wie es die Hersteller dann schaffen Platten in großen Dimensionen mit 4cm Dicke herzustellen, die dann ja auch halten :confused: Dachte daher das es ohne Probleme funktioniert.

Und ohne Bewehrung? In Platten aus dem Baumarkt/Fachhandel ist ja auch kein Eisen drin.
 
Platten aus dem Baumarkt sind Fertigteile mit sehr hochwertigen Beton, der quasi unter Laborbedingungen hergestellt wird.

Z.B. die Filigrandecke könntest du auf der Baustelle so niemals herstellen.

Kannst du nicht "nach oben" ausweichen zur Erhöhung der Dicke?
Ein normales Splittbett hat 3-5 cm. Da bleibt nicht mehr viel Dicke für die Platten über. Ein Auto würde ich nicht darauf stellen...
 

Ähnliche Themen
20.05.2016OSB-Platten für den Dachboden "erforderlich", trotzdem Aufpreis?Beiträge: 34
23.06.2018XPS Platten Kellerabdichtung - keine BitumenschichtBeiträge: 23
27.05.2020Schalungssteine auf Fudament oder in Beton setzenBeiträge: 21
18.07.2018Garagenbau aus Beton! 3 Wände oder Hausanbau? Was meint ihr?Beiträge: 26
27.04.2020Eingangspodest Haustüre BetonBeiträge: 17

Oben