Statistik des Forums

Themen
29.996
Beiträge
345.788
Mitglieder
45.520
Neuestes Mitglied
Nathalie Buchb

Fliese ist nicht Fliese. Fleckenempfindlichkeit !?

4,30 Stern(e) 3 Votes
Hallo zusammen,

wie das Thema schon sagt. Im aktuellen Mietshaus haben wir im Badezimmer und in der Küche mittelhelle graue Fliesen, welche ich als extrem fleckenempfindlich einstufen würde.... Dort gibt es Flecken (von Bodylotionen oder sowas?), die selbst mit Reinigungsmittel (Frosch oder Alkohol) nicht mehr weggehen. Auch so sieht man gleich sämtliche Wasserflecken oder ähnliches.

Wie habt ihr das Thema "Fleckenempfindlichkeit" bei euren Fliesen im Badezimmer und in der Küche behandelt. War es euch vielleicht gar nicht so wichtig? Wenn doch, wie habt ihr das getestet? ;)

Vielen Dank nochmals.
Ludwig
 
Küche Naturstein, viel empfindlicher als Fliese. Dafür sehr viel schöner auch mit einzelnen Flecken die in der Struktur nicht auffallen.

Grau Fliesen sind wirklich empfindlich. Die Bäder sind damit ausgestattet und unsere Fliesen hatten vom Brand schon flecken die zu tolerieren sind laut Norm. Irgendwann achtet man nicht mehr darauf.
 
Für die neue Küche habe ich mir Fliesenmuster schicken lassen. Die Fliesen habe ich dann mit küchentäglichen Alltagsflecken behandelt (Senf, Marmelade, Gurkenscheibe, Rote Bete, Rotwein, Sojasauce etc.), 2 Wochen in den Heizungsraum gelegt und dann mit dem herkömmlichen Wischer geputzt. Die Fliese, von der alle Flecken problemlos verschwanden, ist es dann geworden.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Was hat der m² Naturstein gekostet?

Der Naturstein wird doch auch in Fliesenformen verlegt oder?

Vorteil ist doch auch, dass bei einem Sprung drunter kein Weiß hervorkommt sondern der Stein halt 100% die gleiche Farbe hat. Nicht so wie bei Standard-Fließen, die nur oben farbig sind und bei einer Macke die helle Standard-Farbe hevorkommt?

@Fummelbrett! kann man generell sagen, dass teurere Fliesen besser mit Flecken umgehen oder nicht? Wie viele Fliesenmuster hattest du in deinem Test? ;)
 
@Fummelbrett! kann man generell sagen, dass teurere Fliesen besser mit Flecken umgehen oder nicht? Wie viele Fliesenmuster hattest du in deinem Test? ;)
Ich habe mit 4 Fliesen getestet. Feinsteinzeug matt in Betonoptik ist es dann geworden. Kosten 20€/qm. Wichtig war auch die Rutschfestigkeit; ist zwar schön, wenn die leicht sauber werden, aber nützt nix, wenn man dann mit Wischer oder heißem Suppentopf in der Hand unsanft Bekanntschaft mit dem Boden der Tatsachen macht ^^
Getestet habe ich von 15 bis 30€/qm. Bei dem Feinsteinzeug sieht man auch nix, wenn mal ein Eckchen abplatzt. Wobei das berüchtigte Ecken-Abplatzen hier noch nie passiert ist; selbst die Uralt-Fliesen von 1970 haben höchstens einen Sprung (übel schaut es nur in der alten Küche aus; die beigen Fliesen sind an der Spüle und am Herd so abgerieben, dass sie nun braun sind :D ).
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Fliesen gibt es in unterschiedlichen Qualitätsstufen. Im Wohnbereich immer nur durchgefärbt nehmen, dann hast du keine Probleme wenn mal was runterfällt. Da geht es bei ca. 30 € /m2 los bis 60 € / m2. Wir haben für den Naturstein pro m² ohne Verlegung 35 Euro bezahlt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben