Speisekammer vs. größere Küche vs. Hauswirtschaftsraum

4,80 Stern(e) 5 Votes
L

launy10

Hallo,

wir sind momentan bei der Planung eines Einfamilienhaus ohne Keller. Da wir noch nie ohne Keller gewohnt haben, tun wir uns beim Ermitteln des Raumbedarfs in der Küche schwer. Konkret geht es um die Planung einer separaten Speisekammer (3-4qm) vs. Planung einer um die Größe der Speisekammer größeren Küche mit mehr Schränken vs. Planung eines größeren Hauswirtschaftsraum (12qm anstelle 8qm), der küchennah zugänglich ist.

Wie sind eure Erfahrungen damit? Was bewährt sich in der Praxis?

Danke für eure Ideen.
 
M

Myrna_Loy

Man gewöhnt sich an alles.
Und ohne Grundriss kann man schlecht sagen, was sinnvoller ist. Ich bevorzuge aber eine Speisekammer statt größeren Hauswirtschaftsraum um Wäsche, Putzzeug und Nahrungsmittel zu trennen.
 
Nordlys

Nordlys

Wir bauten so. Recht grosse 12 qm Küche, in etwa genauso grosser Hauswirtschaftsraum direkt daneben mit Tür zum PPlatz. So passen in diesen neben Technik, Waschma und Trockner Vorratsschrank und Jackenschrank. In Küche steht der Gefrierschrank. Wir wihnen hier nun vier Jahre und es hat sich bewährt. Keller gibt es nicht, aber dafür eine Garage ohne Auto, smile, und ein begehbarer Dachboden, isoliert und mit fester Treppe zugänglich statt Luke. Das bringt natürlich Stauraum en masse, und da zählt immer, Haben ist besser als Brauchen.
 
Y

ypg

tun wir uns beim Ermitteln des Raumbedarfs in der Küche schwer.
Habt ihr denn schon Euren Platzbedarf in der Küche ermittelt? AP-Länge, Anzahl Schränke etc. Der eine kauft jedes elektrische Hilfsmittel, der andere hat drei verschiedene Geschirre im Schrank. Dann kommt es auf die Haushaltsgrösse an, ob ein Nutzgarten Obst und Gemüse zum Haltbarmachen geplant ist und ob überhaupt von der Fläche und dem Etat her das Haus Optionen hat. Soll eine geschlossene oder offene Küche geplant werden? Offene Küchen haben oft eine geringere Unterbringung. Gibt es Alternativen wie Garage und co für Mülllagerung? Und und und…
Meist müssen sich die Nebenräume den Aufenthaltsräumen unterordnen. Letztendlich kann man pauschal nichts raten.
Nehmt die Liste oben zur Hilfe.
 
H

hampshire

Wenn Du Budget und Platz hast spricht nichts gegen eine Speisekammer. Meistens werden diese hier so mickrig und unpraktisch geplant, dass ein Weglassen von Vorteil wäre. Der Hauswirtschaftsraum ist eher warm durch Geräteabwärme und mit Wäsche auch feucht. Die Speis ist besser kühler und trockener. Für Getränke und Konserven ist das egal, für andere Lebensmittel nicht.
 
M

motorradsilke

Erfahrungen hab ich noch nicht. Wir hatten vorher auch einen Keller, aber nur einen kleinen. Da hab ich mir vor der Planung für das neue Haus ausgerechnet, wieviel Lagerplatz wir hatten und wieder brauchen (Einiges wie z.B. Ersatzfliesen kommt in Zukunft in eine Garage). Das hab ich dann eingeplant fürs neue Haus. Wir werden eine kleine Speisekammer und ein großes Regal im Hauswirtschaftsraum haben. Eine Küche um diese Menge Lagerplatz zu vergrößern hätte bei uns nicht geklappt und kann ich mir für uns auch nicht vorstellen (ich kaufe immer Vieles auf Vorrat).
Daher würde ich mir an eurer Stelle eher überlegen, wieviel Platz ihr braucht bzw. haben wollt und wo im Haus dieser überhaupt geplant werden kann.
 
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Im Forum Küchenplanung und Küchenbau gibt es 1104 Themen mit insgesamt 12931 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Speisekammer vs. größere Küche vs. Hauswirtschaftsraum
Nr.ErgebnisBeiträge
1Hanghaus 235 qm mit Garage im Keller auf 3600 qm Grundstück 15
2 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, Hauswirtschaftsraum unter Treppe 25
3Holzdecke und Teilisolierung für Keller mit Garage 15
4Grundriss für Einfamilienhaus mit 200m² mit Einliegerwohnung 75 +Keller 140m² +Garage 56m² 59
5Optimierung Grundriss Einfamilienhaus mit 180qm Satteldach ohne Keller 17
6Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller, 3 Kinderzimmer und Büro 18
7Bebauung Grundstück - Keller ja oder nein? 75
8Planung Einfamilienhaus - ca. 170m2 ohne Keller 13
9Wie Hauswirtschaftsraum im Keller sinnvoll in die thermische Hülle? 15
10Erstes Angebot, 157m2 mit Keller, KFW 70, Garage 14
11200m2 Einfamilienhaus für 4-5 Personen ohne Keller auf schmalem Grundstück 67
12Neubau Einfamilienhaus ca. 190m², Doppelgarage ohne Keller, Erstentwurf 21
13Grundrissplanung Stadtvilla Doppelgarage | Keller | KFW40+ | 205m² 26
14Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung & Garage 14
1512x9,6m 2 Vollgeschosse, Keller, DG, 4 Kinderzimmer 153
16Einfamilienhaus mit 135 qm Wohnfläche plus KG mit integrierter Garage/Büro 19
17Planung Einfamilienhaus ca. 190m² mit Satteldach, Keller, Doppelgarage 11
18Detailplanung Grundriss Einfamilienhaus mit Keller und Einliegerwohnung 28
19Bungalow mit 140qm und Garage im Grundriss 13
20Erste Grundrissplanung auf Karopapier: Hang, Keller + 2 Geschosse. 80

Oben