Estrich aufheizen mit Grundversorger?!

4,00 Stern(e) 4 Votes
Nafetsm

Nafetsm

Hallo,

mal eine Frage. Bei uns beginnt bald das Estrich Aufheizprogramm und was man so hört kostet das ja nicht gerade wenig Geld. Die Anschlüsse werden ja von den Grubdversorgern gelegt, oftmals lokale Stadtwerke. Das sind ja jetzt auch nicht die Billigsten. Daher stellt sich die Frage ob man gleich vor dem Estrich aufheizen auf einen Alternativanbieter wechseln kann bzw. sollte. Geht das überhaupt? Wie habt ihr das gelöst?
 
N

nelly190

Versuch es doch einfach. Der neue Anbieter tritt dann an die Stadtwerke heran und erklärt ihn, das er nun das Gas liefert.
 
E

Egon12

von wie viel Ersparnis reden wir denn hier? das Aufheizen hat bei uns ca. 800 Kubikmeter Gas verbraucht.
Ohne all zu genau umzurechnen sind das ca. 6100 kWh bei 6 Cent je kWh macht das eine Gesamtbelastung von 366 Euro beim Grundversorger.

Das Sparpotential gegenüber einem "Billiganbieter" sind dann? maximal 1,5 Cent je kWh, ca. 90 Euro Ersparnis beim Estrich trocknen.

Das soll nicht heißen, dass man nicht nach preiswerten Anbietern suchen sollte aber man muss auch nicht die Pferde scheu machen, wenn es noch nicht zum Estrich trocken klappt.
 
B

Bieber0815

Sobald der Anschluss fertig ist und Du beim Grundversorger angemeldet bist, kannst Du den Tarif und/oder den Anbieter wechseln. Auch rückwirkend (zumindest einige Zeit). Ich sehe da überhaupt kein (technisches) Problem.

Bei der Anbieter- und Tarifwahl ist es i.d.R. ungemein hilfreich, wenn man seinen Verbrauch kennt. Das ist vielleicht eher ein Hindernis beim Neubau und wenn man das Trockenheizen noch mit reinnimmt, weiß man gar nicht mehr Bescheid. Ich würde wahrscheinlich ein Jahr beim Grundversorger bleiben, ggf. dort einen anderen Tarif wählen, aber flexibel bleiben, und erst später dieses Thema "optimieren".
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4868 Themen mit insgesamt 97491 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Estrich aufheizen mit Grundversorger?!
Nr.ErgebnisBeiträge
1Erschließungskosten für Gas und Abwasserleitungen 11
2Estrich Heizprogramm falsch eingestellt und Heizschlange gelöst 18
3Neubau KfW55 mit Gas Solar und Kontrollierte-Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung 43
4Gas-Brennwertheizung sinnvoll bei Einfamilienhaus-Neubau nach Energieeinsparverordnung 2016? 28
5Dimensionierung Hausanschluss Strom/Gas/Wasser 11
6Perimeterdämmung unter Bodenplatte und noch XPS unter Estrich? 28
7Bautür nur Einbruch-Schutz/ bessere Materialien - Putz, Estrich? 10
8Wasser, Gas und Strom - Abreissen und Wiederanschluss? 10
9Lüften/Trocknen nach Einbringung Estrich/Innenputz sinnvoll? 15
10Estrich Belegreif heizen 23
11Supergau - Wasserrohrbruch, Estrich feucht 31
12Estrich zu hoch eingebracht - Raumhöhe dadurch niedriger 11
13Estrich notwendig? nicht ausgebauter, aber gedämmter Dachboden 23
14LWW, Gas oder Erdwärme Betriebskosten Erfahrungen 35
15Doppelhaushälfte - Wahl zwischen Split Wasser Wärme Pumpe und Gas/Solar 12
16Estrich im Bad falsch eingebracht - Was tun? 18
17Estrich bei Wanddurchbruch auffüllen - Wie richtig vorgehen? 10
18Fußbodenheizung Heizwärmebedarf mit mindestens 60 mm Estrich 30
19Obergeschoss ohne Estrich - nur Betonboden 15
20Die Sache mit der Heizung - Luft/ Luft, Luft/ Wasser oder Gas? 29

Oben