Statistik des Forums

Themen
30.057
Beiträge
346.946
Mitglieder
45.559
Neuestes Mitglied
MeisterKleiste

Doppelhaus mit ungleichen Hälften = verschiedene Grundrisse

4,70 Stern(e) 6 Votes
Kinners, es ist zum Heu-len. Darf ich mal abkotzen? Unser Rohbau ist immer noch nicht zu. Seit 5 Wochen murksen Dachdecker und Fensterbauer herum!! Die Putzer scharren seit Wochen mit den Hufen, ich kann keine Hausanschlüsse legen lassen, die Bodenplatte fürs Gerätehaus kann nicht gegossen werden (alles weil Gerüst noch da), alles wird bei jedem Regen wieder nass. Wer kann mich bitte mal auf den Arm nehmen?
Und warum? Dach und Fenster, meine absoluten Hassgewerke. Bei der Fensterfirma ist ein Nichtskönner am Werk, der so viele Fehler macht, dass ich innerlich rasend bin. Die Alu Rolläden in den DG sind RAL 7016, nicht silbergrau. Die Griffe sind die falschen. Kleinigkeiten, aber das hier nicht: alle Profile für Aufdopplungen wurden in weiß bestellt und sind somit nutzlos. Musste alles neu bestellt werden und was haben wir nun? Bingo, Wartezeit. Bei beiden Häusern können die Eckverglasungen nicht eingebaut werden, bei uns zum Garten hin zusätzlich die Festverglasungen. Die haben alle anderen Fenster eingebaut und nicht abgedichtet an den Lastabtragungsklötzchen, damit warten sie sinnigerweise, bis sie wiederkommen wenn die richtigen Profile da sind. !!!1!!11! Bei den sintflutartigen Regenfällen letzte Woche hat sich alles ins Haus gedrückt und wir sind zum wiederholten Mal komplett weggeschwommen. Nicht zuletzt weil die Dachdecker die Fallrohre noch nicht angebracht hatten und sämtliche Wassermassen aus den Dachkehlen die Gebäudewand runterliefen. Die Kollegen haben 4 Wochen für den Einbau eines Dachfensters gebraucht und die vordere Kehle ist immer noch nicht fertiggestellt. Laut Bauleiter haben sich Architekt und Dachdecker wegen unseres Baus dermaßen in der Wolle, dass sie für künftige Projekte die Zusammenarbeit eingestellt haben. Die Katja Sprint wird nun zum dritten Mal wieder zum Trocknen rausgenommen. Ich könnte schreien. Die Dachdecker haben nach meiner Einschätzung schlicht zu viel zu tun, der Typ bei den Fenstern hingegen ist wirklich der allerletzte Vollpfosten. 4 Wochen für die Elementlisten. 1000 Fehler. Bauherrin korrigiert, nach weiteren 3 Wochen kommen die gleichen fehlerhaften Listen zur erneuten Korrektur. Nach weiteren 2 Wochen wird endlich bestellt. Endlose Lieferfrist wegen Sonderfarbe. Dann fällt ihm zwei Tage vor Montage auf, dass das Gerüst umgebaut werden muss. Bis der Gerüstbauer kann, vergeht weitere Zeit. Dann sind die besagten Profile falsch. Die Leute werden abgezogen, bevor abgedichtet ist. Und immer so weiter. Ich HASSE dieses unkonzentrierte lieblose Gepfusche. Ich könnte so nicht arbeiten!! Da würde mir mein Chef und sämtliche meiner Kollegen ständig auf der Matte stehen und mir den Vogel zeigen. Es macht mich im Innersten rasend, von so einer Flöte abhängig zu sein. Und es passiert einfach mal genau GAR NIX. Nichts! Mimimimiiiiii. Wer bis hierhin gekommen ist, danke fürs Zuhören. :(
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Uiuiui, das klingt ja wirklich zum Haare raufen. *tröst*

Wenn der Fensterbauer so unfähig ist, sich zu organisieren, würd ich das glatt selbst machen. Der soll nur noch ausführen. Bei den Wasserspeiern war es bei uns auch so. Haben dann auch selbst welche dran gemacht. Gibt's keine Zwischenlösungen, so dass die anderen Gewerke schon starten können?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Komm her MadameP *drück*
Das ist wirklich großer Mist - aber helfen kann leider keiner...
Danke. Schnief.
Uiuiui, das klingt ja wirklich zum Haare raufen. *tröst*

Wenn der Fensterbauer so unfähig ist, sich zu organisieren, würd ich das glatt selbst machen. Der soll nur noch ausführen. Bei den Wasserspeiern war es bei uns auch so. Haben dann auch selbst welche dran gemacht. Gibt's keine Zwischenlösungen, so dass die anderen Gewerke schon starten können?
Alles, was irgendwie weiter gemacht werden konnte, ist lange fertig. Elektro und Sanitär Roh sind seit Wochen fertig, in nem offenen Rohbau!! Dachdämmung, Dampfbremse und Gipskarton in den DG ebenfalls. Die nächsten sind einfach die Putzer, die stehen in den Startlöchern, aber so lange nicht alle Fenster drin sind... menno. Es ist wirklich zum Haare raufen.
Wir sind auch schon ganz schön weit. Fensterbänke sind bemustert, Bodenbeläge stehen fest, Fliesen sind ausgesucht, Fassadenfarben ebenso, Innentüren auch. Pläne Außenanlagen sind auch so weit gediehen, wir könnten theoretisch schon pflastern, aber halt nicht ohne Außenputz + Gerätehaus & mit Gerüst. Es steht alles, aber nix tut sich ohne die verkackten Fenster. Was mussten wir auch so speziellen Kram aussuchen. Und diese Glasecken. Und diese versetzten Dachfirste. Hätten wa einfach mal Standard A genommen, könnten wir wahrscheinlich schon demnächst an Umzug denken. o_O
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben