Bodenheizung Luft- Wasser- Wärmepumpe. Haus zu warm wenn Sonne scheint

4,10 Stern(e) 59 Votes
...
Dazu kam ein Techniker des Herstellers Novelan.
dieser hat dann grundsätzlich alle meine Einstellungen angeschaut und hat das Überströmventil von fast ganz zu auf fast ganz auf gestellt. Laut seiner Aussage wäre das völlig in Ordnung und es würde ja sowieso nur überschüssiges raus strömen. Das Ventil müsse so weit auf sein.
Bei mir war witzigerweise genau das gleiche. Hatte im Sommer mehrmals jemand von Stiebel da, weil meine WP nicht mehr vernünftig Warmwasser machen wollte und jetzt als ich wieder in den Heizbetrieb geschaltet hab, hat das Ding plötzlich getaktet ohne Ende.
Da hatte auch der Techniker den Überströmer ganz aufgedreht.. Dabei hab ich sogar noch gesagt, dass ich die ERR deaktiviert hab und alle Kreise immer auf sind... naja..
 
Theoretisch sind die Einstellungen ja richtig aber es kostet Lebenszeit des Kompressors und Strom das ist dem Techniker halt Recht herzlich egal.
 
Falls ein Bauherr mitliest, der sich seine Dienstleister noch aussucht: Nehmt diejenigen, die ihren Beruf und die verbaute Technik lieben. Das mag einen Aufpreis kosten - dieser zahlt sich offenbar beim Thema Wärmepumpe besonders aus.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Man muss schon ein wenig lesen. Aber das muss du bei jeder Art Heizgerät. Natürlich kann mna es einfach auf Werkseinstellungen laufen lassen, aber dann läuft es in der Regel suboptimal. Einen Fernseher stellt man ja auch auf seine Bedürfnisse ein und nicht auf das was der Hersteller da so einprogrammiert hat.

Der Hydraulischer Abgleich usw. hat übrigens nichts per se mit der WP zu tun. Diesen muss man immer machen(lassen) egal wie beheizt wird.
das stimmt schon. Aber eine Heizung ist wesentlich komplizierter als ein Fernseher.
Ich entscheide mich ja bewusst für ein energieffizientes Gerät mit einer bestimmten JAZ.
Ich hab jetzt auch mal mit der Heizkurve herumgespielt so dass es bei mir 22,5°Grad hat. Alle Thermostate/Ventile offen. Ob die Einstellungen stimmen, weiß ich allerdings nicht.
Meine WP taktet auch wie blöd.
 

Mycraft

Moderator
Aber eine Heizung ist wesentlich komplizierter als ein Fernseher.
Dem ist nicht so. Man ist nur verwöhnt durch die modernen Möglichkeiten. Ich kann mich sehr gut auch an die Zeit erinnern wo ohne Studie einer Anleitung beim Fernseher gar nichts ging und sobald man heutzutage über die Möglichkeiten, welche der Hersteller einem einräumt(je nach Hersteller können die Einstellungen eben auch sehr rudimentär ausfallen) beim Fernseher hinaus will ist die Lektüre notwendig.

Bei den WP's ist es ähnlich. Einen Kühlschrank kann auch jedes Kind bedienen. (Ist auch eine WP). Liegt aber daran dass der Hersteller nur einen Thermostat verbaut hat und Ende.

Bei einer größeren Anlage wie ein Haus sieht es etwas anders aus. Hier weiß der Hersteller nicht, was letztendlich da noch hinten dran kommt und liefert nur das Aggregat und Empfehlungen. Was man dann daraus macht ist dem Heizungsbauer und Endbenutzer überlassen. Der Eine stellt anhand der Wünsche und Bedürfnisse die Parameter ein und der Andere hat dann die Aufgabe sich um die Feinjustierung zu kümmern. Oder man lässt den anderen eben solange kommen bis alles passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Falls ein Bauherr mitliest, der sich seine Dienstleister noch aussucht: Nehmt diejenigen, die ihren Beruf und die verbaute Technik lieben.
Ich kann meinen Heizungsmenschen zwar nicht aussuchen, er hat allerdings wohl mal 6 Jahre als Werkskundendienst für Daikin gearbeitet. Somit sollte er theoretisch ganz gut arbeiten können. Zumindest schein er sein eigenes Haus - nach den Infos aus Telefonaten mit im zu technischen Möglichkeiten - ganz ordentlich optimiert zu haben.

Was er dann allerdings abliefert oder vorher eventuell bei Kundendiensteinsätzen abgeliefert hat, ist ja sehr fraglich. Muss man sich ja nur umschauen in den ganzen WP-Threads hier oder im Haustechnik Forum.
 
Oben