Bauverlauf: Doppelhaus mit WU-Keller und ausgebauten Spitzboden

5,00 Stern(e) 45 Votes
Die Frage ist halt was dich das am Ende kosten wird und damit meine ich nicht Geld.
Zeit und Nerven, aber daran habe ich mich inzwischen gewöhnt.

Das ist ja nicht die Baufirma des Anwalts, sondern eine ihm bekannte Firma und ich glaube wirklich nicht, dass er mir eine Firma vermitteln würde, von der er nicht überzeugt ist. Denn wenn es hier wiederum zu Streitigkeiten kommen sollte, darf er diese Firma nicht gegen mich vertreten, da ich seine Mandantin bin, sog. Interessenkonflikt. Außerdem ist dies ja noch gar nicht beschlossen, es gibt auch noch andere Alternativen.
 
Abgesehen davon, dass das Wort „Pauschalvertrag“
kein einzugsfertiges Haus garantiert ist es relativ simpel erklärt und hat nichts mit verarschen lassen zu tun. Kennst Du die Betrüger auf Kleinanzeigen die Dir für 400€ ein neues iPhone anbieten und dann das Geld nach Überweisung weg ist und man kein Handy bekommt. Obwohl jeder weiß das es für -50% des Preises kein neues iPhone gibt, fallen trotzdem hunderte Opfer darauf rein.

Naja und Dir ist es im „Großen“ passiert.
Du bist an jemanden geraten der wahrscheinlich nie geplant hat Dir nach der BLB genau das Haus hinzustellen, weil es kalkulatorisch einfach unmöglich ist. Den zu günstigen Preis hast du nie hinterfragt, bis es zu spät war.
Das ist deine/ eure Meinung, dass es unmöglich ist. Ich und mit mir noch einige andere (Gutachter, Rechtsanwalt, Bauleiter) sehen das anders.
Und dein Vergleich hinkt. Der angebliche Verkäufer ist anonym und kann somit kaum zur Rechenschaft gezogen werden.
 
Wenn jetzt irgendwann GU3/Baufirma drei des Anwalts übernimmt. Wer bezahlt die dann? Also gibt es einen realistischen Weg, dass dir das jemand bezahlt?
GU2 muss seine Mängel beseitigen. Entweder durch seine SUBs (wenn er an die noch rankommt) oder er muss selbst dafür aufkommen. Dazu ist er gesetzlich verpflichtet und da kommt er nicht raus. Da er vieles selbst verzapft hat und es mit den SUBs keine wirklichen Verträge gibt, ist er danach wahrscheinlich pleite und kann nicht mehr fertigstellen. Dann ist erstmal seine Vertragserfüllungsbürgschaft fällig. Für den Weiterbau habe ich ja noch selbst genug Geld. Dies wäre also nicht das Problem. Wichtig ist, die exakte Höhe der Mängelbeseitigungskosten festzustellen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Das ist genau dein Problem du willst auf Menschen hören die Du bezahlst. Wie sind hier ein Bauforum und es hat Dir hier ausnahmslos jeder gesagt das es nicht möglich ist. Leider bekommst Du für genau das unreflektierte Verhalten am laufenden Band die Quittung.
Wir haben alle gebaut und kennen die Preise. Mein Architekt hat mit 400€ reinen Baukosten je cbm inkl. Aussenhülle und Decken vor 3 Jahren kalkuliert.
 
Das ist genau dein Problem du willst auf Menschen hören die Du bezahlst. Wie sind hier ein Bauforum und es hat Dir hier ausnahmslos jeder gesagt das es nicht möglich ist. Leider bekommst Du für genau das unreflektierte Verhalten am laufenden Band die Quittung.
Wir haben alle gebaut und kennen die Preise. Mein Architekt hat mit 400€ reinen Baukosten je cbm inkl. Aussenhülle und Decken vor 3 Jahren kalkuliert.
Ja sicher höre ich auf Menschen, die ich bezahle. Die müssen es ja auch umsetzen. Was meinst du was ich jetzt mit all euren tollen Ratschlägen anfangen kann? Absolut nichts! Soll ich aus dem Doppelhaus jetzt ein EFH machen und eine Hälfte als Bauruine stehen lassen? Eine Bank überfallen, damit ich beide Hälften fertig bekomme oder was??? So verkaufen wie es ist oder Warmsanieren??? Mein Gott, lasst mich doch einfach machen und kümmert euch um die, die was damit anfangen können und euch um Rat fragen.
 
GU2 muss seine Mängel beseitigen. Entweder durch seine SUBs (wenn er an die noch rankommt) oder er muss selbst dafür aufkommen. Dazu ist er gesetzlich verpflichtet und da kommt er nicht raus. Da er vieles selbst verzapft hat und es mit den SUBs keine wirklichen Verträge gibt, ist er danach wahrscheinlich pleite und kann nicht mehr fertigstellen. Dann ist erstmal seine Vertragserfüllungsbürgschaft fällig. Für den Weiterbau habe ich ja noch selbst genug Geld. Dies wäre also nicht das Problem. Wichtig ist, die exakte Höhe der Mängelbeseitigungskosten festzustellen.
Okay dann hast du ja in jedem Fall die Mittel weiterzubauen. Mal sehen wo du am Ende landest.

Ich meine GU2 wird ja nicht dazu in der Lage sein die Mängel zu beseitigen. Das hat sich ja schon gezeigt.
 
Oben