Bauverlauf: Doppelhaus mit WU-Keller und ausgebauten Spitzboden

5,00 Stern(e) 64 Votes
K

knalltüte

Ich habe es im vorhergehenden Thread schon mehrfach geschrieben und tue es hier nochmal: Ich schreibe dies hier als Erfahrungsbericht und weil nach der Löschung einige fragten, wie es denn nun weitergeht bzw. die ganze Geschichte wissen wollten. Wenn ich Ratschläge möchte, dann frage ich. Ansonsten könnt ihr gerne diskutieren, aber bitte versucht nicht mich zu belehren oder zu bekehren. Das wird nicht funktionieren. Wer es lesen möchte solls machen, wer nicht, solls lassen.
Sorry, das hatte ich wohl überlesen (habe mich da tatsächlich fast vollständig durchgewühlt). Das respektieren ich natürlich und auch ganz klar: Viel Erfolg mit deiner Strategie! Vielleicht gibt diese dir am Ende Recht. Das kann nun wirklich keiner von uns voraussehen!

Und was ich wirklich bewundere ist deine, zumindest nach aussen zu lesende, Gelassenheit mit dem Thema umzugehen. Ich glaube "Betonschuhe" sind schon mal erwähnt worden und ich will nicht aussschliessen das ich diese deinem Fleischer mal angedroht hätte :mad:

Liebe Grüße
Burkhard
 
WilderSueden

WilderSueden

Bei GU1 bin ich mir sicher, dass er damit kalkuliert hat. GU2 hat einfach keine Ahnung. Woher auch, als Fleischer?
Und genau dass ist das Problem. GU1 habt ihr vielleicht reingelegt bis er die GmbH beerdigt hat. GU2 konnte das Haus zum angesagten Preis nie wirtschaftlich fertig stellen. Ich bin mal gespannt was GU3 macht. Wenn er einen realistischen Preis fordert, könnt ihr euch den vermutlich nicht leisten. Wenn er auch zu den Dumpingpreisen weitermacht, dann wird dieser Thread noch lange weitergehen und die Pessimisten hier recht behalten.
 
Hausbau0815

Hausbau0815

Und genau dass ist das Problem. GU1 habt ihr vielleicht reingelegt bis er die GmbH beerdigt hat. GU2 konnte das Haus zum angesagten Preis nie wirtschaftlich fertig stellen. Ich bin mal gespannt was GU3 macht. Wenn er einen realistischen Preis fordert, könnt ihr euch den vermutlich nicht leisten. Wenn er auch zu den Dumpingpreisen weitermacht, dann wird dieser Thread noch lange weitergehen und die Pessimisten hier recht behalten.
Was soll bitte heißen: GU1 habt ihr vielleicht reingelegt bis er die GmbH beerdigt hat? Wir haben GU1 reingelegt???
Ich glaube du verkennst hier was. Selbstverständlich hätte GU2 das Haus zum vertraglich festgelegten Preis fertigstellen können, wenn er nicht mehrere 10.000 € in den Sand gesetzt hätte. Und auf GU3 wirst du wohl lange warten müssen.
 
Hausbau0815

Hausbau0815

Sorry, das hatte ich wohl überlesen (habe mich da tatsächlich fast vollständig durchgewühlt). Das respektieren ich natürlich und auch ganz klar: Viel Erfolg mit deiner Strategie! Vielleicht gibt diese dir am Ende Recht. Das kann nun wirklich keiner von uns voraussehen!

Und was ich wirklich bewundere ist deine, zumindest nach aussen zu lesende, Gelassenheit mit dem Thema umzugehen. Ich glaube "Betonschuhe" sind schon mal erwähnt worden und ich will nicht aussschliessen das ich diese deinem Fleischer mal angedroht hätte :mad:
Das wird sich tatsächlich am Ende zeigen. Gelassenheit nun ja, ich würde es eher Zuversicht nennen. Die habe ich mir inzwischen zugelegt, nachdem ich gemerkt hatte, das Verrücktmachen nichts bringt, außer schlaflose Nächte.
Meist du mit vollständig durchgewühlt den 1. Thread?

Was mich echt ärgert, ist solcher Schwachsinn:
Und genau dass ist das Problem. GU1 habt ihr vielleicht reingelegt bis er die GmbH beerdigt hat.
 
K

knalltüte

Das wird sich tatsächlich am Ende zeigen. Gelassenheit nun ja, ich würde es eher Zuversicht nennen. Die habe ich mir inzwischen zugelegt, nachdem ich gemerkt hatte, das Verrücktmachen nichts bringt, außer schlaflose Nächte.
Meist du mit vollständig durchgewühlt den 1. Thread?
yepp, bisser wech war ...

Was mich echt ärgert, ist solcher Schwachsinn:
da kann ich nur zustimmen. Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Der GU hat versucht euch "reinzulegen" mit Nachträgen, hat nicht geklappt (zu gute Kenntnisse im Vertragsrecht bei der Bauherrin)
 
Hausbau0815

Hausbau0815

da kann ich nur zustimmen. Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Der GU hat versucht euch "reinzulegen" mit Nachträgen, hat nicht geklappt (zu gute Kenntnisse im Vertragsrecht bei der Bauherrin)
Danke. Weiß nicht, wie der Schlaumeier auf seine Darstellung kommt. Aber das ist Tatsachenverdrehung und macht mich überaus wütend nach all dem was wir mit diesem GU durchmachen mussten und wirklich kurz vor dem Aus standen.
 
WilderSueden

WilderSueden

Ihr dachtet ihr bekommt ein Haus weit unter dem üblichen Preis indem ihr sein Geschäftsmodell Aufmusterung "austrickst". Und ob ihr jetzt einfach nur auf dem besteht was vereinbart und Recht war ist vollkommen egal, am Ende haben die Zahlen nicht mehr gestimmt und GU1 hat seine Firma beerdigt. Und bei GU2 verkennst du einfach dass du für 1000€/qm keinen vernünftigen GU bekommst wenn alle anderen Häuser für 2000€ gebaut werden. Ein vernünftiger GU weiß dass er für den Preis keine Handwerker bekommt und auch selbst nichts dran verdienen kann, ensprechend hast du halt den ahnungslosen GU bekommen. Wie man bei uns so schön sagt "was nix koschd isch nix wert".

Ich will dir an der Stelle auch keine reinwürgen oder so. Ich habe alle 150 (?) Seiten vom anderen Thread gelesen und das wünsche ich keinem. Aber ich glaube dass ihr aus der ganzen Geschichte auch nicht so einfach rauskommt da das Budget einfach sehr niedrig ist, selbst für Ostdeutschland.
 
Hausbau0815

Hausbau0815

Ihr dachtet ihr bekommt ein Haus weit unter dem üblichen Preis indem ihr sein Geschäftsmodell Aufmusterung "austrickst".
Ich habe alle 150 (?) Seiten vom anderen Thread gelesen und das wünsche ich keinem.
Du hättest richtig lesen sollen. Bei der Aufmusterung waren wir noch längst nicht. Er wollte zusätzliche 6.000 € für einen von ihm vergessenen Balken. Dass Balken zur Aufmusterung gehören, ist mir neu. Daraus erschließen sich natürlich dann auch die erheblichen Baumängel mit denen wir den GU dann "reingelegt" haben. Logisch! Du solltest deine Äußerungen überdenken.
 
Zuletzt aktualisiert 26.06.2022
Im Forum Bauland / Baurecht / Baugenehmigung / Verträge gibt es 2943 Themen mit insgesamt 39063 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben