Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
110
Gäste online
1.064
Besucher gesamt
1.174

Statistik des Forums

Themen
30.351
Beiträge
398.987
Mitglieder
47.720

Sinnvoll Baugrund vor Hausbau separat zu finanzieren

4,60 Stern(e) 5 Votes
Und die Bank weiß ihre Privilegien dann auch auszunutzen da du nicht anders kannst. Zins oder Konditionsverhandlungen werden da nicht machbar sein da Wie gesagt die Bank deinen Engpass ausnutzt.
Eins muss immer klar sein; die Bank gibt dir nicht deshalb einen Kredit da sie Mitleid hat mit dir bzw was gutes von dir möchte. Die Bank möchte ganz einfach verdienen!
 
Also ist es wirklich nur sinnvoll, wenn das Grundstück in meinen Besitz ist, bevor ich baue also schuldenfrei?

Ich habe aber bis dahin dann so gut wie kein flüssiges Eigenkapital angespart und müsste dsa komplette Haus finanzieren, aber ob das eine Bank zulässt?
 
Wenn du bei der gleichen Bank finanzierst wo du auch das Grundstück hast sieht diese ja Wie weit das Grundstück bereits abgegolten ist.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Also ist es wirklich nur sinnvoll, wenn das Grundstück in meinen Besitz ist, bevor ich baue also schuldenfrei?

Ich habe aber bis dahin dann so gut wie kein flüssiges Eigenkapital angespart und müsste dsa komplette Haus finanzieren, aber ob das eine Bank zulässt?
wenn du zum Bau des Hauses das Grundstück fertig finanziert hast haste ein tolles Eigenkapital - das Grundstück. alle Banken werden das akzeptieren. wenn du jetzt statt Grundstück finanzieren die gleiche summe sparen würdest, ginge dein Eigenkapital zu beginn die Bauprojekts später auch in das Grundstück (weil es die erste große ausgabe ist).

wenn das Grundstück preis/leistungs technisch ein knaller ist, du garantiert dort bauen willst (oder du dir sicher bist das es sogar an wert gewinnen könnte), dann kauf das Grundstück und Finanzier es auf sehr wenige Jahre (weil Hausbau erst nach Finanzierung, gründe wurden genannt). bedenke, das du trotzdem noch miete bezahlen musst und man selbst mit 1000€/Monat rate "nur" 12000€/Jahr zusammen bekommt. wenn du also 40.000€ finanzieren willst, wirste so nicht unter knapp 4jahren davonkommen. wahrscheinlich ist es besser, wenn du das Geld einfach so weiter sparst.
 
Wie kommt man bei 40 T€ Finanzierung und vier Jahren Tilgung nicht auf 0 ? :D
50 T€ kostet das Grundstück inkl. Notar und Grunderwerb und kleinem Puffer. 15 Eingesetzt, braucht es für 35 T€ und Volltilgung (wenn du jemanden findest, der dir das finanziert) bei 1,5% bis 30.03.2018 - dann bist du durch.
 
Wir haben unser Grundstück auch vorab gekauft mit variablem Zins. Bankwechsel sei dann laut unserem Finanzberater kein Problem. Der Zinssatz ist dann halt ggf. etwas höher als bei fester Laufzeit.
 

Ähnliche Themen
30.09.2016Eigenkapital VerständnisproblemBeiträge: 41
20.07.2014Grundstück bar oder finanzieren?Beiträge: 14
28.05.2013Grundstück bekomme ich geschenkt. Wie den Bau finanzieren?Beiträge: 16
21.04.2016Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar?Beiträge: 20
19.09.2012Als Single ein Haus kaufen? Diverse Fragen!Beiträge: 16

Oben