Bauverlauf: Doppelhaus mit WU-Keller und ausgebauten Spitzboden

5,00 Stern(e) 68 Votes
D

Deadree

Du scheinst einen äääußerst merkwürdigen (vermutlich Briefkasten-) GU zu haben. Ich bin zuversichtlich, daß ein evtl. Sommerloch in diesem Forum von Deinem nächsten Fleischerhausthread gefüllt würde. Mindestens dem von @Kishihmen dürfte Dein GU das Wasser reichen können ;-(
So ein quatsch. Der GU ist eine alte Firma bei uns im Dorf, der baut jedes 2. Haus hier. Alle sind ausnahmslos zufrieden, wir kennen keine Familie die diese Firma nicht wärmstens empfehlen konnte.
 
Hausbau0815

Hausbau0815

Dann versuche ich meine Aussage anders zu formulieren. Du hast doch sicherlich einen Gutachter bestellt der Dir aufgelistet hat was die Mängelbeseitigung + Fertigstellung kostet. Wieviel ist da rausgekommen? Wahrscheinlich hast Du es sogar in den alten Thread geschrieben, oder?
Ich habe es sicher auch in diesem Thread geschrieben. Und ich habe auch geschrieben, dass ich dieses Haus fertig bekommen werde und diese Meinung vertrete ich immer noch. Mein Anwalt hat bereits eine Baufirma in den Startlöchern, die einspringt, wenn es soweit ist und der GU seine Fristen nicht einhält. Die machen das bestimmt nicht als humanitäres Hilfsprojekt. Von daher ist alles andere unnötiges Gequatsche.
 
Z

Zaba12

Ich habe es sicher auch in diesem Thread geschrieben. Und ich habe auch geschrieben, dass ich dieses Haus fertig bekommen werde und diese Meinung vertrete ich immer noch. Mein Anwalt hat bereits eine Baufirma in den Startlöchern, die einspringt, wenn es soweit ist und der GU seine Fristen nicht einhält. Die machen das bestimmt nicht als humanitäres Hilfsprojekt. Von daher ist alles andere unnötiges Gequatsche.
Ja das hast Du geschrieben. Hab mir die Frage mit dem durchlesen der ersten 10 Seiten selbst beantwortet.
Ein lessons learned gibt es scheinbar nicht. Welchen Meisterbrief hat der Geschäftsführer der neuen Baufirma? Nicht das Du hier den Titel noch ändern musst.
 
Hausbau0815

Hausbau0815

Ja das hast Du geschrieben. Hab mir die Frage mit dem durchlesen der ersten 10 Seiten selbst beantwortet.
Ein lessons learned gibt es scheinbar nicht. Welchen Meisterbrief hat der Geschäftsführer der neuen Baufirma? Nicht das Du hier den Titel noch ändern musst.
Hoffentlich Koch, Bäcker oder Bierbrauer. Dann haben wir für die Einzugsfeier alles zusammen.
 
J

Joedreck

Na dann pass mal auf, dass der aktuelle GU nicht sein Vermögen beiseite schafft, um dann entspannt in die Privatinsolvenz zu gehen. Der aktuelle Anwalt scheint ja etwas wehementer vorzugehen.
Dazu kommt ja auch die Frage wer zuerst pleite geht. Im Bauwesen ist das "pleite-klagen" des anderen wohl nicht unüblich wie mein Dozent (Anwalt im Verwaltungsrecht, hier Baurecht) damals meinte.
 
Hausbau0815

Hausbau0815

Na dann pass mal auf, dass der aktuelle GU nicht sein Vermögen beiseite schafft, um dann entspannt in die Privatinsolvenz zu gehen. Der aktuelle Anwalt scheint ja etwas wehementer vorzugehen.
Dazu kommt ja auch die Frage wer zuerst pleite geht. Im Bauwesen ist das "pleite-klagen" des anderen wohl nicht unüblich wie mein Dozent (Anwalt im Verwaltungsrecht, hier Baurecht) damals meinte.
Toller Ratschlag! Muss ich unbedingt in meine nicht vorhandene Lernkurve einbauen.
 
Zuletzt aktualisiert 09.08.2022
Im Forum Bauland / Baurecht / Baugenehmigung / Verträge gibt es 2958 Themen mit insgesamt 39379 Beiträgen

Ähnliche Themen
21.07.2022Verhalten/Konsequenzen gegenüber Baufirma - Seite 5Beiträge: 41
01.12.2016Baufirma lehnt Änderungswünsche in BLB und Bauvertrag ab Beiträge: 39
18.08.2018Baufirma meldet sich nicht nach Planungen - Was tun? Beiträge: 16
14.01.2013Probleme mit Baufirma. Brauche dringend Hilfe!!! Beiträge: 17

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben