Wohnen/Essen/Küche: Wie wohnt ihr oder werdet ihr wohnen?

5,00 Stern(e) 3 Votes

Wie ist eure Raumaufteilung bezüglich Küche, Wohnzimmer und Esszimmer?

  • Alle 3 Räume zusammen als offener Bereich

    Stimmen: 58 50,4%
  • Alle 3 Räume einzeln und räumlich getrennt

    Stimmen: 0 0,0%
  • Wohnzimmer seperat, Küche und Esszimmer als ein Raum

    Stimmen: 13 11,3%
  • Küche seperat, mit kleinem Sitzplatz; Wohn- und Esszimmer als ein Raum

    Stimmen: 25 21,7%
  • Küche seperat (ohne Sitzplatz); Wohn- und Esszimmer als ein Raum

    Stimmen: 16 13,9%
  • Sonstiges (bitte erklären)

    Stimmen: 3 2,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    115
WildThing

WildThing

Hallo Forum,

mich interessiert wie ihr aktuell wohnt, bzw. wie ihr es im neuen Haus geplant habt. Folgt ihr dem Trend alle 3 Bereich in einen großen Raum zu packen? Habt ihr die Räume getrennt? (z. B. durch eine Schiebetür) Oder habt ihr nur das Wohnzimmer vom Rest getrennt?

Ich bin gespannt!
 
Elina

Elina

Wir haben kein Wohnzimmer und auch kein Esszimmer. Essen tut jeder für sich am Rechner oder vor dem Fernseher - allein am Tisch sitzen ist ja doch eher langweilig und gemeinsame Mahlzeiten gibts kaum, dafür sind die Schlaf- und Wachzeiten zu unterschiedlich.
Die neue Küche bekommt aber eine Insel mit Sitzgelegenheit ( 2 Hocker o.ä.). Besuch bekommen wir nicht zum Essen, dh. es reicht so absolut aus.

Statt Wohnzimmer, das eh keiner benutzen würde, haben wir ein Spielzimmer mit PCs und Konsolen sowie TV und ein paar Sportgeräten, sowie im oberen Geschoss noch mal ein TV Zimmer, ebenfalls mit Konsole und Fernseher, für Spiele und zum VoD-schauen. Das hat allerdings nur 11 qm, ich würde es also nicht als Wohnzimmer bezeichnen.

Die Küche befindet sich im OG, das quasi nur aus einem Raum besteht, da die Räume keine Türen und teilweise auch keine Innenwände haben. Man könnte also sagen es ist eine "offene Küche" mit Durchgängen zu Halle, Wintergarten und weiteren, ungenutzten Flächen.

Ich finde diese Auflösung starrer Raumzuweisungen im Mietwohnungs-Style sehr erfrischend. Es steht halt hier mal ein Sofa, da ein Regal, unabhängig von Raumgrenzen und strikt nach den alltäglichen Gewohnheiten und Bedürfnissen der Bewohner ausgerichtet. Das geht soweit, daß wir Nichtmal ein Schlafzimmer haben, sondern ein Bett irgendwo steht, einige Schränke aber woanders (meinem Bedürfnis entgegenkommend, nachts ungestört schlafen zu können, ohne von klappernden Schranktüren und Licht nachts um drei geweckt zu werden. Also wird alles potenziell nervende ausgelagert Richtung Badezimmerzone- auch wieder kein Zimmer sondern eine Art "Waschstraße" mit perlschnurartig aufgereihten Stationen und Türen/Schleusen dazwischen, auf daß der Lärm nachts möglichst wenig störe).

Gewisse "Pflichtmöbel" wie Couch Sitzecke, Esstisch, Kleiderschrank, sind in unserm Haus nicht anzutreffen, da sie nicht den Bedürfnissen der Bewohner entsprechen. Zum Glück war der Grundriss unseres Altbaus so offen, daß wir alle Vorstellungen verwirklichen können. Das hat man bei Bauten aus den 70ern sonst eher nicht. Die meisten Häuser, die wir angesehen hatten, kamen mit kleinen Zimmern, engen Grundrissen und festzementierten Aufteilungen, zb wo die Küche oder das Bad sein müssen. Insofern haben wir unser Traumhaus für modernes, offenes Wohnen abseits irgendwelcher Standardvorstellungen gefunden und haben auch mehr als ausreichend Platz für alles, was wir schon immer wollten.
 
N

nordanney

Wir haben kein Wohnzimmer und auch kein Esszimmer. Essen tut jeder für sich am Rechner oder vor dem Fernseher - allein am Tisch sitzen ist ja doch eher langweilig und gemeinsame Mahlzeiten gibts kaum, dafür sind die Schlaf- und Wachzeiten zu unterschiedlich.
Die neue Küche bekommt aber eine Insel mit Sitzgelegenheit ( 2 Hocker o.ä.). Besuch bekommen wir nicht zum Essen, dh. es reicht so absolut aus.

Statt Wohnzimmer, das eh keiner benutzen würde, haben wir ein Spielzimmer mit PCs und Konsolen sowie TV und ein paar Sportgeräten, sowie im oberen Geschoss noch mal ein TV Zimmer, ebenfalls mit Konsole und Fernseher, für Spiele und zum VoD-schauen. Das hat allerdings nur 11 qm, ich würde es also nicht als Wohnzimmer bezeichnen.

Die Küche befindet sich im OG, das quasi nur aus einem Raum besteht, da die Räume keine Türen und teilweise auch keine Innenwände haben. Man könnte also sagen es ist eine "offene Küche" mit Durchgängen zu Halle, Wintergarten und weiteren, ungenutzten Flächen.
Das hört sich interessant an!

Seid Ihr eine Unterhaltungselektronik-Kommune?
 
B

Bauherren2014

@nordanney: Könnte sein.

@Elina: Bitte nimm mir das nicht übel, es ist auch nicht böse gemeint, aber ich frage mich, ob es bei Euch überhaupt so etwas wie Familienleben gibt? Nach dem, was Du schreibst, hat man eher das Gefühl, dass Ihr eine WG seid, aber keine Familie. -> Aber, jedem das seine!
 
B

Bauherren2014

Aber noch mal zur Ausgangsfrage: Warum interessiert Dich das? Vermutlich wirst Du zu jeder Deiner Antwortmöglichkeiten Anhänger finden, da jeder einen anderen Geschmack hat. Wir mögen überhaupt keine offene Küche, haben wir in der Wohnung gehabt und fanden es furchtbar. Mir muss nicht jeder dabei zusehen, wenn ich koche und bei nem Braten riecht man es trotz Abszugshaube. Daher definitiv auch eine eigene Küche mit Essplatz und wenn Gäste kommen, dann geht es an den großen Familienesstisch, der im Wohnzimmer steht. Dass ich dann um 2 Ecken mehr gehen muss als bei einem offenen Bereich, stört mich persönlich nicht.
 
Elina

Elina

@Elina: Bitte nimm mir das nicht übel, es ist auch nicht böse gemeint, aber ich frage mich, ob es bei Euch überhaupt so etwas wie Familienleben gibt? Nach dem, was Du schreibst, hat man eher das Gefühl, dass Ihr eine WG seid, aber keine Familie. -> Aber, jedem das seine!
Nein wir sind keine Familie, "nur" ein Paar. Wird auch so bleiben, ansonsten hätten wir ja doch noch richtige Zimmer abtrennen müssen für evtl. Kinder.
Die unterschiedlichen Schlaf- und Wachzeiten lassen sich aufgrund Schichtarbeit leider nicht ändern. Da muß man mit leben können.
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4863 Themen mit insgesamt 97398 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Wohnen/Essen/Küche: Wie wohnt ihr oder werdet ihr wohnen?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Fenster / Türen / Garderobe Beiträge: 13
2Planungsbeginn neue Küche Beiträge: 22
3Probleme bei der aufteilung Küche, Essen , Wohnen Beiträge: 16
4Türen in unserem EG nötig? Grundriss angehängt Beiträge: 36
5Ikea Metod Küche Wandschienenproblem, Anleitung erwünscht Beiträge: 11
6IKEA METOD Küche mit Geschirrspülmaschine von Siemens Beiträge: 25
7Ikea Faktum Nachkaufservice und neu/alte Küche planen Beiträge: 10
8ikea Metod Küche - Ideen/Anregungen zum Plan Beiträge: 29
9Parkett als Bodenbelag in der Küche Beiträge: 15
10Küchenplanung: U-Form-Küche und Schubladen kollidieren Beiträge: 20
11Unsere neue erste Ikea Küche - Planung und Vorbereitung Beiträge: 69
12Reihenhaus Küche zu teuer oder angemessener Preis? Beiträge: 20
13Kleine Küche mit großen Möglichkeiten gesucht Beiträge: 23
14Nach Umzug: Vermurkste IKEA-Küche in der Wohnung Beiträge: 14
15Suche schwarze Clips für Ikea Faktum Küche Beiträge: 15
16Sichtschutz zwischen Küche und Wohnbereich Beiträge: 17
17Schimmelproblem in neuer Küche - wie in Zukunft verhindern? Beiträge: 76
18Neue Ikea Küche - Empfehlungen welche? Beiträge: 10
19Welcher Mindestabstand zwischen Kamin und Fernseher? Beiträge: 11
201,5 Zimmerwohnung - Renovierung Küche Beiträge: 28

Oben