Smarthome Videotürklingel Empfehlung

5,00 Stern(e) 19 Votes
P

Pwnage619

Hallo,

wir bauen aktuell eine DHH, da wird eine ganz normale Klassische Türklingel verbaut

Wir möchten später diese dann durch eine smarte Videotürklingel austauschen

Welche smarte Videotürklingel könnt ihr uns empfehlen?
die soll folgende Punkte berücksichtigen:

Keine Cloud alle Daten sollen in meinem Netz bleiben
Der Klingelton soll wie bei der alten normalen Klingel weiter läuten und zusatzlich auf meinem handy und meiner Frau Klingeln ( es reicht aus wenn wir im Wlan sind unterwegs muss nicht sein)
Die Tür soll weiter klingeln wenn aktuell kein Wlan da ist
Keine Monatlichen Kosten


Wie sieht die rechtliche Lage aus, wir werden wahrscheinlich nicht verhindern können, dass im Hintergrund die Straße mit gefilmt wird ist das schlimm oder verboten?
Es wird ja nur temporät gefilmt wenn jemand geklingelt hat
 
K1300S

K1300S

Das Filmen ist nicht das Problem, aber das Aufzeichnen.

Wir haben uns für eine DoorBird entschieden. Ja, da gibt es auch ein Cloud-Abo, aber das muss man nicht nutzen. Ich vermute allerdings, dass dort trotzdem irgendeine zentrale Instanz die Daten routet, habe dies aber noch nicht gecheckt. Passend dazu gibt es eine Video-Innenstation und/oder einen normalen Gong.

Wichtig wäre aus meiner Sicht jetzt nur, dass Ihr bereits entsprechende Kabel einziehen lasst, also zur Klingelposition und zum späteren Gong.
 
P

Pwnage619

welche Kabel müssen denn vorhanden sein?

ich wollte eine Türklingel hat die man an den herkömmlichen Kabeln installieren kann
oder besondere Kabel verlegen zu lassen (wahrscheinlich hoher Aufpreis)

Welche Kabel bräuchte man denn?
 
Musketier

Musketier

Lass dich vom Elektriker und vom Türeneinbauer beraten, sonst gehts dir wie mir:


Auf jeden Fall Netzwerkkabel zur Tür/Klingel hinziehen. Da bist du flexibel, was 2 Draht oder IP Anlagen betrifft.
Dazu die Klingel nicht zu niedrig installieren. Die Kameras sollen Richtung Gesichtshöhe gehen. (alternativ noch extra Netzwerkkabel für weitere Kamera legen)
Dazu schon jetzt überlegen, welches Schloss du installieren willst (Automatikschloss/Motorschloss) und wie du die Türe öffnen willst. (Fingerprint, Pin, aktiver/passiver Chip, Schlüssel).
 
untergasse43

untergasse43

DoorBird braucht IMMER die Cloud bzw. eine Internetverbindung, ohne läuft das Ding generell nicht. Andere Systeme brauchen die Cloud oder andere Onlinedienste nur für das mobile Klingeln. Im Heimnetz kannst du dich von den allermeisten IP-Türsprechanlagen einfach per SIP anrufen lassen.

Bei allen Systemen, die ich als halbwegs seriös bezeichnen würde, hat das lokale Klingeln und die mobile Benachrichtigung nichts miteinander zu tun, d.h. es gibt irgendwo ein Relais, das dir die Klingel im Flur betätigt.

Zur Verkabelung legt man einfach mal pauschal eine Duplexleitung, damit bist du flexibel. Vielleicht kommt ja irgendwann mal ein Fingerprint-Leser?

Abgesehen davon geht das mobile Klingeln außerhalb des WLANs nicht ohne einen Cloud- oder Onlinedienst (egal ob DoorBird, 2N, Gira oder was anderes) in irgendeiner halbwegs komfortablen Form. Irgendwas muss die Verbindung zwischen dir und deinem Netzwerk bzw. der Klingel herstellen. Entweder bist du dauerhaft per VPN mit deinem Zuhause verbunden oder du lässt das Fern-Anrufen irgendwelche Server machen.
 
Zuletzt aktualisiert 19.01.2022
Im Forum Smarthome gibt es 71 Themen mit insgesamt 2085 Beiträgen

Ähnliche Themen
11.01.2019Fingerprint für Garage und Verbindungstür zum Haus gesucht - Seite 2Beiträge: 18

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben