Photovoltaik-Anlage, Haus oder Garagendach?

4,50 Stern(e) 4 Votes
D

danielg40

Moinsen,

Wir haben letztes Jahr ein Massives KFW55 Haus neu gebaut.
Waren gerade noch so vor der Photovoltaik-Pflicht.
Nichts desto trotz muss natürlich doch ne Photovoltaik aufs Dach.
Haben ne Wärmepumpe, und grob überschlagen 6000kw/Jahr Verbrauch Komplett.
Photovoltaik soll so klein wie möglich, aber so groß wie nötig sein, denke mal grob vielleicht an so 8kw.
Denke erst mal ohne Speicher. Das ist alles noch unklar.

Ich baue jetzt gerade noch eine Massive Grosse Garage/Werkstatt mit ca. 90qm Nutzfläche auf 2 Ebenen.
Garage bekommt ein normales 38grad Ziegel Satteldach.
Am Haus haben wir 45Grad Dachneigung.
Bild1 sieht man das Hausdach, ausgerichtet Richtung Süden, also eigentlich von morgens bis Abend Sonne drauf.
Garage ist dann hinten im anderen Eck Des Grundstückes, Sprich auch Südausrichtung. Bild2

Garagendachfläche in Südseite sind 60qm.

In der Garage habe ich sämtliche Grosse Drehstrom Gerätschaften, wie Schweißgerät, Kompressor, Drehmaschine, Hebebühne etc.

Ich habe jetzt ein 75er Kabuflex Leerrohr im Boden vom Technikraum zur Garage hinter.

Da kommt ein NYY 5x16qm mit 30m als Hauptzuleitung hinter.
Dazu noch ein CAT7 Netzwerkkabel fürs Netzwerk in de Garage.

Wir haben im Haus zwar schon die Photovoltaik-Vorbereitung gemacht, sprich Platz im Verteiler und Leerrohr vom Technikraum bis hoch aufs Dach.

Aber bin jetzt drauf gekommen das es aufm Garagendach vielleicht doch besser wäre, man kommt besser dran, da nicht ganz so hoch.
Unser Technikraum im Haus ist auch nicht so groß.
In der Garage hätte ich auf 2ter Ebene genug Platz.

Meine Hauptfrage ist jetzt, wenn ich Photovoltaik und Speicher in Garage mache, lege ich es hinten auf, 5x16 reicht ja.
Die Frage ist halt, schadet es dem Speicher wenn der immer mal Peaks bekommt beim schweißen etc.!
Da wird ja dann ständig hin und her gewechselt.

Wenn ich es im Haus auflegen würde, müsste ich ja noch en Kabel von Garage ins Haus für die Photovoltaik mit vielleicht 5x6qm legen, oder?

Mir geht es jetzt in der Grundplanung drum, was muss ich für Kabel ins Leerrohr ziehen, weil noch geht es gut, da hinterm Haus auf der Hälfte noch unterbrochen.

Wenn ichs Haus auflege brauche ich folgende Kabel:
-5x16qm nyy
-5x6qm nyy
-cat7 Outdoor Kabel

Wenn ich die Photovoltaik in der Garage auflegen brauche ich:
-5x16qm nyy
-Cat7 Outdoor
-Cat7 Outdoor für die Photovoltaik-Steuerung im Verteiler im Haus


Viel Text, was sagt ihr?
 

Anhänge

H

hanghaus2023

Ist das Dach von Garage und Haus gleich ausgerichtet und bekommt die gleichen Sonnenstunden? MMn bekommt die Garage weniger Sonnenstunden da morgens noch im Schatten vom Haus.

Photovoltaik auf dem Haus ist besser ausgerichtet im Winter, wenn die Sonne tief steht.

Ich würde die Photovoltaik aufs Haus installieren.

Aber am besten mehr und auf beiden installieren.
 
Nida35a

Nida35a

Wir haben den gleichen Verbrauch, aber 13kwp Anlage und 10kwh Speicher .
Jetzt im März/April hat der Speicher früh zwischen 5 und 30% Restladung, Wärmepumpe hat dann schon Warmwasser fertig und läuft ab 7Uhr im ersten Heiztakt.
Ich würde auch das Hausdach nehmen, weil,
Technik Raum beheizt,
Verteilerkasten und Zähler vor Ort,
sichere LAN Versorgung,
Alles ist auch in Zukunft in einem Raum
 
Tolentino

Tolentino

Bei dem Verbrauch ist vermutlich eine Vollbelegung mit Volleinspeisung ohne Speicher das wirtschaftlich sinnvollste.
Ich weiß da gehen alle Dissonanzlampen an, aber rechnerisch wäre es so, es sei denn man geht von dauerhaft explodierenden Strompreisen aus.
 
D

danielg40

Das müsste ich tatsächlich mal schauen ob das Haus Schatten aufs Garagendach wirft, ich glaub fast nicht, zw. Haus und Garage sind 9m.
Das beobachte ich mal.
Ich habe jetzt die Tage die Sparren und Pfetten lasiert, das stellen wir in 2Wochen auf.
Dann sieht man es richtig. Würde dann nochmal ein Bild schicken.

Insgesamt für alles 6000kw, aber ich weiss es noch nicht sicher.
Ist nur meine Hochrechnung, und was ich an Stromrate zahle.

Seit Oktober bis jetzt (fast 6Monate )haben wir 3050kw, das war halt der Winter.

Ich denke es werden vielleicht auch nur 5000kw.

Beim Neubau hast du auch erst nach ca 2Jahre die echt Werte, die Baufeuchte wo noch in der Wänden steckt macht wohl viel aus.

Was macht es aus ob der Technikraum beheizt ist?
Die sichere Datenverbindung hätte ich ja in der Werkstatt auch wenn ich Netzwerk per LAN hinter lege.
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2024
Im Forum Solaranlagen gibt es 88 Themen mit insgesamt 1034 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben