Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
96
Gäste online
1.159
Besucher gesamt
1.255

Statistik des Forums

Themen
31.107
Beiträge
378.161
Mitglieder
46.833

Kosten für Grundstückskauf Neubaugebiet

4,60 Stern(e) 5 Votes
Guten Abend, ich bräuchte eine Hilfestellung beim Grundstückskauf.

Grundstück liegt in Niedersachsen, nähe Göttingen und wird von der Gemeinde verkauft.
Grundstück ist 834m2 groß, heute hatten wir folgendes im Briefkasten:

1. Ablösungsvertrag
Ablösung von Anschlussbeiträgen
Berechnung des Wasserversorgungsbeitrages 1.060,30€
Berechnung des Abwasserbeitrages für die Schmutzwasserbeseitgung 1.445,55€

Frage:
Sind damit soweit die Kosten beglichen oder könnte nach ein paar Jahren nochmal extra Kosten z.B. für die Straße auf uns zukommen?

2. Grundstückskaufvertrag mit Auflassung

Kaufpreis für das Grundstück 27.194,15€ (Erschließungskosten sind im Kaufpreis enthalten)
Die Käufer sind jedoch verpflichtet an die Stadt für den bereits vorhanden Übergabeschacht (Schmutzwasser) zusätzlich eine einmalige Kostenerstattung in Höhe von 1.124,84€ zu leisten.
Gesamtpreis 28.318,99€
Finde hier komisch das wir einmal ein Ablösevertrag haben und beim Kaufvertrag kommen nochmal die Übergabeschacht Kosten hinzu. Werde versuchen das nächste Woche mal beim Amt zu klären.

Fragen:
Mit welchen Betrag werden die Notarkosten und Grunderwerbsteuer berechnet? 27.194,15€ oder 28.318,99€
Wir bezahlen das Grundstück in "Bar" und aktuell stehen als Käufer Ich und meine Lebensgefährtin im Kaufvertrag zu je 1/2, bedeutet das höhere Notarkosten? Wäre es besser wenn nur ein Partner drin steht? (Hochzeit erfolgt noch...)
Finde zu den Gesamtkosten irgendwie kein genauen Rechner im Netz... falls ich zu unfähig bin google zu bedienen einfach schreiben.

Vielen Dank im Voraus!
 
28.000€ für so ein großes Grundstück
Da wären mir diese Peanuts egal.

Hier unten (Stuttgart) kostet sowas mind. 450.000€....

Zur Frage, Notarkosten fallen auf Kaufvertragssumme an oder nicht?!
Da das prozentual berechnet wird (1,5%?!) isses egal durch wir viel du es teilst.

Grüße
 
Und abklären, was mit dem Erschließungsbeitrag für die Straße ist, der fehlt noch in der Aufstellung. Das werden schnell Mal 20€ pro qm und mehr.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Also in NRW zahlt man allein für die Erschließung (Kanal, Straße etc) im Neubaugebiet bei der Grundstücksgröße 70.000 € ;) Wie kann die Stadt die Grundstücke so günstig inkl. Erschließungskosten anbieten?
 

Ähnliche Themen
23.04.2020Vorvertrag für GrundstückskaufBeiträge: 14
01.05.2020Grundstück mit Hanglage - NeubaugebietBeiträge: 18
13.01.2020Notarkosten, Grundbuch, GrundstückskaufBeiträge: 13
21.01.2019Reihenfolge bei Grundstückskauf für BauBeiträge: 13
07.08.2019Wie ermittle ich die Hauskosten vor Grundstückskauf?Beiträge: 37

Oben