[ kaufvertrag] in Foren - Beiträgen

Grundstückskauf & Maklerverhalten: Ist das normal so?

[Seite 22]
... ganze Beratung, für die der Notar zuständig ist. Ich persönlich finde, im ersten Schritt aus Käufersicht geht es darum hauszufinden, ob da im kaufvertrag noch irgendwelche Tretminen lauern, auf die der Verkäufer besteht, oder ob es unkomplizierter Standard ist. Ich hoffe ja immer auf ...

[Seite 2]
... auch eine Rückmeldung erhalten. Die von mir angeforderten Infos würden gesammelt werden und mir dann zugesendet. Wenn ich möchte, dass ein kaufvertrag aufgesetzt wird, solle ich das schriftlich bekunden & ein Angebot für das Grundstück machen, da das aufsetzten des kaufvertrages beim Notar ...

[Seite 3]
... noch ein Haus auf dem Grundstück steht, das wir abreissen müssten. Aufs erste Googeln habe ich die Info, dass das nur passsieren kann, wenn im kaufvertrag steht, dass wir an jemanden gebunden sind. Oder Bauunternehmer und Makler/Verkäufer ein Unternehmen sind oder der Verkäufer das vorschreibt ...

[Seite 6]
in der Grundstücksausschreibung steht davon halt nix. Daher interessiert mich jetzt nur noch, ob das auch im kaufvertrag drin steht. Wenn ja: dann muss der Preis defintiv runter. Wenn nein, frag ich mich inwiefern ich gebunden bin, wenn es noch nicht mal im kaufvertrag ...

[Seite 8]
... er zaubert dann nen zweiten Vertrag aus dem Hut? Wir haben nach einer Baubindung gefragt, das wurde verneint. Wir haben gefragt ob irgendetwas im kaufvertrag festgelegt wird bzw. vorgeschrieben ist mit wem wir bauen, auch nein. Wir haben gefragt, ob es ausser dem kaufvertrag noch andere ...



Oben