Kennt jemand MB-Massivhaus / IDEAL-Massivhaus in Greiz?

4,60 Stern(e) 5 Votes
bauherr22

bauherr22

Hallo,

kennt jemand MB-Massivhaus in Greiz? Wir haben Ende 2013 den ersten Bauvertrag unterschrieben, welcher dann im Anschluß von MB-Massivhaus nicht unterschrieben wurde, da laut deren Aussage sich der eigene Vertriebler verkalkuliert hätte.

Die ganze Bauzeit war bisher ein einziger Albtraum, da bereits nach ca. 1 Woche Bauzeit uns weitere Kosten für einen Verbau in Höhe von ca. 33.000 EUR von MB-Massivhaus genannt wurden und sofort Baustopp ausgesprochen wurde.

Die Projektleitung verwies immer darauf, dass sie nichts entscheiden dürfe und nur Herrn B. Entscheidungen treffen darf. Auch auf Schreiben vom Bauleiter und Aufforderungen, sich den Bau einmal anzuschauen, wurde von Geschäftsführer nicht reagiert! Und das war nur der Anfang!

Nun haben wir erfahren, dass der Geschäftsführer von MB-Massivhaus bereits eine neue Firma namens IDEAL-Massivhaus unter der gleichen Firmenadresse am 19.11.15 gegründet hat. Das ist auch im Internet unter den Firmengründungen bestätigt. Gesellschaftervertrag war bereits am 14.07.15!

[...]

Hat jemand auch Erfahrungen mit MB-Massivhaus oder weiss etwas über IDEAL-Massivhaus?

Viele Grüße


--------------

Zur Info an alle interessierten User: ESE (Eidesstattliche Erklärung) liegt vor.

Liebe Grüsse, Bauexperte
Bauexperte

-----------------

Edit: Klarnamen durch Kürzel ersetzt. Der Zusammenhang der Schilderung erschließt sich weiterhin.

Liebe Grüsse, Bauexperte
Bauexperte

----------------

"Hörensagen" entfernt.

Liebe Grüsse, Bauexperte
Bauexperte
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

domus2016

Nein, wir sind GsD nicht betroffen - bauen mit Massivhaus Mittelrhein. Aber ich hatte mir von MB Massivhaus auch Infos zusenden lassen. Diese Firma kam dann aber nicht in Betracht (offensichtlich eine sehr gute Entscheidung).
 
bauherr22

bauherr22

ja das war eine sehr gute Entscheidung! Wir bereuen es maßlos! Danke trotzdem und viel Erfolg bei eurem Bauprojekt!

LG
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
D

domus2016

Danke schön
Berichte doch bitte mal, wie es weitergeht bei euch - allein schon, um anderen Usern diese "Erfahrung" zu ersparen.
 
M

MariaBe81


Wir haben leider auch im Frühjahr 2013 mit MB-Massivhaus einen Vertrag abgeschlossen. Bis Sommer 2014 stand lediglich ein Rohbau ohne Fenster. Und der Weg bis dahin mit MB-Massivhaus war steinig und sehr nervenaufreibend. Fehler, Mängel, ewige Diskussionen um Zusatzkosten...

Als es dann auch noch am 25.06. 2014 zu einem durch den Dachdecker verursachten Dachstuhlbrand kam, blieb unser Bau komplett stecken. MB-Massivhaus sah sich überhaupt nicht genötigt rasche Aktionen zu setzen um den Bauverzug und die Folgeschäden nicht noch größer werden zu lassen. Im Endeffekt kam der Herbst und der Winter - die Ziegel "soffen" durch den Regen bei offenem (abgebranntem) Dach ab und MB-Massivhaus veranlasste keine, für uns sichtbaren Massnahmen zum Schutz des Rohbaus.

Sie weigerten sich auch weiterzubauen, es fand sich nach ihren Aussagen keine Versicherung die für den Schaden haften würde.

Erst nach ewigem rechtsanwaltlichem Hin und Her konnten wir im Dezember 2014 den Bauvertrag kündigen und haben unser Häuschen nun selbst (mit Hilfe unserer eigenen Rohbauversicherung, der wir zutiefst dankbar sind) fertig gestellt...

Fragt nicht, was das alles an zusätzlichem Kosten, auch Folgekosten durch den ganzen Bauverzug und die Folgeschäden, aber vor allem Kraft und Nerven gekostet hat.

-----------------------

Zur Info an interessierte Bauherren: auch von dieser Userin liegt eine ESE vor.

Liebe Grüsse, Bauexperte
Bauexperte


----------------------

Edit: Klarnamen durch Kürzel ersetzt. Der Zusammenhang der Schilderung erschließt sich weiterhin.


Liebe Grüsse, Bauexperte
Bauexperte

----------------

"Emotionen und Hörensagen" entfernt.

Liebe Grüsse, Bauexperte
Bauexperte
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Bauexperte

Guten Tag zusammen,

analog der Regeln im moderierten Bereich des Forums, habe ich Herrn Brade gerade über die Berichte zu seinem Unternehmen informiert und ihn um öffentliche Stellungnahme aufgefordert.

Selbstverständlich unter Wahrung der Anonymität, der hier berichtenden User!

Über etwaige Reaktionen - so sie nicht unter diesem Thread erscheinen - werde ich euch informieren.


Liebe Grüsse, Bauexperte
 

Ähnliche Themen
14.11.2011Rohbau noch dieses JahrBeiträge: 15
02.05.2019Erfahrungen/kennt jemand M3-MassivhausBeiträge: 60

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben