Haus für 400k gesamtvolumen überhaupt noch möglich?

5,00 Stern(e) 24 Votes
Keller ist schon cool, war aber bei uns mit Grundwasser 1 m unter Gelände einfach zu teuer.
Wir haben 165m², reicht aus, aber mit einem Keller, das wären Welten mehr an Fläche - besonders wenn's noch mit Platz für ein Arbeitszimmer oder ähnliches wäre.
Nächstes Haus auch lieber mit Keller.
 
Ist schwierig, da man ja ein Haus nicht einfach so 10 m² kleiner machen kann. das hat ja auch Auswirkungen auf die Raumschnitte etc. Also ich behaupte, auch mit Keller wäre mein Haus mindestens 150 m² geblieben (Jetzt 162).
Denn der Preis oben bezog sich auf einen Nutzkeller, also hätte man eigtl. nur den Technikraum wirklich runter packen können. Und Heimkino mit Radiatoren oder so hätte man sich noch selbst ausbauen müssen.
Büro oder so wäre dort nicht bequem möglich gewesen.
Und Erdarbeiten noch dazu.
Also sagen wir mal 10m² weniger wären 13.000 EUR (ca. mein Aufpreis von 150 auf 162) weniger gewesen. Das sind mit Glück die zusätzlichen Erdarbeiten plus Abfuhr+Deponiekosten.

Was ist denn jetzt bei deinem Keller rausgekommen? In deinem damaligen Thread kam es nicht zur Auflösung, oder?
Was kostet dein Keller und ist da wirklich schon irgendwas getan worden?
 
Ist schwierig, da man ja ein Haus nicht einfach so 10 m² kleiner machen kann. das hat ja auch Auswirkungen auf die Raumschnitte etc. Also ich behaupte, auch mit Keller wäre mein Haus mindestens 150 m² geblieben (Jetzt 162).
Denn der Preis oben bezog sich auf einen Nutzkeller, also hätte man eigtl. nur den Technikraum wirklich runter packen können. Und Heimkino mit Radiatoren oder so hätte man sich noch selbst ausbauen müssen.
Büro oder so wäre dort nicht bequem möglich gewesen.
Und Erdarbeiten noch dazu.
Also sagen wir mal 10m² weniger wären 13.000 EUR (ca. mein Aufpreis von 150 auf 162) weniger gewesen. Das sind mit Glück die zusätzlichen Erdarbeiten plus Abfuhr+Deponiekosten.

Was ist denn jetzt bei deinem Keller rausgekommen? In deinem damaligen Thread kam es nicht zur Auflösung, oder?
Was kostet dein Keller und ist da wirklich schon irgendwas getan worden?
Ja habe 2 Angebote --> 175m² ohne Keller und 160m² mit Keller. Sind jetzt ziemlich genau 40k Unterschied bei WU-Keller.

Haben ebenfalls lediglich einen Nutzkeller. Jedoch tauschen wir somit 15m² Wohnfläche gegen 80m² Nutzfläche ein.

Nein ist noch nichts passiert. Jedoch haben wir einen Festpreis, sowie auch die Kosten für den Erdaushub im Preis enthalten. Haben 3 unterschiedliche Angebote von Tiefbauern, die wir allesamt auch "nach oben" kalkuliert haben. Bodengutachten ebenfalls gemacht. Somit sollte hier nicht viel passieren :)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Mit Erdaushub, aber auch inkl. Abfuhr und Deponiekosten? Ich wünsche es dir nicht, aber oft kommen da Überraschungen.

Ich formuliere mal um wenn ich die 80 TEUR mehr hätte, hätte ich die eher in die Ausstattung des Hauses gesteckt.
wenn ich 100-200 TEUR mehr hätte ich lieber mehr Grundstück gekauft (aber erstmal finden müssen)
Keller hätte ich gemacht, wenn ich 250-300 TEUR mehr hätte.
 
Mit Erdaushub, aber auch inkl. Abfuhr und Deponiekosten? Ich wünsche es dir nicht, aber oft kommen da Überraschungen.

Ich formuliere mal um wenn ich die 80 TEUR mehr hätte, hätte ich die eher in die Ausstattung des Hauses gesteckt.
wenn ich 100-200 TEUR mehr hätte ich lieber mehr Grundstück gekauft (aber erstmal finden müssen)
Keller hätte ich gemacht, wenn ich 250-300 TEUR mehr hätte.
ja wie gesagt... Jeder legt da Wert auf andere Dinge. Für uns persönlich und für unsere geplante Zukunft sehen wir hier einen enormen Mehrwert.

-Selbst wenn ich 100k mehr hätte, würde ich mir nicht mehr Ausstattung im Haus wünschen ehrlich gesagt.
-Mehr Grund war nicht möglich (wir mussten, wie wahrscheinlich sehr viele andere Bauherren auch schon sehr viel Glück haben überhaupt ein Grundstück zu bekommen).
-und schon sind wir bei unserem Keller :)

Ja unsere Erdarbeiten komplett belaufen sich auf 32k. Ist also auch nicht ganz billig :D Allein die Deponiekosten liegen bei 17k.
 
Oben