Handtuchheizkörper bei Fußbodenheizung - wird das warm?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Hallo Leute,

wir bauen gerade unsere DHH. Haben uns für eine Fußbodenheizung auf allen Etagen (außer Keller) entschieden.

Es wird seitens des Bauträgers auf jeden Fall ein Handtuchheizkörper im Bad verbaut. Angeschlossen am Heizkreislauf.

Ich frage mich nun, ob ich den wirklich warm bekomme. Die Vorlauftemperatur ist bei der Fußbodenheizung sehr gering. Als Heizung wird der Handtuchheizkörper also nicht taugen. Meint Ihr, es reicht wenigstens für warme Handtücher bzw. für eine schnelle Trocknung dieser?

Ein ähnliches Problem befürchte ich im Keller. Dort haben wir in beiden Räumen eine Heizung vorbreiten lassen (handelsübliche Heizkörper). Bekomme ich die warm? So dass es wenigsten dafür reicht, Gäste dort mal unterzubringen (im Notfall)?

Vielen Dank! Bin gespannt was Ihr sagt. Der Bauträger muss sich dabei doch was denken (?).
 
Nein, der wird nicht warm. Eine FBH läuft mit +/- 30 Grad, das reicht für normale Heizkörper nicht. Die Handtücher trocknen da vermutlich wie auf einem Wäschegestell.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oben