GU garantiert die KfW Einhaltung nicht. Kostenrisiko an Kunden?

4,60 Stern(e) 8 Votes
Ist es in kalkulierten Preisangeboten üblich, dass bei den unterschiedlichen KfW Stufen eine Garantie für die spätere Erfüllung der KfW Voraussetzungen ausgeschlossen wird? In einem Beispiel wird davon geschrieben, dass die Lage des Grundstücks, die Ausrichtung nach Himmelsrichtung und auch der Zuschnitt des Hauses selbst so individuell ist, dass man keine Garantie übernehmen kann. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass im Planungsverlauf alle nötigen Fakten zu Grundstück und Haus bekannt sind oder bekannt werden und sich die Erfüllung dann sauber berechnen lässt. Ist es üblich, dass das Kostenrisiko einer Nichterfüllung dennoch auf den Kunden verlagert wird?
 
Ist es in kalkulierten Preisangeboten üblich, dass bei den unterschiedlichen KfW Stufen eine Garantie für die spätere Erfüllung der KfW Voraussetzungen ausgeschlossen wird? In einem Beispiel wird davon geschrieben, dass die Lage des Grundstücks, die Ausrichtung nach Himmelsrichtung und auch der Zuschnitt des Hauses selbst so individuell ist, dass man keine Garantie übernehmen kann. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass im Planungsverlauf alle nötigen Fakten zu Grundstück und Haus bekannt sind oder bekannt werden und sich die Erfüllung dann sauber berechnen lässt. Ist es üblich, dass das Kostenrisiko einer Nichterfüllung dennoch auf den Kunden verlagert wird?
Garantie kostet. hast du ihn gefragt welchen aufpreis er rechnet bei jeder kfw stufe ?

Aber ja ja niedriger die KFw stufe des teurer die massnahmen und materialien. ich glaube wir haben das 70er mit luftpumpe und dämmung erreicht
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Die Aufpreise EnEV/GEG auf KfW55 bzw. von EnEV/GEG auf KfW40 sind jeweils einzeln als optionale Aufpreispositionen ausgewiesen, beides jedoch mit dem eingangs erwähnten Hinweis, dass am Ende für die Erfüllung keine Garantie gegeben wird.
 
Oben