Fuchs WohnbauRente oder Normales Darlehen

4,60 Stern(e) 5 Votes
E

enilorak

Hallo,

wir möchten ein Haus kaufen und haben dazu folgende Angebote zur Finanzierung:

1)
Sparkasse; 165.000 €; Sollzins 3,85; Eff. Zins 3,919; 15 Jahre Zinsbindung; 1% Tilgung; Rate 667 €

KFW; 50.000 €; Sollzins 2,55; Eff. Zins 2,58; 10 Jahre Zinsbindung; 1,85 % Tilgung; Rate 183,18 €

Keine Berechnung des eff. Zinses aller Darlehen.


2)
MVB; 79.000 €; Sollzins 3,09; Eff. Zins 3,13; 10 Jahre Zinsbindung; 4 % Tilgung

R+V FixDarlehen 25; 86.000 €; Sollzins 3,64; Eff. Zins 3,70; 25 Jahre Zinsbindung; 1% Tilgung

KfW; 50.000 €, Sollzins 2,8; Eff. Zins 2,84; Zinsbindung 10 Jahre; 1,763 % Tilgung

Effektiver Zins aller Darlehen 4%
Summe aller Leistungen 355.048 €


3)
MVB; 79.000 €; Sollzins 3,09; Eff. 3,13; Zinsbindung 10 J.; 4% Tilgung

Fuchs WohnbauRente; 136.000 €; Sollzins 2,4; Eff. Zins 2,48; Zinsbindung 25 Jahre;

Effektiver Zins aller Darlehen 3,2%
Summe aller Leistungen 271.717 €

----------

Ist das Darlehen über Riester nicht das beste? Selbst wenn man die Steuer der Wohnförderkonten (Konten: 136.625 € - 30% Abschlag (bei sofortiger Versteuerung) = 95.637 € x 30% Steuer = 28.691 €) zu zählt kommen nur 300.408 € raus.

Für jede Hilfe und Tipps sind wir dankbar.
Vielen Dank im Voraus schon mal
 
S

SaschaW

Ich persönlich halte von Riester gar nichts, ich will im Ruhestand nichts zurückzahlen. Woher habt Ihr das Angebot der Sparkasse? Ich habe bei einem unabhängigen Finanzierungsberater bei höherer Summe und 20 Jahren Zinsbindung einen Zinssatz unter 3,5% bekommen, Darlehensgeber auch Sparkasse.

Gruß

Sascha
 
Musketier

Musketier

1.
Nur mal grob überschlagen dürfte das 1. und 2. Angebot mit der monatlichen Rate um ca. 100€ auseinanderliegen. Also sind diese nicht vergleichbar. Im 3. Angebot ist gleich gar keine Tilgung angegeben.

2.
Beim 2. und 3. Angebote sind die Effektivzinsen der Einzeldarlehen alle geringer als der Gesamteffektivzinssatz. Wie kommt das?

3.
Der effektive Durchschnittszinssatz bei Angebot 1 liegt bei ca. 3,60% für eine 10 bzw. 15 jährige Zinsbindung.
Das geht selbst mit 20jähriger Zinsbindung günstiger.

4.
Beim 3. Angebot wird plötzlich das KfW Darlehen weggelassen, obwohl günstiger als die 10 jährige Zinsbindung der MVB.



Du hast nur lokale Anbieter genutzt. Wenn du eine günstige Finanzierung haben möchtest, dann solltest du zu einem Kreditvermittler oder unabhängigen Finanzberater gehen. Dann schlägst du alle 3 Angebote.


@SaschaW
Sparkasse ist nicht Sparkasse. Jede hat da ihre eigenen Konditionen.
Außerdem kommt es auch auf den Beleihungsgrad an.
 
E

enilorak

Hallo Musketier,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Zu 1.
Richtig, die liegen auseinander, hatte ich bei der Auflistung nicht bedacht.
Wir hatten ein Angebot von der gleichen Sparkasse über annähernd gleiche Rate wie bei 2:
Sparkasse; 165.000 €; Sollzins 3,85; Eff. Zins 3,919; 15 Jahre Zinsbindung; 1,96% Tilgung; Rate 800 €
Da blieben aber die Zinsen gleich. Deswegen hatte ich es nicht bedacht. Wir brauchen im nächsten Jahr eine Anschlussfinanzierung (Heizung), deswegen haben wir die Rate bei der Sparkasse verkleinert um Platz zu lassen.
Tilgung der 3. Variante in den ersten 10 Jahren 1078 €, danach 6 Jahre 1279, dann 5 Jahre ca. 500
Kreditende 2035

Zu 2.
Das weiss ich auch nicht. Das ist eine Frage die ich mir auch gestellt habe. Woran liegt das?

Zu 3.
Günstiger wäre schön.

Zu 4.
KFW wird weggelassen, da angeblich Riestern das günstigste wäre. Ihren eigenen von der Mainzer Volksbank (MVB) wird die Bankberaterin nicht weglassen wollen.

Wir haben auch ein Angebot der ING-DiBa, 133.300 für 4,18 % eff. mit 15 Jahre Zinsbind. und dazu 50.000 über KfW mit 2,43 % eff. mit 10 Jahre Zinsbind. Gesamteffektivzins 3,7

Da dieses aber sogar schlechter als Sparkasse habe ich es nicht erwähnt.

Wie finde ich denn einen guten unabhängigen Berater? Google würde ich da nicht trauen, und sowas wie einen offiziellen Verband gibt es nicht, oder?

Vielen Dank für die Hilfe!
 
B

Bauexperte

Hallo Sascha,

Ich persönlich halte von Riester gar nichts, ich will im Ruhestand nichts zurückzahlen.
Nur der guten Ordnung halber -

Du mußt im Alter nichts zurückzahlen, wenn Du das Haus nicht verkaufst. Und selbst dabei kannst Du die Rückzahlung umgehen, sofern Du Dir nur 30% der Summe auszahlen und den Rest als monatliche Rentenzahlung laufen läßt

Freundliche Grüße
 
Der Da

Der Da

Ich schliesse mich Musketier an ... das geht wesentlich besser und angenehmer... Mindestens 20 Jahre sollte man ein Darlehen festzurren.

Aber es kommt ja auch ein wenig auf die Umgebungsvariablen an. Wiso bekommst du so schlechte Konditionen? Liegte s am Objektwert? Kein Eigenkapital? Schlechtes oder unsicheres Einkommen?
Deshalb kann man sowas schlecht beurteilen.

generell sollten 200 000 € Kredit auf 20 Jahre bei ca 3,5 effektiv möglich sein.
 

Ähnliche Themen
28.08.2020Hausfinanzierung mit Zinsdarlehen und Riester oder ohne RiesterBeiträge: 95
11.07.2016Zinsbindung - Einschätzung FinanzierungBeiträge: 23
01.06.2015Baufinanzierung-Angebot Sparkasse Eure Meinung?Beiträge: 27
13.12.2016Realistische monatliche RateBeiträge: 60
23.01.2017Bewertung der Finanzierungsangebote für unseren HausbauBeiträge: 25
23.03.2020Dr. Klein Erfahrung bei Vermittlung. Kredit von Bank genehmigt?Beiträge: 62
31.07.2018Mit wievielen Jahren Zinsbindung würdet Ihr zur Zeit finanzieren?Beiträge: 57
14.05.2018Welche Finanzierungsvariante soll ich nehmen.Beiträge: 31
14.12.2019Zinsbindung über volle Laufzeit oder nur 10 JahreBeiträge: 52
05.12.2014externes Wertgutachten vor Kreditzusage?Beiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben