Erfahrungen Silva Trade - Sipa Floor Landhausdiele

4,60 Stern(e) 5 Votes
D

dense

Guten Tag zusammen,

ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass mir hier weitergeholfen werden kann

Wir bauen dieses Jahr und beschäftigen uns aktuell mit dem Thema Bodenbelag.
Uns wurde folgendes Produkt angeboten:

Sipa Floor 3-Schicht Landhausdiele
15/4 x 220 x 2200mm Eiche Rustikal weiß geölt

Jetzt habe ich inzwischen recherchieren können, dass der die Firma Silver Trade nicht mehr existiert.
Kann mir dennoch jemand etwas zu der Qualität des Produktes sagen (und ggf. etwas zum ursprünglichen Preis)?
Vielen Dank!

dense
 
KlaRa

KlaRa

Moderator
Hallo "dense".
Ich weiß nicht, was es für einen Sinn macht, über ein Produkt zu recherchieren, welches dem Markt nicht mehr zur Verfügung steht.
Grundsätzlich ist es aber so, dass alle Mehrschicht-Parkettelemente (früherer Begriff: Fertigparkett) nach DIN EN 13489 über eine mindestens 4mm Nutzschicht verfügen müssen. Daher ist der Hersteller zunächst einmal weniger wichtig.
Ein 3-Schicht-Aufbau hört sich gut an. Weil man davon ausgehen kann, dass die Schichten (Nutzschicht, Mittellage und Gegenzug) gut aufeinander abgestimmt sind, die Landhausdiele damit weitgehend verformungsfrei ist. Aber bitte: wir haben es mit einem Holzwerkstoff zu tun!
Letzter Punkt wäre noch "weiß geölt".
Klare Ansage: durch Nutzung wird der hauchdünne Farbfilm abgetragen werden.
Das ist bei Parkett wie auch bei Korkböden immer das "Grundproblem", die Dauerhaftigkeit.
----------------------------------------------
Ich hoffe, Dir mit diesen Angaben zumindest im Ansatz helfen zu können.
Gruß: KlaRa
 
Neige

Neige

Das wesentliche wurde ja von @KlaRa geschrieben. Hinzufügen möchte ich noch, dass bei "weiß geölt" nicht das Öl an sich das Problem der Dauerhaftigkeit ist, eher die Pigmente die im Öl enthalten sind.
Grundsätzlich sind geölte Oberflächen durchaus sehr Widerstandsfähig.
Bei Verklebung auf Fußbodenheizung würde ich eher zu einem 2-Schicht Parkett raten wollen. Der Grund hierfür ist die geringere Aufbauhöhe und der damit verbundene günstiger Wärmedurchlasswiderstand.


Gruß Sigi
 
WildThing

WildThing

Hallo zusammen,

ich hänge mich hier mal dran. Wir haben ein Zweischicht-Parkett mit 13mm Aufbau von unserem Bodenleger angeboten bekommen. Das untere Material wäre Birkensperrholz. Das Naturöl hat uns leider nicht ganz so gut gefallen, deshalb sind wir jetzt auch auf "leicht weiß geölt" ausgewichen.

Sind die Weiß-Pigmente tatsächlich so empfindlich? Was heißt das genau?

Ist die Aufbauhöhe und der Aufbau mit dem Birkensperrholz gut, bzw. wie vom Bodenleger angepriesen noch besser für Fußbodenheizung geeignet?
 
KlaRa

KlaRa

Moderator
Hallo Antwortgeber/Fragesteller.
Ich "mische" erst seit heute in diesem Forum mit - aber das nur am Rande.
Insgesamt gesehen sind alle pigmentierten Schichten, ob nun als Lasur oder wie im Falle der Parkettdielen als pigmenthaltige Öle aufgetragen empfindlicher gegenüber Abrieb als dem gegenüber naturbelassene Oberflächen.
Mit einer Eignung für Fußbodenheizungen hat der Aufbau, wie nun von Dir aufgeführt, nur indirekt etwas zu tun. Warum? Nun, weil es sich kein Hersteller von Oberbelägen leisten kann, Produkte auf den Markt zu bringen, welche über einen so hohen Wärmedurchgangswiderstand verfügen, sodass sie nicht hierfür geeignet wären.
Ein "besser" gibt es also nicht.
Du beabsichtigst, ein 13mm dickes Mehrschichtparkett zu Verlegen (oder es wurde bereits verlegt).
Aber auch 22mm dickes Massivholz-Stabparkett ist für eine Fußbodenheizung geeignet.
Insofern kann ich Dich in Bezug auf die verwendete oder angebotene Materialdicke beruhigen ...
Gruß: KlaRa
 
Neige

Neige

Ein kleinwenig möchte ich @KlaRa doch widersprechen. Selbstverständlich hat die Bodenstärke Einfluß auf den Wärmedurchlasswiderstand. 22mm sind m. E. die Obergrenze. Hersteller weisen auf Datenblätter darauf hin.


Gruß Sigi
 
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Im Forum Parkett gibt es 287 Themen mit insgesamt 2781 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Erfahrungen Silva Trade - Sipa Floor Landhausdiele
Nr.ErgebnisBeiträge
1Parkett auf Fußbodenheizung - Wärmedurchlasswiderstand Problem? 21
2Parkett im Neubau und immer mehr Fragen 39
3Hilfe zu Bodenbelägen gesucht, insbesondere. Fliesen vs. Parkett 33
4Welchen Parkett könnt ihr empfehlen? 20
5Welche Trittschalldämmung bei Fußbodenheizung? 15
6Parkett Unterschiede Marken vs. Noname 13
7Kühlung über Fußbodenheizung mit Sole-Wärmepumpe 45
8Neubau Kfw70 Fußbodenheizung und Fliesen 11
9Kork mit Druck, Parkett, Linoleum, Vinyl, Mulitsense etc.pp 30
10KFW55 Haus mit Fußbodenheizung... welcher Bodenbelag? 12
11Holzland Lecher Parkett-Eigenmarke Belmono - Erfahrungen? 21
12Parkett aus dem Baumarkt: Nutzschickt 2.5mm langfristig Sinnvoll? 11
13Fußbodenheizung unter Dielen 50
14Höhenunterschied / Niveau Fliese - Parkett 27
15Parkett ist nach dem Ölen fleckig 18
16Vinyl: Bei Fußbodenheizung nur kleben? 33
17Wir brauchen Parkett, Schnäppchen möglich ? 18
18Teppich im Schlafzimmer trotz Fußbodenheizung? 36
19Geeigneter Bodenbelag, für Fußboden mit Fußbodenheizung 11
20Parkett Nutzschicht 2.5mm ausreichend? 10

Oben