Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
56
Gäste online
1.002
Besucher gesamt
1.058

Statistik des Forums

Themen
30.378
Beiträge
399.746
Mitglieder
47.736

Ein 180qm Haus für 300.000 EUR machbar?

4,00 Stern(e) 41 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
@ypg das sehe ich gerade so. Soweit ich informiert bin, wird die Grundstücksuche das schwierigste werden und wird allein vermutlich erst mal 1 Jahr dauern. Bis dann alles geklärt ist, bis zur Baufreigabe, werden auch viele Monate ins Land segeln.

Wir haben dann also einige Zeit, um EK anzusparen. Auch der Eigenanteil beim Ausbau zählt ja als EK. Ich denke, dass wir in Summe dann schon 25k ansparen können.

Ist das wirklich so, dass die Massivbauweise nicht mehr die teuerste ist?
Wie gesagt, Holzständerbauweise ist ok, Okal, Allkauf, Elk oder Fingerhut. Da waren wir überall drinnen und ich habe gut geklopft und geschriehen :) Das war jedenfalls nicht so labil wie der einfache Gipskarton im OG dieses T&C Hauses.
 
Ist das wirklich so, dass die Massivbauweise nicht mehr die teuerste ist?
Das war noch nie so. Im Gegenteil: mittlerweile ist ein Fertighaus auch schon etwas günstiger machbar, sodass es sich im EFH-Sektor etwas angleicht.

Da ja noch etwas Wasser den Bach runterläuft, nutzt die Zeit zum Sparen.
Allerdings würde ich als Selbstständiger (hust, bekommt man da überhaupt so viel Geld?) vorsichtig sein mit der Planung von EL...
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ja, Gipskarton meine ich. Das war so, dass ich an der Wand geklopft habe und an der anderen Seite die Teller geklappert haben. Nein, dass möchte ich nicht.
Wenn Ytong, dann auch im OG.
Bei T&C hängt es vom Haustyp ab, ob die Wände oben massiv sind oder nicht. Das Flair 152RE z.B. hat im OG Massivwände...ich glaube, dass alle Häuser mit 2 Vollgeschossen entsprechend komplett massiv sind (von Vorbauwänden in den Bädern mal abgesehen)
 
Bei T&C hängt es vom Haustyp ab, ob die Wände oben massiv sind oder nicht. Das Flair 152RE z.B. hat im OG Massivwände...ich glaube, dass alle Häuser mit 2 Vollgeschossen entsprechend komplett massiv sind (von Vorbauwänden in den Bädern mal abgesehen)
Ne, der T&C Berater hat uns gesagt, dass das OG immer aus Gipskarton ist. Auch bei dem Domizil und Flair - beide so ab 180qm.

Dir ist aber schon bekannt, dass Ytong nicht gerade die erste Wahl ist, bei der Schalldämmung.
Jep, das war ja auch die Erfahrung die wir dann Live bei T&C gesammelt haben :)

Allerdings würde ich als Selbstständiger (hust, bekommt man da überhaupt so viel Geld?) vorsichtig sein mit der Planung von EL...
Alles gut, bin schon 12 Jahre im Geschäft :). Aber mia warn mia, alles klar? :)
 
Ne, der T&C Berater hat uns gesagt, dass das OG immer aus Gipskarton ist. Auch bei dem Domizil und Flair - beide so ab 180qm.
Also dann ist das ein Spezialfall eures Franchisenehmers vor Ort. Unser OG hat jedenfalls massive Wände...in der BLB meine ich das mit den 2 Vollgeschossen gelesen zu haben aber bin mir nicht ganz sicher. Wenn ich dran denke kann ich morgen mal nachgucken, was genau da steht. Das ist ja eine allgemeine, die eigentlich für alle T&C Bauunternehmer erst mal gilt
Aber kann auch sein dass T&C keine Häuser über 180qm und 2 Vollgeschossen hat...weiß ich nicht auswendig
 

Ähnliche Themen
10.09.2017Auf Q2 streichen (Gipskarton) - möglich?Beiträge: 26
15.03.2018Kosten für Haus, Außenmaß von etwa 7x8 m, 2 VollgeschosseBeiträge: 50
29.07.2019Wände neu verputzen/verkleiden (mit Fotos)Beiträge: 12
25.06.2018Neubau 220 qm Stadtvilla Walmdach, 2 VollgeschosseBeiträge: 53

Oben