Bodengutachten vor dem Grundstückskauf - wie zeitlich zu schaffen?

4,80 Stern(e) 6 Votes
P

Pumpernickel1

Guten Abend liebe Mitglieder,

Ich hätte eine Frage zum Thema Bodengutachten in Verbindung mit dem zeitlichen Aspekt.

Wir erwarten eine zeitnahe Rückmeldung (hoffentlich für uns im positiven Sinne) zum Erwerb eines Baugrundstücks in einem Neubaugebiet in Schleswig Holstein. Sobald wir eine positive Rückmeldung erhalten, haben wir von der Gemeinde aus, 10 Tage Zeit die Zahlung zu vollziehen, damit wir das Baugrundstück für uns beanspruchen können. Andernfalls bekommt der nächste Interesse die Chance, das Grundstück zu erwerben.

Nun ist es so, dass ein Bodengutachten benötigt wird, um u.a. die Bodenkennwerte, Gründungsempfehlung, etc. Bewerten zu können. Dies sollte vor einem Grundstückskauf geschehen, um bewerten zu können, ob die vom GÜ 30cm hinaus ausreichend sind, oder ob wir als Käufer noch weitere Investitionen tätigen müssen, um für das Bauunternehmen die notwendige Grundlage des Baugrunds zu schaffen.
Hat Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie es das zeitlich zu bewältigen? Wäre um jeden Tipp dankbar.
 
Y

ypg

wie es das zeitlich zu bewältigen?
Oftmals nicht möglich, wenn der nächste Interessent schon wartet.
Dies sollte vor einem Grundstückskauf geschehen, um bewerten zu können,
Sollte heißt nicht muss .. wäre schön, wenn ihr könntet, habt aber keinen Anspruch darauf.
Willst Du das Grundstück, dann kaufe es ohne Gutachten und mache es später.
Aber wer sagt denn, dass ein Geologe jetzt keine Zeit für Euch hat?
 
Jean-Marc

Jean-Marc

Das wird zeitlich wahrscheinlich zu knapp, unser Gutachten hat zwei Wochen gedauert. Die Gemeinde hat aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schon Rammkernbohrungen im Neubaugebiet vor der Erschließung vornehmen lassen. Bei uns waren die Ergebnisse auch online einsehbar.
Frag doch mal auf dem Bauamt nach, ob es da irgendwelche besonderen Erkenntnisse gab.
Ansonsten muss man eben die Katze im Sack kaufen. Bei kommunalen Grundstücken ist das Risiko m. E. überschaubar.
 
H

hampshire

Dein Wunsch nach Risikominimierung ist verständlich und der Zeitplan läuft gegen Dich. Die Spielregeln bevorzugen risikofreudigere Personen (Kauf ohne Bodengutachten). Bewerte das Risiko und treffe eine Entscheidung für oder gegen das Grundstück. Geht ja auch.
 
A

Andre77

Auch ohne Eigentümer sein zu müssen konnte ich ein Bodengutachten erstellen lassen. Mit dem Verkäufer reden ob das geht. Vorausgesetzt ein Gutachter kann es zeitnah umsetzen.
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Kaufberatung / Substanzbewertung gibt es 470 Themen mit insgesamt 11328 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Bodengutachten vor dem Grundstückskauf - wie zeitlich zu schaffen?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Neubaugebiet - Grundstück von der Gemeinde 18
2Breitbandversorgung Neubaugebiet über mein Grundstück 17
3Vorvertrag Grundstück wegen Bodengutachten 17
4Notar Vertrag Grundstück prüfen lassen oder nicht? 24
5Eigenheim Bauen? Grundstück in Aussicht 20
6Bodengutachten erstellt ohne mein Wissen 16
7Muss der Bauträger das Bodengutachten herausgeben? 18
8Bodengutachten bei vorliegendem geotechnischen Bericht nötig? 17
9Baulücke vs. Neubaugebiet - Wie entscheiden? 50
10Konsequenzen Altlast auf Grundstück 12
11Grundstück gekauft - Bauplanung vor Übergabe beginnen? 11
12Bodengutachten auch wenn ich keinen Keller baue? 13
13Bodengutachten - Schluffig und künstliche Auffüllung 11
14ETW mit Restschuld - Kauf Grundstück und Hausbau finanzierbar? 15
15Finanzierungsplan Neubau auf vorhandenes Grundstück 34
16Grundstück mit Haus blind kaufen? Risiken? 18
17Übertrag von Grundstück von Schwiegermutter auf mich und Ehefrau 41
18"ca." Angabe beim Grundstück im Kaufvertrag 21
19Wohnung anbauen und Grundstück teilen 13
20Grundstück schuldenfrei - Kredit auf Mann? 26

Oben