Vorvertrag Grundstück wegen Bodengutachten

4,80 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo Zusammen,

ich möchte Privat ein Grundstück kaufen. Vor dem Kauf will ich allerdings ein Bodengutachten erstellen lassen.
Der Verkäufer möchte das Grundstück aber zeitnah verkaufen und ich habe angeboten einen Vorvertrag zu machen wobei es bei einem positiv ausfallenden Gutachten zum Kauf kommt.

Jetzt stellt sich mir die Frage welche Kriterien sollten im Vertrag zum Kauf führen ? Idealerweise kann ich natürlich ohne weitere Maßnahmen mit dem Bau eines EFH anfangen.
Außerdem, gibt es eine andere Möglichkeit, damit ich nicht doppelte Notarkosten bezahlen muss ? das Grundstück kostet 40.000€

Wenn das Bodengutachten innerhalb 1-2 Wochen vorliegt sollte es auch ohne klappen aber ich warte noch auf Angebote.
 
Jetzt stellt sich mir die Frage welche Kriterien sollten im Vertrag zum Kauf führen
Das musst Du doch wissen, unter welchen Bedingungen Du das Grundstück erwerben möchtest.
Außerdem, gibt es eine andere Möglichkeit, damit ich nicht doppelte Notarkosten bezahlen muss ?
Nein. Verbindlich geht es nur beim Notar. Alles andere ist Vertrauen.
Grundstück kostet 40.000€
Das ist bei dem Preis also am Arsch der Welt. Was passiert, wenn Du keinen Vorvertrag (oder Not. Kaufoption) abschließt? Stehen andere Käufer Schlange?
 
positiv ausfallenden Gutachten
Was definierst du als positiv? Oder negativ?

Du kannst auch ein Gutachten auf Granitboden oder totalem Sumpf erstellen lassen. Es wird positiv ausfallen, in dem Sinne, dass der Gutachter zu einem Ergebis kommt. Spannender ist die Frage, was willst du bauen und wie beeinflusst das Bodengutachten die Baukosten bzgl. Keller, Bodenplatte usw. Aber auch der Weg vom Gutachten zu konkreten Zahlen ist es ein weiter weg, der Zeit kostet.

Oder geht es dir um andere Dinge, wie zum Beispiel ehemalige Mülldeponie, ehemaliges Industriegelände mit Altlasten, Weltkriegsmunition oder sonstige Risiken?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Gibt es nicht ein Vertragskonstrukt bei dem der Vertrag nur zustande kommt bei Erfüllung des Gutachtens?

Mir geht es darum keine Mehrkosten durch pfahlgründung oder ähnliches zu haben. Das Grundstück liegt im ortskern also weniger Deponie oder sowas

Die Nachfrage in unserer ländlichen Region im Saarland ist gigantisch. Wir suchen seit einem Jahr und das ist das erste wo wir am Zug sind . Ähnliche Grundstücke haben in der Vergangenheit bereits nach 2 Tagen über 30 Interessenten. Wir hatten auf Verdacht geklingelt und die ältere Dame wollte demnächst mit dem Grundstück an den Markt gehen weil bereits vor einigen Wochen ein privater Käufer kurz vorm Notar ausgestiegen ist aufgrund vermeintlich schlechtem Boden.
 
Wenn die Lage passt und der Preis so niedrig ist würde ich sofort kaufen.
Es ist ein Unterschied ob man ein oder 2 Schürfungen/Bohrungen macht oder das halbe Grundstück umgräbt. Selbst im diesem Fall hast du keine 100%ige Sicherheit. Selbst erlebt.
Ein großflächiges Bodengutachten kostet gleich mal fas 1/4 vom Grundstückspreis...
 

Ähnliche Themen
22.09.2017Vorvertrag - Anbieter bietet Finanzierung und GrundstückBeiträge: 11
04.05.2019Grundstück mit Preis deutlich höher als BodenrichtwertBeiträge: 23
25.03.2012Grundstück jetzt-Hausbau nächstes JahrBeiträge: 22
29.11.2017Haus und Grundstück 284.000€ finanzierbar?Beiträge: 57
11.02.2015Kostenplanung EFH inkl. Grundstück, Nebenkosten, ArchitektenBeiträge: 33
23.04.2020Vorvertrag für GrundstückskaufBeiträge: 14
10.08.2016Grundstück mit angrenzendem privat WaldgebietBeiträge: 22
22.08.2013Grundstück für Haus kaufen bitte um Rat !Beiträge: 48
17.05.2012Schichtwasser / Oberflächenwasser - was nun?!Beiträge: 14
29.04.2016Kaufvertrag / Teilung der Immobilie / Grundstück wie ansetzenBeiträge: 20

Oben