Bauherren Rechtsschutzversicherung - Bauvertrag unterschreiben

4,90 Stern(e) 14 Votes
E

exto1791

Guten Tag zusammen,

da wir in wenigen Wochen planen unseren Bauvertrag zu unterschreiben haben wir uns mit "Bekannten" unterhalten, die aktuell seit 2 Jahren bauen und immer noch nicht fertig sind, aufgrund diverser Streitigkeiten mit dem Generalunternehmen.

Laut den Bekannten: "Der Neubau war/ist für uns der totale Horror, hätten wir besser doch gleich eine Bauherren Rechtsschutzversicherung abgeschlossen".

Ich habe mich diesbezüglich mal informiert und habe erfahren, dass dies aufgrund der hohen Risikoprämie und teils auch hohen Selbstbehalte bei KEINEM Standard-Rechtsschutzversicherungs-Paket beinhaltet ist. Somit müsste dies separat abgeschlossen werden. Ich habe erfahren, dass die ARAG, sowie auch die ÖRAG so etwas anbieten... Es sind wohl auch nur sehr wenige Versicherer am Markt, die diese Leistung mit anbieten.

Kennt sich hier jemand aus? Macht das Sinn? Was bezahlt man denn für sowas? Warte aktuell noch auf eine Antwort von den o.g. Versicherern.


In diesem Zuge kann auch gerne noch auf die anderen Versicherungen kurz eingegangen werden - gibt es hier was zu beachten? Welche Versicherungen sind DEFINITIV abzuschließen? Mein Versicherungsberater meinte, dass es auch hier am Markt viel Schrott gibt und nicht alles versichert ist, was man glaubt versichert zu haben, gerade im Bereich Eigenleistung.
 
Tolentino

Tolentino

Beide machen es m.W. nur in Verbindung mit ner anderen Versicherung oder Finanzierung aus deren Verband.
ARAG hatte, als ich damals recherchiert hatte eine lächerliche Höchstsumme pro Rechtsfall.

ÖRAG habe ich jetzt zusammen mit Feuerrohbau-/Gebäude-, Bauleistungs- und Bauherrenversicherung abgeschlossen.
100 TEUR pro Rechtsfall und 400 EUR Selbstbehalt, der aber reduziert wird, wenn man einen von denen empfohlenen Anwalt nimmt.

Ich hoffe, dass ich es nicht brauche, aber man weiß ja nie...
 
E

exto1791

Beide machen es m.W. nur in Verbindung mit ner anderen Versicherung oder Finanzierung aus deren Verband.
ARAG hatte, als ich damals recherchiert hatte eine lächerliche Höchstsumme pro Rechtsfall.

ÖRAG habe ich jetzt zusammen mit Feuerrohbau-/Gebäude-, Bauleistungs- und Bauherrenversicherung abgeschlossen.
100 TEUR pro Rechtsfall und 400 EUR Selbstbehalt, der aber reduziert wird, wenn man einen von denen empfohlenen Anwalt nimmt.

Ich hoffe, dass ich es nicht brauche, aber man weiß ja nie...
Die Bauherrenversicherung ist die Bauherrenhaftpflichtversicherung, richtig?

Wie hoch ist denn ungefähr allein der Beitrag für die Rechtsschutz?

Wie kurzfristig kann die Versicherung abgeschlossen werden? Ab wann greifen allgemein die Versicherungen, bzw. wie hoch ist die Wartezeit?"
 
S

Sally2018

Hallo,
wir haben auch eine Bauherrenrechtschutzversicherung. Diese haben wir mit der Finanzierung der Sparkasse abgeschlossen. Wir sind bei der ÖRAG. Der Beitrag richtet sich bei uns nach der Bausumme. Bisher haben wir nur telefonische Beratung in Anspruch genommen. Wir sind sehr froh, diese Versicherung abgeschlossen zu haben. Wartezeit gab es keine, der Abschluss musste vor dem ersten Spatenstich erfolgen.

Viele Grüße
 
Tolentino

Tolentino

Ja, Bauherrenversicherung soll Bauherrenhaftpflicht heißen.

Ja, wobei Spatenstich auch Abriss ist.
Also Vertrag muss geschlossen sein, aber Bau darf noch nicht begonnen haben. Wartezeit gibt's nicht. Und ja, die Prämie richtet sich nach der Bausumme (bei mir 0,12% / Jahr).
 
S

Snowy36

Aber die Versicherungen bekommt man doch nur wenn man die Finanzierung Bei der Sparkasse abschließt oder hat sich daran etwas geändert ?
 
Zuletzt aktualisiert 26.02.2024
Im Forum Versicherungen beim Hausbau gibt es 154 Themen mit insgesamt 2029 Beiträgen

Ähnliche Themen
29.01.2016Sparkasse vermarktet Grundstücke für Gemeinde Beiträge: 40
28.02.2023Bewertung Zinsangebot Sparkasse Beiträge: 17
15.06.2021Zwei Finanzierungs-Angebote (Deutsche Bank vs. Sparkasse) Vergleich Beiträge: 22
12.08.2019Relation Bausumme / Finanzierung - Umfrage Beiträge: 24
26.02.2018Sparkasse Erfahrungen - Konditionen - Wo ist der Haken? Beiträge: 33
14.03.2016Finanzierung abgeschlossen-Zinssatz gut? Beiträge: 23
01.06.2015Baufinanzierung-Angebot Sparkasse Eure Meinung? Beiträge: 27
24.04.2023Sparkasse: Was tun bei Kündigung des Kreditengagements? Beiträge: 11
09.11.2020Finanzierungsangebote für Neubau - Volksbank, Sparkasse Beiträge: 57
14.03.2020Vorfälligkeit bei Sparkasse mit LBS Bausparvertrag Vorfinanzierung Beiträge: 15
29.12.2022Finanzierung Einfamilienhaus 520TE aktuelle Marktlage / Jahresendgeschäft Banken? Beiträge: 94
21.10.2019Finanzierung mit Bauspardarlehen+KfW+Nachrangdarlehen Beiträge: 17
23.10.2023Finanzierung mit DSL Bank - Erfahrungen? Beiträge: 30
29.06.2018Grundsätzliche Fragen zur Finanzierung Beiträge: 95
13.03.2016Welche Finanzierung beim Neubau? Beiträge: 12
20.09.2021Finanzierung Einfamilienhaus 1964, 145k Eigenkapital, 582k FZ, 6k Eigenkapital Beiträge: 25
03.05.2015Finanzierung mit KFW, Unterschrift Sachverständändiger Beiträge: 14
22.05.2019Standard Sparkassen-Koppelgeschäft umgehen Beiträge: 44
05.07.2019Hauskredit bei Bank x - Hauskauf bei Bank y Beiträge: 10
27.07.2017Möglichkeiten der Finanzierung ausloten Beiträge: 25
19.11.2014Finanzierung Einfamilienhaus - Wie viel können wir uns zutrauen? Beiträge: 47
10.01.2019Wie würdet ihr 340.000€ finanzieren? Aufteilen? Beiträge: 18
12.10.2015Junge Finanzierung realisierbar oder zu früh? Beiträge: 12
28.06.2012Finanzierungsrate: Lebenshaltungskosten, Versicherungen, usw. ok? Beiträge: 12
28.10.2021Realisierbarkeit Finanzierung für ein Einfamilienhaus 155qm Beiträge: 11
21.02.2022Wunsch-Finanzierung machbar trotz Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht-Hammer, 0 KfW-Förderung etc.? Beiträge: 20
14.07.2019Welche Versicherungen brauche ich als Hausbesitzer? Beiträge: 32
25.12.2021Planungsphase Baugenehmigung / Finanzierung - Vorgehensweise Beiträge: 14
29.06.2022Erfahrungsbericht: Kernsanierung Einfamilienhaus BJ1900 Beiträge: 11
21.06.2021Baufinanzierung - wo und wie beraten lassen? Beiträge: 21

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben