Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
77
Gäste online
1.020
Besucher gesamt
1.097

Statistik des Forums

Themen
29.976
Beiträge
390.395
Mitglieder
47.481

Bauhaus-Villa aus Beton mit Kerndämmung - Erfahrungen

4,00 Stern(e) 101 Votes
Ich bin da etwas vorbelastet und erfreue mich an der Technik und Handwerkskunst. Ebenso sind einige Uhren Erinnerungsstücke.
Bin aber kein Sammler. Auch die Anzahl hält sich in Grenzen. Habe auch paar verkauft zu denen ich keine Verbindung hatte und wenig getragen habe.
Eine Armbanduhr „braucht“ Niemand mehr. Wenn jemand eine trägt muss sie nur dem Träger gefallen. Egal ob günstig; teuer, einfach, aufwändig...
Mag nur die Prolls nicht. Meist sind es Rolexträger...

Erzähl mal von deinem Rechner;) Schaue gerne fremd. Wassergekühlt? Klimaschrank? Stickstoff?:p
Bei einem Hobby darf man doch nie die Kosten zusammenrechnen. Hauptsache es macht Spaß.
 
Ich bin da etwas vorbelastet und erfreue mich an der Technik und Handwerkskunst. Ebenso sind einige Uhren Erinnerungsstücke.
Bin aber kein Sammler. Auch die Anzahl hält sich in Grenzen. Habe auch paar verkauft zu denen ich keine Verbindung hatte und wenig getragen habe.
Eine Armbanduhr „braucht“ Niemand mehr. Wenn jemand eine trägt muss sie nur dem Träger gefallen. Egal ob günstig; teuer, einfach, aufwändig...
Mag nur die Prolls nicht. Meist sind es Rolexträger...

Erzähl mal von deinem Rechner;) Schaue gerne fremd. Wassergekühlt? Klimaschrank? Stickstoff?:p
Bei einem Hobby darf man doch nie die Kosten zusammenrechnen. Hauptsache es macht Spaß.
Klar gerne, hab aber keine Bilder zur Hand.

man muss dazu wissen, dass ich ein Hardwarenerd bin. Auslöser war, dass ich irgendwann um 2000 rum gelernt habe, dass man GPUs/CPUs übertakten kann.
Seit dem fahre ich die Schiene: klug aufrüsten, klug investieren und wenn’s nicht mehr reicht, aufrüsten oder tauschen.
2017 habe ich meinen alten Rechner ausgetauscht. Er übernimmt nun die Server Aufgabe mit Windows Server, Active Directory etc., medienserver, VM Host.
Die Daddel- und Arbeitskiste ist inzwischen natürlich keine 3.500€ mehr wert.
Seinerzeit war es aber sehr teuer.
Jahrelang war Intel das Maß der Dinge, so auch in meinem alten Rechner.
Heimlich habe ich immer darauf gewartet, dass AMD zurückkommt (Erinnerungen an meine guten alten Opteron 170 an dieser Stelle).
Das war dann 2017 so weit.
Da ich den alten zum Server (Spielwiese) umfunktionieren wollte, habe ich alles ersetzt.
Der Rechner besteht aus einem:
Gehäuse: Enthoo Primo Prime (andere wollen es klein, ich will Kabel verstecken können und Platz haben)
Sämtliche Kabel wurden durch gesleevte Kabel ersetzt.
CPU: AMD Ryzen 1800x
GPU: Palit Nvidia GTX 1080
RAM: 32GB Corsair 3000mhz cl15
MoBo: ASUS Crosshair VI Hero
CPU-Kühler: Noctua NHD15
Platten: 1x NVME SSD 250GB, 2x Sata 960 GB
Netzteil: BeQuiet Dark Power Pro 11
Gehäuse/CPU-Lüfter: Noiseblocker NB-eLoop B14. (Je nach Einsatz mit mehr oder weniger Umdrehungen)
Weiteres Zubehör, etc pp.

Wasserkühlung ist aus meiner Sicht Unsinn. Die Komponenten von heute lassen sich nicht mehr übertakten wie vor 10 Jahren. Lautstärke ist für mich auch kein Argument, eine hochwertige Luftkühlung ist auch lautlos und vor allem flexibler.

klar, aus heutiger Sicht ist das nicht mehr High End. Und, zugegeben, der Basteldrang ist groß.

Aber wer sich ein bisschen auskennt, weiß, die Evolution in den letzten Jahren ist überschaubar.
Ich sehe null Bedarf (außer dem fiesen Basteldrang), etwas zu ändern.
Bald wird es wieder richtig spannend. AMD ist stark auf Kurs. Wir werden sehen.

Mein nächstes Projekt wäre, einen VMware zertifizierter Server.
Meinen DC als baremetal und den Rest als VM in ESXi oder HyperV.
Ich habe glücklicherweise legale Lizenzen für Windows Server 2016 Essentials, Standard und Datacenter.
 
mal eine Abwechslung :)

Das Design von Rolex gefällt mir auch nicht, aber sind qualitativ gut ....

Generell kommen für mich nur Schweizer oder Japaner in Betracht....aber p/l kann niemand die Japaner toppen :), die können irgendwie vieles :) .

ich trage gerne zur Zeit : Casio G-Shock - G-Steel in komplett schwarz (sportlich, edel und robust :))

Ich vergleiche immer Uhren wie Häuser und Grundstück, die Uhr muss zum Handgelenk passen :cool: .
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Rolex ist absolute Massenware. Hat schon einen Grund warum es die nicht mit Sichtboden gibt. Eigentlich eine robuste Toolwatch. Einige Vintagemodelle gefallen mir auch.
Dem Träger muss es gefallen und stimmig sein.
Bei dem Hype würden mir einige Uhren einfallen die ich kaufen würde. Brauche aber keine und investiere lieber in das neue Heim.
Ne alte Casio habe ich irgendwo auch noch. Ist Kult. Dennoch mag ich lieber mechanische Uhren.
 
habe auch noch ne Uhr von meinem Uhrgroßvater und einige von meinem Vater.
Uhrgroßvater *smile*
Da fällt mir nur das Thema der Rolexkrise 2019 in München ein...
Putzig dazu ein Kommentar, den ich in der "Zeit" fand: Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) erhielt außerdem erste Morddrohungen, nachdem er auf F**k in Marie-Antoinette-Manier geschrieben hatte: "Wenn sie keine Rolex bekommen, dann sollen sie doch Breitling kaufen." :)
 
Oben