Baufirma im Großraum Stuttgart gesucht!

4,70 Stern(e) 23 Votes
Zuletzt aktualisiert 13.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 29 der Diskussion zum Thema: Baufirma im Großraum Stuttgart gesucht!
>> Zum 1. Beitrag <<

11ant

11ant

Das läßt sich auf jeden Fall als Beleidigung werten. [...] Aber ich bin nicht nachtragend, will dir als angeblicher "Autist" nur mal spiegeln, was bei einem Menschen Ankommen kann mit deinen Sätzen.
Damit hast Du praktisch beantwortet, daß Du kein Autist bist (was keine Beleidigung ist, sondern eine Frage war), denn Interpretationen neutraler Aussagen als beleidigend sind quasi ein Kennzeichen von Nichtautisten :)
Auch eine Zuweisung irgendeines "Blau-Typen" (Klingt wie gelernt auf einem Seminar "Psychologie für den Beruf") ist die Einsortierung in eine Schublade. Auch dass du mir unterstellst die Sätze dieser Leute seien für mich "Emogedöns" ist hier definitig abwertend gemeint.
Nein, das ist für Blau-Typen (und wäre es erst recht bei Blau-Typen, die gleichzeitig Autisten wären) eine typische Reaktion, Emogedöns (Du hast es als "lustige Ergebnisse" betitelt) nicht als wertvolle Informationen zu empfinden:
Das Umhorchen führt dann teilweise zu lustigen Ergebnissen wie "Wir haben uns einfach gut betreut gefühlt", "Es hat einfach gepasst", oder "Die haben gespürt was wir wollen" oder "Die haben halt unseren Geschmack getroffen" oder "Wir hatten Glück, alles lief mit denen gut". Das hilft einem auch nur bedingt weiter.
Wenn das mal keine Abwertung ist: die Leute geben Dir wertvolle Informationen, und Du sagst, sie hälfen "nur bedingt weiter". Hey, die Leute haben zu Dir - also einem Fremden - über ihre Empfindungen gesprochen ! (das ist von deren Seite empathisch gemeint) - die können nichts dafür, daß diese Antwort nicht zu Deinen Erwartungen kompatibel formatiert ist ! - die wollen Dich damit nicht enttäuschen, sondern können nur nicht in Deinen Kopf schauen.

Was die Einschätzung (oder wie Du es nennst "Einsortierung in eine Schublade") anbelangt: da kannst Du Dir sicher sein, daß jeder erfahrene Verkaufsberater eine solche vornimmt - ob nun im Einzelfall nach "Farb"typen, nach der Temperamentenlehre, nach Myers-Briggs oder anderswie. Geschulte Verkaufsberater - die im übrigen im Häuservertrieb eher selten sind - sind darauf trainiert, den Interessenten "abzuholen" und zum für ihn geeignetsten Produkt zu "führen" (daß Du darauf tendenziell kratzbürstig reagierst, ließ mich Dich als Blau-Typen einschätzen und fragen, ob bei Dir Autismus hinzukommt). Du mußt nämlich bedenken, daß die Verkaufsberater für eine Mittlerposition zwischen Dir und ihren lieferbaren Produkten engagiert sind. In der Bereitstellung von Informationen für parametrisch-tabellarische Vergleichsfunnels sehen Vertriebe nicht ihre Aufgabe. Wenn Du das als verbraucherfeindlich wertest ...
Aber man muss sie, notfalls mit gesetzlichem Druck, dazu zwingen (vgl. Kartellämter und Baugesetzbuch-(Vertrags-)Regelungen für Baufirmen). Sonst würden Bauherren nur noch über den Tisch gezogen.
... dann ist das, ich sachsma 'neutral' :), "Deine Sicht der Dinge". Wenn ich das jetzt durch Deine Sensibelchen-Lupe läse, würde ich denken müssen, Du sähest die Verweigerer der von Dir erwünschten Informationen als Delinquenten. Das nur mal so "gespiegelt", wennze verstehss ...
 
H

HoisleBauer22

Wenn das mal keine Abwertung ist: die Leute geben Dir wertvolle Informationen, und Du sagst, sie hälfen "nur bedingt weiter".
Warum du so vehement die Neubaugebiets-Bauherren verteidigst weiß ich jetzt auch nicht...Mein Ziel ist nicht deren Abwertung, das habe ich nirgends geschrieben. Wie ich deren Infos einschätze (brauchbar oder nicht) hat nichts mit deren Persönlichkeit zu tun!
Hey, die Leute haben zu Dir - also einem Fremden - über ihre Empfindungen gesprochen ! (das ist von deren Seite empathisch gemeint) - die können nichts dafür, daß diese Antwort nicht zu Deinen Erwartungen kompatibel formatiert ist ! - die wollen Dich damit nicht enttäuschen, sondern können nur nicht in Deinen Kopf schauen.
Weiß ich doch, ist mir doch auch klar. Mir ging es darum zu zeigen, dass das Umhorchen in Neubaugebieten auch nicht das Nonplusultra ist. Und auch nicht unbedingt zum Ziel des Findens des passenden Anbieters führen muss. Darum geht es ja hier.

Was die Einschätzung (oder wie Du es nennst "Einsortierung in eine Schublade") anbelangt: da kannst Du Dir sicher sein, daß jeder erfahrene Verkaufsberater eine solche vornimmt - ob nun im Einzelfall nach "Farb"typen, nach der Temperamentenlehre, nach Myers-Briggs oder anderswie. Geschulte Verkaufsberater - die im übrigen im Häuservertrieb eher selten sind - sind darauf trainiert, den Interessenten "abzuholen" und zum für ihn geeignetsten Produkt zu "führen"
Das dachte ich mir schon, dass die Verkaufsberater in ihren Schulungen irgendwelche psychologische begründete Kundentypen vorgelegt bekommen und so eine Idee haben, wie sie mit den Kunden umgehen können. Ich gebe dir Recht, die wollen natürlich keine tabellarischen Daten rausrücken.
Deine Sensibelchen-Lupe
Dir macht das Provozieren neuer User hier wohl Spaß? Gönn dir :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Nida35a

Nida35a

@HoisleBauer22
wenn du so weitermachst, und Bauleistungsbeschreibung und Datenblätter sammelst und versuchst in Tabellenprogrammen vergleichbar zu machen,
da gibt es hunderte weitere Baufirmen die alle nicht davon leben dich mit Infos zu füttern.
Dann baust du kein Haus.
Bauherren die von den Nägeln die 3.1B Zeugnisse verlangen und die COC der Fenstergriffe, nerven nur und behindern den Bauablauf.
Deine Streuanfrage mit der ausführlichen Beschreibung (min 10 Seiten ) hat dich schon in diese Schublade geschoben.
Der einzige, der deine Anfrage mit den Möglichkeiten der Baufirma abgleichen kann, ist der Vertriebler, den du nicht treffen willst.
Oder meinst du das macht der Chef selbst, nur für dich ?
 
H

HoisleBauer22

Dann baust du kein Haus.
Das klingt ja fast wie eine Drohung/Warnung. Immer langsam mit den jungen Pferden. Bisher habe ich viele Bauleistungsbeschreibungen und Angebote erfolgreich eingesammelt. Da bilde ich mir dann meine Meinung und entscheide ganz entspannt mit wem ich vertiefende Gespräche und Verhandlungen führe.
Bauherren die von den Nägeln die 3.1B Zeugnisse verlangen und die COC der Fenstergriffe, nerven nur und behindern den Bauablauf.
Meine Meinung. Bin ich froh, dass ich nicht zu denen gehöre.
Deine Streuanfrage mit der ausführlichen Beschreibung (min 10 Seiten )...Oder meinst du das macht der Chef selbst, nur für dich ?
Wo hast du denn diese Behauptung her? Auch hier: Emotionalen Gang runterschalten, bitte. Weiß gar nicht wo diese Wut bei dir und 11fant herkommt. So nehme ich eure Beiträge zumindest war. Persönliche Angriffe/Spitzen sind hier nicht förderlich.
 
Nida35a

Nida35a

Weiß gar nicht wo diese Wut bei dir und 11fant herkommt. So nehme ich eure Beiträge zumindest war. Persönliche Angriffe/Spitzen sind hier nicht förderlich.
Ich bin sachlich und gut gelaunt, nix mit Wut.
Hier haben viele gebaut, sind dabei oder planen den Bau. Die Methoden sind verschieden, deine Herangehensweise ist selten.
Ich wünsche dir viel Erfolg beim Hausbau,
halte uns bitte auf dem laufenden :)
 
H

HoisleBauer22

Ich finde es wirklich toll, wie du reagierst, Nida. Andere hätte gleich wieder gepoltert. Die übliche Herangehensweise ist also Umhören und dann 2-3 Anbieter auswählen und Einzelgespräche führen, nehme ich an?
Ich halte euch gerne auf dem Laufenden. Finde ich eine feine Sache, wenn man das hier zu schätzen weiß.
 
Zuletzt aktualisiert 13.07.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4866 Themen mit insgesamt 97464 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Baufirma im Großraum Stuttgart gesucht!
Nr.ErgebnisBeiträge
1IKEA Ivar Kommode - Schublade passt nicht 22
2Schublade für Gewürze - 15 cm oder 30 cm? 24

Oben