Baufirma im Großraum Stuttgart gesucht!

4,70 Stern(e) 23 Votes
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 25 der Diskussion zum Thema: Baufirma im Großraum Stuttgart gesucht!
>> Zum 1. Beitrag <<

H

HoisleBauer22

Will hier auch mal was schreiben. Vielen Dank @erazorlll für deine Berichte. Komme aus dem Raum Böblingen und deine Tipps bzgl. Anbietersuche waren sehr interessant. Auf den Köhler bin ich erst nach deinem Post gekommen.

Zu den vorigen Posts möchte ich anmerken: Bei so vielen Anfragen, die die Anbieter kriegen, haben die so viele Standard-Grundrisse und Kostenaufstellungen, da sollte es max. eine Stunde Zeit kosten ein Angebot per Software zusammenzuklicken. Ich frage mich ohnehin, warum man nicht nach einem Online-Login bei den Anbietern einfach seine Wunsch-Haus- u. Grundstücksdaten (Räume, Stockwerke, Ausrichtung) eingeben kann und dann schon etwas ausgespuckt bekommt, z.B. wie beim Autokauf, wo man detaillierte Filter in Portalen einstellen kann. Alles mit guter Software machbar.
Sehr ärgerlich, auch der Umgang der (Fertighaus-)Anbieter mit uns Bauherren. Ein Telefongespräch reicht selten, Face-To-Face (F2F) muss sein. Über Videokonferenz wird teilw. gemotzt und nur widerwillig zugestimmt. Da fahren die Vertriebler lieber 100km hin- und zurück zu einem oder wollen sogar einem erst die Firma zeigen!! (So Fertighaus Weiss und Schwörer-Haus. Dabei vergeuden sie jede Menge Zeit und Geld - es könnte doch viel einfacher sein für beide Seiten! Der Vorteil bei Videoberatung ist auch das Bildschirmteilen und das Live-Ermitteln von Preisen. Das ist viel besser als F2F bei einem zu Hause ohne Zugriff der Berater auf ihr System.

Noch ein Tipp für die Anbieter-Suche für Neulinge: Kataloge wälzen und zuschicken lassen bringt nichts. Lieber zunächst zu einem freien Architekten, über die baulichen Möglichkeiten auf dem Grundstück (Vorgaben bzgl. Höhe, Dachform, Ausrichtung usw.) sowie über Grundrisse sprechen (Ausrichtung der Räume nach den Himmelsrichtungen) und sich welche Zeichnen lassen (oder selbst zeichnen). Anschließend mit Angaben so konkret wie möglich (z.B. KfW-Standard, Heizung - zuerst zum Energieberater?-, Preisvorstellung usw.) zu den Anbietern und z.B. mehrere Gespräche in Fellbach an einem Tag machen. Dort haben die Berater Zugriff auf ihre Software. Die Gespräche sind sehr wichtig, denn man lernt bei jedem Gespräch viel dazu und wird zum Nachdenken angeregt. Das bringt außer den Bücher der Verbraucherzentralen und von Stiftung Warentest am meisten.

Wir haben aktuell abgegrast (Ziel: Einfamilienhaus freistehend, ca. 140 m² vollunterkellert):
Preisspanne bei den Anbietern für das Haus ohne Nebenkosten (Erdarbeiten, Anschlüsse, Außenanlage, Gebühren für Straßensperrung und Baugenehmigung usw. = rund 100K!!) aber mit Architekt und Planung: 410-480.000€.
Fertighaus-Anbieter (Angebote leider nur nach Face-To-Face-Gespräch):

Anbieter Kommentar
Streif Haus Sehr engagierte Beraterin, fast zu engagiert, schnellste Bauzeit von den Anbietern. Musterhaus in Fellbach wirkt sehr billig, Materialqualität gering.
Weberhaus Guter Berater, aber Luft-luftwärmepumpe als Grundkonzept? Bitte nicht... Meldete sich spät. Musterhaus in Fellbach hübsch und relativ wertig
Fingerhaus Guter Berater (Toll: Video war unkompliziert möglich), gute Aufschlüsselung der Posten +/- Optionen mit eigenem Preis, Favorit! Auch Übersicht über Baunebenkosten - spitze!
Kampa Gute Berater (2 kamen zusammen), gutes Angebotsgespräch. Angebot + Bauleistungsbeschreibung nur ausgedruckt. Musterhaus in Fellbach wirkt sehr billig, ist aber von 2008, der Typ dort im Haus hat viel Ahnung.
Fertighaus Weiss Guter Kontakt, ruft an, engagiert. Aber kein Angebot, man soll zuerst die Firma irgendwo jwd besuchen -> geht gar nicht!
Schwörerhaus Kontakt meldet sich schlecht, kein Angebot, man soll zuerst die Firma irgendwo jwd besuchen -> geht gar nicht! Musterhäuser in Fellbach aber von guter Qualität
Haas Haus Guter zugewiesener Berater, ruft an, bietet Gespräch über Teams in E-Mail an. Vorabentwurf nur Grundriss. Ordentliches Haus in Fellbach, Berater vor Ort bequatscht einen, anstrengend.
Town & Country Haus O-Ton: Grundrisswunsch (es waren normale, übliche Einfamilienhaus-Grundrisse!) zu kompliziert, gehen Sie woanders hin -> unfassbar!
Hanse Haus "Wir melden uns bei Ihnen" -> Es passiert...nichts!


Massivhaus-Anbieter:

Anbieter Kommentar
Hauser Massivhaus Schnelle Reaktion, ansprechendes Angebot als PDF (kann den positiven Eindruck von oben bestätigen!) ohne F2F-Gespräch , gutes Angebot mit +/- Optionen inkl. Preis
Einstein Haus Melden sich schnell, Angebot als PDF ohne F2F-Gespräch aber leider super knapp, Bauleistungsbeschreibung gut und bebildert, keine Preise für Optionen
HEFA Holz- & Massivhaus GmbH (mymassivhaus.de-Partner) Guter Kontakt, Bauleistungsbeschreibung übersichtlich, mit guten Fotos, Bedarfsanalyse inkl. konkrete Baunebenkosten - super! Angebot erst nach F2F-Gespräch
Heinz von Heiden Excellenter Berater, Angebot erst nach F2F-Gespräch, gleich sehr gute Grundrisse geliefert, beste je gesehene Liste mit Nebenkosten, +/- Optionen im Angebot, fairer Preis - großer Favorit!
Haiss-Massivhaus Es werden keine Kunden mehr angenommen
b + m Schlüsselfertiges Bauen GmbH Kein Angebot, O-Ton (patzig): Zu dem Preis machen wir das nicht, das können sie vergessen.
Attraktives Wohnen (Partner von Favorit Massivhaus) Anfrage läuft
Lechner Massivhaus, Kern-Haus Seit über 2 Wochen keine Reaktion
AWS Haus Gewünschtes Haus nicht realisierbar (erst ab 500.000€ denkbar)
Wochner-Haus Gewünschtes Haus nicht realisierbar (erst ab 500.000€ denkbar)
Köhler Anfrage läuft
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GeradeSchräg

Sehr ärgerlich, auch der Umgang der (Fertighaus-)Anbieter mit uns Bauherren. Ein Telefongespräch reicht selten, Face-To-Face (F2F) muss sein. Über Videokonferenz wird teilw. gemotzt und nur widerwillig zugestimmt. Da fahren die Vertriebler lieber 100km hin- und zurück zu einem oder wollen sogar einem erst die Firma zeigen!!

Naja ich kann die Firmen verstehen, dass was du machst sind indirekt "letzte Preis" anrufe weiter nichts. Denke die Anbieter bekommen mehr als genug solcher Anfragen und dann kann ich es schon verstehen, dass man sich dann doch vorrangig um jene kümmert, welche das Engagement mitbringen, die Zeit investieren und es unterm Strich ernst meinen.
Immerhin bleiben bei dir ja mindesten 19 Firmen auf der Strecke.


Auf welcher Grundlage hast du dich für die o.g. Anbieter entschieden? Ist ja ein bunt gemischter Haufen, unterschiedliche Konstruktion in verschiedenen Preisklassen.




Zu den vorigen Posts möchte ich anmerken: Bei so vielen Anfragen, die die Anbieter kriegen, haben die so viele Standard-Grundrisse und Kostenaufstellungen, da sollte es max. eine Stunde Zeit kosten ein Angebot per Software zusammenzuklicken.
Noch ein Tipp für die Anbieter-Suche für Neulinge: Kataloge wälzen und zuschicken lassen bringt nichts. Lieber zunächst zu einem freien Architekten, über die baulichen Möglichkeiten auf dem Grundstück (Vorgaben bzgl. Höhe, Dachform, Ausrichtung usw.) sowie über Grundrisse sprechen (Ausrichtung der Räume nach den Himmelsrichtungen) und sich welche Zeichnen lassen (oder selbst zeichnen). Anschließend mit Angaben so konkret wie möglich (z.B. KfW-Standard, Heizung - zuerst zum Energieberater?-, Preisvorstellung usw.) zu den Anbietern und z.B. mehrere Gespräche in Fellbach an einem Tag machen. Dort haben die Berater Zugriff auf ihre Software. Die Gespräche sind sehr wichtig, denn man lernt bei jedem Gespräch viel dazu und wird zum Nachdenken angeregt. Das bringt außer den Bücher der Verbraucherzentralen und von Stiftung Warentest am meisten.

Erst willst du Preise für Standard Grundrisse, aber dann konkrete Angebote für ein individuelles Haus?
Was bringt dir der 20 Minuten Preis wenn unsauber ausgearbeitet und lückenhaft? Es gibt so viele Ansatzpunkte die beim Hausbau den Preis beeinflussen, die man auf den ersten Blick gar nicht wahrnimmt. Beim einen sind die im Standard drin beim anderen nicht. Da reicht 1h nicht.
 
F

friendly_f

vielen Dank für die Aufstellung, ich bin auch noch am Sondieren für Baupartner in der Region Stuttgart. Falls jemand noch weitere Tipps und Erfahrungen hat, würde ich mich sehr freuen - bin auch offen für den Bau mit einem Architekten.
 
11ant

11ant

ich bin auch noch am Sondieren für Baupartner in der Region Stuttgart. Falls jemand noch weitere Tipps und Erfahrungen hat, würde ich mich sehr freuen
Da solltest Du in der Rubrik "Erfahrungen mit Baufirmen" hier gut fündig werden.
bin auch offen für den Bau mit einem Architekten.
Das ist gut - ibs. wenn Du damit meinst, vor die Vergabe - eventuell auch einen einen GU - erst´mal eine ordentliche Planung und Ausschreibung zu setzen.

Am besten stellst Du erst einmal in einem eigenen Thread Dich und Dein Bauvorhaben vor, dann kann man Dir genauer raten, worauf sich da speziell zu achten empfiehlt - das ist ja bei jedem Projekt ein bißchen anders gelagert.
 
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4864 Themen mit insgesamt 97410 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Baufirma im Großraum Stuttgart gesucht!
Nr.ErgebnisBeiträge
1Town & Country Preise billig oder preiswert? 58
2Town & Country möchte Baukran und Transportkosten berechnen 74
3Town & Country Berlin Kosten Sonderwünsche 17
4Bewertung Bauvorhaben und Baukostenschätzung Einfamilienhaus 21
5Town & Country Erfahrungen, Erfahrungsberichte? 36
6Town & Country Flair 110 - Extras oder nicht? 564
7Fertighaus Weiss Erfahrungen und Preise: Einfamilienhaus, Keller, Doppelgarage 32
8Außenwand Town & Country Häuser 11
9Town & Country in Willich Erfahrungen 11
10Reaktion Town & Country normal? 26
11Bauen mit Town & Country in Zirndorf 65
12Town & Country in WDR-Fernsehen Beitrag 17
13Town & Country Franchise Partner Wolfgang Rieche 26
14Town & Country Görz GmbH, Rosenheim Wer kennt diesen Bauunternehmer? 16
15MHW Haas Wohnbau GmbH, Town & Country 47
16Town & Country Bocholt Erfahrungen von Forum 13
17Town & Country Haus in Heilbronn 11
18Erfahrung mit der Matthias Wand Massivhaus GmbH (Town & Country)? 96
19Erfahrungen mit Town & Country in Köln 11
20Town & Country, IBG-Haus, Die Baupartner 24

Oben