200 m2 Maisonette in Bestandsbau, innen (fast) komplett anpassbar

4,80 Stern(e) 10 Votes
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: 200 m2 Maisonette in Bestandsbau, innen (fast) komplett anpassbar
>> Zum 1. Beitrag <<

M

misterNES

Zwischenfrage:
Wollt ihr im OG die Eingangstür tatsächlich so benutzen, wie sie ist?
Und wie ist der Aufgang zur Dachterrasse gedacht?
Sehr gute Frage. Die Tür im OG würden wir wohl nicht wirklich als Eingangstür nutzen, ich könnte mir aber gut vorstellen, dass das in den Teenager-Jahren der Kinder (die es noch gar nicht gibt..) mal als separater Eingang benutzt werden kann, damit man nicht immer durch den Wohnbereich muss. Aber ja, zwingend notwendig ist sie nicht (außer evtl. als Fluchtweg, da kenne ich die Regelung nicht und wie gesagt, wir haben bis jetzt immer mit der Tür fix gerechnet). Meine Eltern haben gegenüber übrigens ihre Wohnungstüre.

Die Dachterrasse ist auch noch ein großes Fragezeichen. Weniger die Genehmigung, mein Architekt und sein Baumeister haben vom zuständigen Amt bereits in Erfahrung gebracht, dass grundsätzlich möglich, solange von der Straße aus im 45 Grad Winkel keine Aufstockung zu sehen ist (so in etwa seine Worte). Ich hänge mal ein Foto an, welches zeigt, wo sie ca. sein könnte (in blau eingezeichnet). Grün ist die Dachterrasse von meinen Eltern (ebenfalls Foto beigefügt), allerdings ist die aufs Dach draufgesetzt, ich hätte für meine geplant, das Dach zu öffnen und neu zu gestalten. Rot ist ein Balken der bestehenden Dachkonstruktion, welcher nicht weggemacht werden kann. Dunkelblau der Bereich, wo momentan eine Klappe zum Dachboden mit Klappleiter vorhanden ist. Der Dachboden hat auch nur in diesem Bereich Stehhöhe.

Ansonsten ist das Dach sehr flach und man könnte eigentlich vieles umgestalten.
200-m2-maisonette-in-bestandsbau-innen-fast-komplett-anpassbar-477223-1.jpg

200-m2-maisonette-in-bestandsbau-innen-fast-komplett-anpassbar-477223-2.JPG
 
N

Nice-Nofret

Die Türe zum Treppenhaus im OG würde ich auf jeden Fall lassen: als Fluchtweg und auch um über den Lift Dinge bis oben bringen zu können. Sonst muss man ja alle Möbel / Zeugs etc immer über die Innentreppe schleppen.

Wird die Dachterrasse Deiner Eltern genutzt? Ich frage mich wieviel mal im echten Leben eine Dachterrasse nutzen wird, zu der man über 2 Etagen hochsteigen muss. Es kommt natürlich auch noch drauf an, was man im Umfeld für Verlustiermöglichkeiten hat mit Parkanlagen oder so.

Die Frage wäre auch, ob man das Dach nicht über das Treppenhaus erschliessen könnte? oder man legt die Dachtreppe z.T. über das Treppenauge der Innentreppe.
 
M

misterNES

Das stimmt natürlich bzgl. Dinge schleppen. Als Kind bin ich in diesem Haus aufgewachsen und der Lift war für mich selbstverständlich weil immer da. Momentan lebe ich woanders im 3. Stock ohne Lift und man lernt ihn wirklich zu schätzen.

Meine Eltern haben zwei Terrassen, die "untere" (ebenerdig mit Wohnzimmer) und die "obere", auf welche man über eine Treppe von der unteren aus hinaufgeht. Die untere gab es von Anfang an und wird eigentlich täglich genutzt, die obere haben sie erst ein paar Jahre später bauen lassen und wird natürlich genutzt, aber schon weniger als die untere, da die Laufwege nicht unerheblich sind.

Bei mir gibt es diese Option nicht von unten und oben, es gibt "nur eine" Terrasse und ja, sie ist auch nicht ideal zu erreichen, aber verzichten möchte ich auf sie nicht. Parkanlagen etc. gibt es, sind aber keine echte Alternative für mich. Warum nicht UG und OG tauschen kommt jetzt bestimmt als Frage. Nunja, das Haus hatte ursprünglich nur drei Stockwerke und der vierte Stock wurde im Zuge der Renovierung vor ca. 30 Jahren aufgesetzt. Die schönen hohen Räume sind also im 3. Stock und ich brauche kein Schlafzimmer mit 3,50 Deckenhöhe. Außerdem, wenn jetzt die ganzen Bäder ins UG in den 3. Stock wandern, dann wird es komplizierter, da im 2. Stock die Deckenhöhe nicht verringert werden kann und die Flexibilität bei unserer Badplanung dann deutlich leidet. Das Büro im UG, in welchem auch Kunden empfangen werden können, passt auch vom Grundriss eher in den 3. Stock.

Mein Traum wäre noch, die Dachterrasse so zu gestalten, dass der Aufgang überdacht ist, oben sogar noch ein Wohnraum mit ner kleinen Küche und Essmöglichkeit für das Notwendigste, und dann ein Ausgang ins Freie. Somit könnte man sie auch ganzjährig nutzen. Ob ich mir diesen Luxus gönnen soll..? Wahrscheinlich alles "nur" eine Frage des Budgets.. Von Speiselift halte ich glaub ich nicht so viel, und kostet auch sehr viel Geld. Dann kann man gleich oben etwas mehr ausbauen..
 
Y

ypg

Zur Treppe: ich meine das so, weil...
dass das in den Teenager-Jahren der Kinder (die es noch gar nicht gibt..) mal als separater Eingang benutzt werden kann, damit man nicht immer durch den Wohnbereich muss.
...bei nicht erst Teenageralter das Hoch- und Runtergerenne a) nerven könnte, sondern b) die Privatsphäre auf dem Sofa darunter leidet, wenn ein Wohnzimmer, indem man eigentlich chillen oder abends seinen Feierabend geniessen möchte, als Durchgangszimmer missbraucht wird. Das hat die Ebene nicht nötig. Außerdem kann man von dem Raum unter der Treppe im Wohnbereich profitieren.
Der separate Eingang wird eh verschlossen, wenn Kinder da sind (kein Elternteil braucht es, wenn ein Kleinkind auf einmal die Welt erkundet), und erst wieder geöffnet, wenn beide Kinder das Abi in der Tasche haben.

Allerdings weiss ich nicht, ob das jetzt das Gelbe vom Ei ist. Bei solch einer Planung (andere Treppe = einmal umschmeissen und neu) müsste man jeden Tag gedanklich mit der Planung aufstehen und ins Bett gehen. Diese wäre jetzt die nahelegendste, wenn man oben noch ein paar Räume durchschiebt.
Das Büro im UG, in welchem auch Kunden empfangen werden können, passt auch vom Grundriss eher in den 3. Stock.
Ich finde das jetzt nicht so prall, wenn der Familieneingang auch Geschäftsverkehr durchlässt, wenn man oben auch Möglichkeiten hat. Man könnte zb oben Büro mit der Eingangstür separieren, daneben dann die Treppe zur Dachterrasse. im UG statt dessen Fitness und Hauswirtschaftsraum.
Aber vlt. ist das auch nur Gejammere auf hohem Niveau ;)
Bildschirmfoto 2021-03-04 um 16.39.15.png
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2307 Themen mit insgesamt 80495 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben