200 m2 Maisonette in Bestandsbau, innen (fast) komplett anpassbar

4,80 Stern(e) 10 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: 200 m2 Maisonette in Bestandsbau, innen (fast) komplett anpassbar
>> Zum 1. Beitrag <<

Y

ypg

Zwischenfrage:
Wollt ihr im OG die Eingangstür tatsächlich so benutzen, wie sie ist?
Und wie ist der Aufgang zur Dachterrasse gedacht?
 
Y

ypg

Die Küche müsste schon unabhängig von der Backup-Küche funktionieren
Zur Zeit ist zu wenig Arbeitsfläche vorhanden.
Meine Frau meint allerdings, dass sie dann mit dem Rücken zum Fenster arbeiten und sich selbst einen Schatten werfen würde.
Deshalb mein Vorschlag, eine lange Arbeitszeile unter den Fenstern..
Außerdem könnte der Blick auf die Küche vom Wohnbereich aus "harmonischer" wirken, wenn die Insel nicht im rechten Winkel dazu steht. Berechtigte Einwürfe?
Naja, Euer Teil ist ja im Norden geprägt von spitzen Winkeln, quasi schiefer Wand. Man hat die Wahl, genau das, was ja auch die Individualität unterstützt, auch in Szene zu setzen.
Ohne Podest wird sich das nicht lösen lassen,
Das Podest kann ja auch bleiben. Der Antritt vom WZ ist hier der Anstoß, nicht die Treppe selbst.
eine Wendeltreppe kommt als Hauptverkehrsweg nicht in Frage für uns.
Würde ich auch nie vorschlagen, da sie gar nicht erlaubt ist ;)
 
M

misterNES

Hm, das mit zu wenig Arbeitsfläche kann ich mir vorstellen. Wobei man die Insel ja theoretisch noch ein Stück länger machen könnte. Jetzt ist die Frage, ob sie dann wirklich 100% ohne Backup-Küche funktionieren muss.. :oops:

Insel 90 Grad drehen und Arbeitszeile unter den Fenstern wäre eine Möglichkeit, ja. Aber blöd gefragt, ist das dann nicht zu viel Arbeitsfläche in Kombination mit ner großen freistehenden Insel, oder kann man die eh nie genug haben..?

Schiefe Wand in Szene setzen, interessanter Gedanke. Ehrlich gesagt kommt mir die Wand auf dem Plan extrem schief vor. Ich bin da schon sehr oft davor gestanden und richtig auffällig schief ist sie eigentlich nicht. Vielleicht hat das Abfotografieren vom Plan das etwas verzerrt, ich schau nochmal nach.

Ganz verstehe ich deinen Vorschlag mit der Treppe nicht. Auf welcher Höhe wäre dann das Podest und wo würde ich oben rauskommen?
 
Y

ypg

Erlaubt wäre sie schon. Es gibt oben ja einen Ausgang zum Treppenhaus. D.h. Fluchtweg ist vorhanden.
Ja, stimmt. Eine weitere Treppe gibt es im Hausflur.
Die Frage war aber auch jetzt von mir, ob man diese Tür nicht einfach mit in einen Raum verbauen kann. Ändert aber nichts am Fluchtweg
Ganz verstehe ich deinen Vorschlag mit der Treppe nicht. Auf welcher Höhe wäre dann das Podest und wo würde ich oben rauskommen?
Genau so, wie sie jetzt :)
 
Zuletzt aktualisiert 20.07.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2327 Themen mit insgesamt 81089 Beiträgen


Ähnliche Themen zu 200 m2 Maisonette in Bestandsbau, innen (fast) komplett anpassbar
Nr.ErgebnisBeiträge
1Was ist bei einer Treppe beachten/Unterschie Wendeluing 22
2Grundriss-Änderung Einfamilienhaus 150 m² aufgrund von Treppe 36
3Treppe im Flur, Grundriss steht eigentlich schon :o( 20
4Einfamilienhaus ca. 150 qm Grundriss - Treppe wie planen? 65
5Geschossdecke erneut für neue Treppe öffnen. Decken Mitte Abstützen? 10
6Grundrissfrage, Treppe, Fenster, Ausrichtung 12
7 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, Hauswirtschaftsraum unter Treppe 25
8Schrank unter der Treppe oder kleiner Abstellraum 11
9Welches Material für ein Podest, welches befliest werden soll? 12
10Stadtvilla mit gerader Treppe, offene moderne Bauweise, 140m² 18
11Welche Treppe habt ihr genommen 77
12Abschließbare Fenster/ Fluchtweg 18

Oben