Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
5
Gäste online
338
Besucher gesamt
343

Statistik des Forums

Themen
29.539
Beiträge
380.250
Mitglieder
47.189

Würdet ihr diese Finanzierung machen?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Hallo,

schon wieder Stadt + Land ....

Ersten Angeboten zur Folge kommen für unser Wunschhaus ca. 330.000 € Gesamtkosten (inkl. Grundstück und allen Nebenkosten) auf uns zu.
Never ever!

Schau mal hier: https://WWW.Hausbau-Forum.de/Threads/liste-der-Baunebenkosten.9737/

Unterstellt, es gibt wirklich ein Grundstück für TEUR 80 in Deiner Region zu kaufen, mußt Du - Minimum - TEUR 40 an BNK ansetzen; darin sind die Aufwendungen für Maler- und Bodenbelagsarbeiten, wie Außenanlagen noch nicht enthalten. Bedeutet, es verblieben TEUR 210 für das reine Haus. Jetzt haben kleine Häuser immer die lästige Eigenschaft, daß sie - im Verhältnis - zu größeren EFH teuer daherkommen. Gehen wir weiters davon aus, da euch 130 qm selbstgenutzer Wohnraum reichen, stünden in BW in etwa TEUR 215 auf der Uhr.

Anhand dieser Beispielrechnung befindest Du Dich schon mit TEUR 5 im Minus, hast keine Bodenbeläge + Co, keinen Puffer noch - aus meiner Sicht - gesicherte Zukunft! Die deutlich zukunftssichere Variante sehe ich im weiteren Ansparen von EK, alternativ dem Erwerb einer ETW im ersten step.

Aber - Du bist Herr Deines Geschickes; willst Du dem Markisen Verkäufer Dein Vertrauen schenken: nur zu. Beklagen solltest Du Dich später jedoch nicht, wenn die Prognosen der User hier eintreffen werden.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
ich kann nur für mich sprechen: wir fingen damit an, das wir maximal 200.000 ausgeben wollen. fix merkten wir auch so, das das nie was wird. dann war 250.000 unser ziel, was vom günstigen Anbieter in der Region auch knapp bejaht wurde. dann merkten wir beim weitergucken der Anbieter, das eigentlich keiner den preis des günstigsten Anbieters nahe kam. und dann haben wir uns doch für das renommierte unternehmen entschieden, wo das Haus mal eben 50000 mehr kosten. wir haben am ende mit 330.000 kalkuliert, sind jetzt aber schon 30000 drüber, welche wir aber durch über 1500 Sparrate im Monat selber bezahlen. mit Kindern und 1einkommen nicht wirklich machbar.

es hat einen guten Grund, wieso eigentlich so gut wie keiner nen Keller und/oder echte gemauerte Garage hat, und die Bauform meistens auch eher einfach gehalten ist.
 
Sicherheitsglas braucht keiner, mehr Pilzköpfe schon. die Leute werfen die Scheibe nicht ein, sie brechen das schloss auf. und selbst ohne rc2 wirft man nicht mal so eben ne 3fach Scheibe ein.
Zitat der Polizei: "Ob das eine 2-fach oder 3-fache Verglasung ist, interessiert die Einbrecher nicht besonders. Eine 3-fach-Verglasung ist kaum sicherer als eine 2-fache. Wenn der Einbrecher den Lärm nicht scheut, schlägt er ein kleines Loch hinein, greift hindurch und öffnet den Griff. Der beste Schutz ist dann ein abschließbarer Fenstergriff. Der lässt sich leicht nachrüsten. Sie sollten aber einen einbruchhemmenden Griff und keine Kindersicherung kaufen."

Deshalb rc2. Mehr Pilzköpfe, verstärkte Rahmen und Sicherheitsglas.

Und die meisten Täter kommen beim EFH von der terassenseite. Haustür ist nur 12%
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
die meisten hebeln das Fenster aus, einschlagen nur dort, wo keiner was hören kann. in einen Neubaugebiet ist das ausgeschlossen. nach den Einzug wird ja jede 2 Frau hier schwanger, dementsprechend viele Leute sind auch tagsüber zuhause.
und richtig erkannt bricht quasi jeder durch die Terrassentür ein, da die Haustür viel zu gut gesichert ist und zudem immer im sichtbereich von jedermann ist. wenn jemand reinwill, kommt er rein. trotzdem bricht er nicht so einfach das Glas kaputt. dazu ist rohe Gewalt notwendig. wer es haben möchte, nun gut. versicherungstechnisch ist es egal, wer rein will wird auch so reinkommen.
ps: bei versuchten Einbruch ohne Erfolg zahlt nicht jede Hausrat.
 
meisten hebeln das Fenster aus, einschlagen nur dort, wo keiner was hören kann. in einen Neubaugebiet ist das ausgeschlossen. na
Kfw55 Häuser mit kwl und wrg als Nachbarn und schon sind die Nachbarhäuser alle zu; und hören deutlich weniger.

Akkuschrauber mit glasbohrer sind bei Einbrechern beliebt worden. Kleines Loch, und dann mit Zugdraht griff aufziehen
 
apropos 3 Scheiben Glas. Im Standard von T&C sind glaube ich doch nur 2 Scheiben. Erst wenn es KfW 55 oder besser wird, dann 3

Und was die Hausrat angeht. Den psychischen Schaden bei erfolgreichem Einbruch ersetzt die Hausrat auch nicht:oops:
 

Ähnliche Themen
14.08.2018Habt ihr RC2 Fenster einbauen lassen?Beiträge: 64
31.03.2018Maler haben Fenster nicht abgedeckt - Putzarbeit ohne EndeBeiträge: 13
25.07.2017Mehrkosten Anthrazit für Fenster, Haustür und Garagentor?Beiträge: 22
21.04.2015Grundriss mit Garage auf dem Grundstück realisierbar?, Sichtschutz WC FensterBeiträge: 29
15.06.2020Sicherheitsschlüssel an der Haustür, ja oder nein?Beiträge: 58

Oben