Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Gäste online
363
Besucher gesamt
364

Statistik des Forums

Themen
31.261
Beiträge
374.978
Mitglieder
46.351

Würdet ihr diese Finanzierung machen?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Wir haben am Freitag 3 Bankangebote zur Finanzierungsanfrage vom T&C Finanzierungsservice erhalten in denen in der Übersicht des Finanzierungsbedarfs die oben genannten Zahlen so stehen.
Eine detailliertere und genauere Übersicht der einzelnen Posten wurde von uns gestern Abend angefragt. Ich denke, dass wir diesbezüglich in der nächsten Woche bescheid bekommen.

Vor der Zusendung der Angebote haben wir natürlich besprochen, welches Haus uns zusagen würde und eine Selbstauskunft ausgefüllt, dies war natürlich Bedingung um Angebote überhaupt erhalten zu können.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Das Schlüsselfertige Massivhaus an sich wird im Internet mit ca. 150.000 angegeben, daher denke ich, dass unter Punkt 1 - Baukosten (232.600 Euro) die Baunebenkosten für das Haus schon einberechnet wurden und die 12.942 Euro die Baunebenkosten sowie den Kosten für die Außenanlagen berechnet wurden. Das müsste doch in etwa hin kommen oder?
 
@Goldi09111 Das Angebot stammt von T&C, uns würde Ihre Erfahrung im Zusammenhang Ihres Beitrages sehr interessieren, lassen wir uns blenden?
Wichtig. T&C ist Franchise. Euer tatsächlicher Vertragspartner ist nicht die T&C. Es gibt gute franchisenehmer aber auch schlechte.

Wieviel qm soll den das Haus haben? Puffer für Bemusterung schon eingeplant?

Bauleistungsbeschreibung bekommen?

Schlüsselfertig kann nämlich vieles sein.

Und sich nicht zur Unterschrift drängen lassen:rolleyes:
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Auch wenn ihr ein relativ kleines Grundstück habt, solltet ihr für die Außenanlage mindestens 10.000€ einplanen. Wenn dort schwierige Boden, viele Bäume, hanggrundstück vorhanden ist, kann es auch schnell deutlich mehr werden.
 
Sorry aber das ist Quatsch. Wenn man nur vom Haus und nicht inkl. Grundstück spricht,dann kenne ich mehr als genug Beispiele wo es unter 300k funktioniert.
sorry aber lesen kannst du wohl nicht oder?

für 330.000€ gibts nen neubau inkl. allen was notwendig ist nichtmal am arsch der welt wie bei uns
die erklärung der miesen lage ist doch dann eindeutig MIT grundstück.

330.000€ ist wirklich nicht viel für alles inkl. grundstück und die "paar" dingen, die am ende des baues anfallen und jeder gerne untern tisch fallen lässt.

es gibt extra threads zu den baunebenkosten. hier mal ganz grob zusammengefasst bei einen grundstückspreis bei 60-70000€ rum

- 10.000€ für alle Nebenkosten wie notar, Grundsteuer, bauanzeige, amtsgericht usw....
- 15.000€ für die hausanschlüsse inkl. regenentwässerung auf den grundstück

- 10000€ ist schon vernünftig für erdarbeiten einzukalkulieren (ohne abtransport). man sollte sich schonmal überlegen, wo der aushub des hauses bleiben soll. abtransport ist schweineteuer, besser wäre das aufschütten auf den grundstück oder nachbarn wollen es haben

- auffahrt + terrasse 120qm = 10.000€ (oder mehr!)
- einfachste gartenausführung, paar heckenpflanzen, rasen, rasenmäher usw.... minimum 5000€
- carport entfällt bei garage
- diverse "kleinigkeiten" im haus, die nirgends mit aufgelistet sind (zb duschkabinentür, badmöbel, allgemeine möbel, deckenlampen!, hwr schrank und andere dinge) 10.000€

also 40.000€ für die nebenkosten inkl. erdarbeiten ist vernünftig. dazu dann nochmal minimum 15.000€ für die außenanlage einplanen. und wenn man nicht 1000€ im monat über hat auch noch die 10.000€ für den kleinkram nach den einzug.

für die bemusterung des hauses sollte man, Je nachdem was man vorher schon alles eingeplant hat, nochmal ~10.000€ parat haben. (10.000€ wären für schönere badmöbel, fliesenaufpreis, einfache elektrikerweiterungen (nichts extravagantes), eventuell innentürenaufpreis (glasausschnitt), warme kante der fenster, mehr sicherheit der fenster, Treppe in weiß lackiert, nen wasserhahn draußen und 2-3 andere kleinigkeiten)

macht zusammen 70.000€ + grundstückspreis netto (ohne nebenkosten) + hauspreis inkl. den großen extras, die man möchte

Baugrundstück: 80.000 €
Baukosten: 232.600 €
Baunebenkosten + Kosten f. Außenanlagen: 12.942 €
Notar + Grundbuch: 2.000 €
grunderwerbsteuer: 4.000 €
Summe: 331.542 €
macht für euch:
-80000 + 235.000 + 70.0000 = 385.000

eventuell ist in den baukosten irgendwas inkludiert, was ich bei den 70.000 nochmal angerechnet habe. viel kann das aber nicht sein, weil 230.000€ nicht viel ist für den haus inkl. garage.
wie ich schon sagte, für 330.000€ kann man selbst auf den hinterletzten stück land (bei uns) nicht wirklich bauen. unser grundstück kostete 63000€ netto und wir haben ein ganz einfaches kastenhaus ohne Keller und ohne garage und sind bei mittlerweile 360.000€ angekommen. (inkl. auffahrt. inkl. carport)

unterschätzt die kosten nicht, die hintenraus anfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben