Würdet ihr diese Finanzierung machen?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Wir haben auch nur ein Gehalt geplant - aber das ist meines. Wenn das wegfällt, dann ist es Essig mit der Hütte.

So meinte ich das - was aber im Endeffekt nicht viel anderes ist. Wenn man wirklich beide Gehälter für den Bau benötigt, dann ist das Risiko natürlich höher...
 
Wir haben auch nur ein Gehalt geplant - aber das ist meines. Wenn das wegfällt, dann ist es Essig mit der Hütte.
Wenn einer natürlich deutlich mehr verdient als der andere, dann bringt diese Art der Planung wohl auch nicht viel, da gebe ich dir Recht!

Bei dem TE ist es aber auch so, dass die Frau etwas mehr verdient..

Bei uns ist es nur ein kleiner Gehaltsunterschied, daher kann jeder von uns beiden die Rate alleine tragen und diese Gewissheit lässt uns auch sehr gut schlafen :)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich dachte ja, der 'Standardfall' ist, man plant so, dass auch ein Gehalt notfalls reichen würde. Mir persönlich wäre alles andere auch zu viel Risiko.
 
Ich dachte ja, der 'Standardfall' ist, man plant so, dass auch ein Gehalt notfalls reichen würde. Mir persönlich wäre alles andere auch zu viel Risiko.
Das ist nur machbar wenn beide recht gleich oder sehr viel verdienen. Ich verdiene im Monat, was meine Frau im Jahr hat. Fällt mein Gehalt weg...ist ebenfalls Ende. Alternativ dürften wir gar nicht bauen. Unsere "Zieltilgung" beträgt 3500-5000 EUR pro Monat. Mein Frau verdient ~1400 EUR ;) Das haut nicht wirklich hin.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ja, oder einer verdient mehr, hat aber einen sicheren Arbeitsplatz. Sollte dieses Gehalt durch tot wegfallen, ist das auch abgesichert.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben