Wie viel Haus können wir uns leisten?

4,80 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: Wie viel Haus können wir uns leisten?
>> Zum 1. Beitrag <<

M

motorradsilke

Das sind rd. 5.000kWh (habe mit aktuellen Strompreisen gerechnet, da liegen wir bei mir aktuelle recht deutlich unter 25 Cent, in der Krise knapp über 30 Cent). Normaler Wert - ein Single-Haushalt und meine Wohnung mit 1-4 Personen (unterschiedlich wg/Kinder)
Pro Person werden in D irgendwo um 1.350kWh Strom pro Jahr (ohne Heizung/WW) im Durchschnitt gebraucht. Passt also ganz gut.
Solche Preise bekommen wir leider nicht.
Aber trotzdem frage ich mich, wie ein Singlehaushalt damit auskommen kann, bestimmte Dinge wie Kühlschrank, Beleuchtung usw hat der ja trotzdem. Wir brauchen zu zweit ca. 3500 kwh und ich wüsste nicht, wo ich da viel sparen könnte. Der Durchschnittsbewohner wohnt ja vermutlich in einer Mietwohnung, wo man doch ein bißchen weniger Strom verbraucht.
 
J

jens.knoedel

Solche Preise bekommen wir leider nicht.
Aber trotzdem frage ich mich, wie ein Singlehaushalt damit auskommen kann, bestimmte Dinge wie Kühlschrank, Beleuchtung usw hat der ja trotzdem. Wir brauchen zu zweit ca. 3500 kwh und ich wüsste nicht, wo ich da viel sparen könnte. Der Durchschnittsbewohner wohnt ja vermutlich in einer Mietwohnung, wo man doch ein bißchen weniger Strom verbraucht.
Hihi, dann komme ich auch mit dem nächsten Durchschnitt an. 1.300kWh pro Person und Jahr sind der Durchschnitt. Und eine Wohnung bei mir ist eine Single-Wohnung einer älteren Dame. Wo soll der Strom auch groß verbraucht werden - LED TV braucht heute nicht mehr viel, Lampen sind alle LED. Dann bleiben nur noch A++++ Kühlschrank, A++++ Gefrierschrank, Kochen auf A++++ Herd/Backofen.
Und wenn Du zu zweit 3.500kWh brauchst, ist das auch ganz ok. Würde zu dritt aber auch nicht viel mehr werden, da der Grundverbrauch sich nicht mehr groß ändert.
 
kbt09

kbt09

Singlewohnung ... bis Anfang 2023 noch ca. 2200 kWh/Jahr, nach Reduzierung auch der Schwibbögen auf LED und bewußterer Nutzung von Strom unterstützt durch mein Balkonkraftwerk habe ich noch knapp 2000 kWh/Jahr (incl. selbst produziertem Strom). Und das bei Homeoffice mit 1,5 Rechnern (2. Rechner nicht ständig) und 2 Bildschirmen.

Allerdings eben Mietwohnung, so dass Heizungsstrom über die Nebenkostenabrechnung erfolgt, und das sind rund 1800 kWh für 5 Mietparteien, 350 qm und Gasheizung.
 
M

markusla

Wir sind zu dritt bei 2700 kWh in einer Doppelhaushälfte, also Heizung und Außenbeleuchtung geht auch da mit drüber. Waschmaschine und Trockner laufen wegen Kleinkind ständig.
 
A

Altai

200cbm sind für mich bei halbwegs vernünftigem Umgang mit Wasser so unvorstellbar wie die 60 für dich
Ich habe jetzt einen offiziellen Anhörungsbogen nach irgendeinem Verwaltungsgesetz bekommen, wo ich mich für meinen niedrigen Wasserverbrauch rechtfertigen soll.
33cbm im Einfamilienhaus, dauerhaft ist eine Person da, dazu zwei Kids die Hälfte der Zeit. Tagsüber ist keiner da, Schule/Arbeit.
Der Stromanbieter hat immerhin noch nicht gemault bei früher 1000kWh pro Jahr.
 
M

motorradsilke

Ich habe jetzt einen offiziellen Anhörungsbogen nach irgendeinem Verwaltungsgesetz bekommen, wo ich mich für meinen niedrigen Wasserverbrauch rechtfertigen soll.
33cbm im Einfamilienhaus, dauerhaft ist eine Person da, dazu zwei Kids die Hälfte der Zeit. Tagsüber ist keiner da, Schule/Arbeit.
Der Stromanbieter hat immerhin noch nicht gemault bei früher 1000kWh pro Jahr.
Du musst dich nicht rechtfertigen. Es soll nur verhindert werden, dass du z.B.Wasser aus dem eigenen Brunnen verwendest und das ins Abwasser einleitest.
 
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3105 Themen mit insgesamt 68234 Beiträgen

Ähnliche Themen
13.02.2017Mit welcher Heizung kann ich günstig mit Strom heizen? Beiträge: 11
13.04.2016Elektroplanung: Wo Steckdosen, LED und LAN-Dosen anbringen? Beiträge: 19
15.04.2020neuer Kühlschrank brummt - Erfahrungen? Beiträge: 30
05.03.2022Vollintegration Side-by-Side/French - Kühlschrank Beiträge: 13
12.02.2022Festwasseranschluss für Side by Side Kühlschrank? Beiträge: 41
13.09.2022Kühlschrank mit Festwasseranschluss Beiträge: 25
28.06.2020Anschluss für Netzanschluss Strom sehr teuer?! Beiträge: 23
10.05.2015Empfehlung für LED-Spots Beiträge: 29
26.01.2019Welche Glühlampen - Nur LED oder auch andere? Beiträge: 41
27.04.2016Decke anhängen für LED Beiträge: 18
03.10.2021Haupt-Beleuchtung mit LED-Stripes sinnvoll? Beiträge: 43
01.04.2023Strom- und Gas-Bremse - Lust auf ein wenig Zahlenwerk? Beiträge: 43
15.12.2021Strom Fußbodenheizung austauschen/Alternative gesucht Beiträge: 21
28.04.2022HPS-System - picea als Strom- und Wärmequelle? Beiträge: 82
03.06.2014Wie kann man Strom sparen ? Beiträge: 21
24.08.202260er Kühlschrank mit Eiswürfel Funktion gesucht Beiträge: 14
08.11.2013Strom am Hausanschluss für Provider - Einbau Serverschrank Beiträge: 11
03.11.2019Lichtplanung mit LED Spots für Flur Beiträge: 13
10.01.2019Kühlschrank Side by Side - Entscheidungshilfe Beiträge: 12
30.10.2015LED Spots mit großem Abstrahlwinkel Beiträge: 10
31.03.2015LED-Deckenspots beim Fertighausbau Beiträge: 14
12.06.2012LED Beleuchtung Erfahrungen / Tipps Beiträge: 12
28.01.2014Sockel an Kühlschrank und Arbeitsplatte über Kühlschrank Beiträge: 19
28.03.2021Strom-Cloud Erfahrungen vs. Einspeisevergütung? Beiträge: 94
03.03.2016Kühlschrank in Wand integrieren Beiträge: 27
28.12.2022Kühlschrank welche Marke könnt ihr empfehlen? Beiträge: 30
25.07.2021Parallel zur Treppe ansteigende LED-Leiste Beiträge: 12
02.07.2019LED Spots im Bad - Wo und wie viele? Beiträge: 17
19.05.2020Lichtplanung Decken LED Spots Beiträge: 48

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben