Unser Grundriss von 120qm auf 469qm Grundstück

4,50 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Wenn ihr keinen Keller plant, wohin kommen dann eure ganzen Sachen wie z.B. Werkzeug, Weihnachtsschmuck, Waschmaschine und Trockner, Dreirad, Kinderwagen, Blumentöpfe USW.. Wenn ihr mal tapeziert oder eine Wand streicht braucht man auch irgendwo ein Plätzchen für allerlei Handwerkszeug.
VG
Sabine
Waschmaschine in den HAR we man sieht. Trockner, für was? Wäsche trocknet auch ohne und nen Trockner zerrt nur Unmengen Strom. im Winter ne schöne Sache, aber sonst nicht wirklich brauchbar ( unsere Meinung). Weihnachtsschmuck auf den Dachboden ( Platz vorhanden) Kinderwagen unter die Treppe. Werkzeug könnte man in den Abstellraum im Flur stellen... außerdem haben wir noch ein Grundstück wo noch nen schuppen geplant ist. da kann man auch was rein stellen
 
2,93 sind nur bis zum Schornstein. du musst noch ca. 40cm addieren
Danke, humi... ich habe wirklich nur die 2,93 gesehen
Hätte mich aber auch wegen des Rests nicht gewundert

@Erfurter: jeder sagt Dir hier das gleiche... wenn Du natürlich extra einen Platz im Wohnraum einplanst für einen aufklappbaren Trockner, damit Dein Wohnraum schön von Deiner nassen Bettwäsche befeuchtet wird, dann mach das. Über Sinn oder Unsinn braucht man hier nicht zu diskutieren.
 
Danke, humi... ich habe wirklich nur die 2,93 gesehen
Hätte mich aber auch wegen des Rests nicht gewundert

@Erfurter: jeder sagt Dir hier das gleiche... wenn Du natürlich extra einen Platz im Wohnraum einplanst für einen aufklappbaren Trockner, damit Dein Wohnraum schön von Deiner nassen Bettwäsche befeuchtet wird, dann mach das. Über Sinn oder Unsinn braucht man hier nicht zu diskutieren.
und unsere Maklerin und Architekt und gesamte Familie sagt zu dem Thema Wäsche trocknen auch das gleiche.

sorry ypg
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wohnt Ihr noch bei Euren Eltern, die die Wäsche machen (nicht bös gemeint) - oder warum sehr Ihr das Defizit nicht?
Hier meine ich nicht die Trocknung, sondern das Handling an sich: Wäschekorb ablegen, etwas Ellenbogenfreiheit, Platz für Spülmittel und co., Wäschesortieren oder zwischenlagern, um eine Maschine voll zu bekommen, Fleck einweichen, ...
 
Oben