Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
97
Gäste online
1.446
Besucher gesamt
1.543

Statistik des Forums

Themen
31.271
Beiträge
375.164
Mitglieder
46.356

Steuerung Deckenspots realisieren - wie ohne Smart Home

4,80 Stern(e) 4 Votes
Hallo. Wie haben leider keine Smarthome Technik im Haus. Im Bad und in der Küche haben wir Deckenspots. Diese Spots will ich gerne über Alexa steuern. Am Markt gibt es dazu ja diverse Anbieter. Welchen würdet ihr bei Preis/Leistung empfehlen?

Wie ist zudem der genaue Aufbau? Ich habe in der Decke nur die Auslässe für die Spots. Muss vor jedem Spot noch ein Empfänger oder ähnliches? Ich meine dabei nicht die homestation. Gibt es auch Alternativen ohne Vorschaltgerät? Dafür habe ich keine Platz in der Decke.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Generell denkt man hier wohl besser über die Aktorik (Schalter/Dimmer) und nicht über "Alexa-fähige" Leuchtmittel nach. Als Leuchtmittel fallen mir spontan nur die ganzen Hue- oder WLAN-Glühbirnen ein, wobei es Hue auch als GU10 gibt - sind aber in der Menge heftig teuer.

Die Super-billigst Lösung wären wohl die Shellys, sofern WLAN vorhanden ist. Die hängt man hinter beliebige Taster oder Schalter in der Wand und es gibt sie als Schalter oder Dimmer. Die Leuchtmittel an sich sind dann ziemlich egal bzw. wenn du dimmen willst, brauchst du natürlich dimmbare Leuchtmittel. Die Alexa-Integration läuft ordentlich. Ich habe hier einen Shelly 1, einen RGBW und einen Dimmer testweise liegen. Laufen einwandfrei, wenn man sie mal in der hakeligen App eingerichtet hat. Das sind recht nette Problemlöser, wenn man mal was vergessen hat.
 
Oben