Spot-Beleuchtung / Anordnung / Menge

4,70 Stern(e) 6 Votes
Hallo zusammen,

aktuell planen wir die Anordnung unserer Spots - vorrangig im Duschbereich für unser Bad.

Aktuell haben wir 4 Spots im Vertrag auf unseren Wunsch enthalten - könnte natürlich auch jederzeit erhöht/verringert werden (1x Spot für Betondecke = 70,00€)

Habe mal unser Bad im OG angefügt.

Dusche: die Tiefe komplett bis zur "WC-Wand" sind 2,10m - Breite liegt bei 1,00m. Die Wand zur Türe hin soll 3/4 hoch gemauert sein - sprich, die Dusche ist nicht komplett eingekastet und erhält eventuell noch etwas Licht, da die Wand nicht ganz nach oben gezogen ist. Die WC-Wand ist halbhoch und enthält darüber Glas, somit kommt hier auch Licht rein. Wie viele Spots würdet ihr hier in der Dusche unterbringen und wie anordnen? Sind hier wirklich 4 Spots notwendig?

Habe mal unsere Küche im EG angefügt.

Hier planen wir ebenfalls noch 2 Spots über der "Theke" einzubinden - zusätzlich dann mittig in der Küche eine ganz normale Lampe. Sinnig oder eher nicht? die Küche ist relativ lang gezogen, von daher vermuten wir, dass 2 Spots über dem Thekenbereich dem Licht ganz gut tun könnten.

Dann überlegen wir diese typische Spotbeleuchtung an der Treppe zu machen - siehe beispielhafte Abbildung anbei.

Was haltet ihr davon? "Darf" der GU hier ebenfalls dann diese 70,00€ pro Spot verlangen oder ist es aus irgend einem Grund günstiger die Spots an der Wand zu setzen? Ist sowas überhaupt sinnig, bzw. hat jemand Erfahrungen damit, oder ist es letztlich nur ein optischer Schmankerl der ein Haufen Geld kostet?


Ansonsten planen wir eigentliche keine Spots im Haus.

Gerne kurze Hilfestellung zu unseren Gedanken :)
 

Anhänge

Dusche: die Tiefe komplett bis zur "WC-Wand" sind 2,10m - Breite liegt bei 1,00m. Die Wand zur Türe hin soll 3/4 hoch gemauert sein - sprich, die Dusche ist nicht komplett eingekastet und erhält eventuell noch etwas Licht, da die Wand nicht ganz nach oben gezogen ist. Die WC-Wand ist halbhoch und enthält darüber Glas, somit kommt hier auch Licht rein. Wie viele Spots würdet ihr hier in der Dusche unterbringen und wie anordnen? Sind hier wirklich 4 Spots notwendig?
Was kommt denn sonst noch für Licht ins Bad? Also 4 Spots nur in der Dusche ist ordentlich ^^ In unserer bodentiefen Dusche (mit Glastrennwand) mit ca. 1,3 x 1,8m hab ich 2 Spots. Darauf achten, dass die Spots nicht direkt über der Kopfbrause/Regenbrause sind, da du sonst nur Schatten hast.

Nur mal zum Vergleich. In unserem Kinderbad (ca. 4,5m²) hab ich insgesamt nur 4 Spots + Spiegellicht
 
Ich hätte im Bad 4 Stück angebracht. Das kommt halt auch extrem auf das Leuchtmittel an. Wir haben 3 Stück und unser Bad ist etwas kleiner.
Von den Thekenspots persönlich halte ich nicht viel. Die Meisten haben dort klassische Pendelleuchten. Innerhalb der Küche wären Spots durchaus denkbar um Verschattung der Arbeitsfläche zu minimieren. Wenn du mittig eine Leuchte hast, dann wirst du immer einen Schatten auf die Arbeitsfläche werfen beim Kochen.

Mehr Sicherheit durch Licht gewinnst du in der Regel nicht mit den Spots an der Treppe. Ich persönlich finde das optisch sehr ansprechend und würde das immer wieder machen, aber an sich ist es nur ein wenig Optik für ein Haufen Geld.

Ich gehe davon aus, dass in den 70€ für eure Deckenspots lediglich der Auslass ist. Das Leuchtmittel müsst ihr selber besorgen. Am Ende sind es dann etwa 100-120€ pro Spot, wenn man nicht die extravaganten Modelle nimmt. Ähnlicher Preis wird bei den Treppenspots rauskommen. Eventuell sogar teurer, weil der Elektriker erst kommen kann, wenn die Treppe eingebaut ist. Und dann ist das ne knappe Tagesarbeit. Also erneute Anfahrt vermutlich.. Je nach Koordination vom GU.

Je nachdem wie handwerklich begabt ihr seid und wie entspannt euer GU ist lässt sich bei Elektrik allerlei Geld sparen durch Eigenleistung. Den Anschluss am Ende macht ja immer noch der Eli.


Edit: ich ging vom ganzen Bad mit 4 Spots aus und nicht nur in der Dusche...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Danke für die tolle Antwort.

Wir planen tatsächlich nur Spots im Duschbereich! Hier sind sicherlich 4 Spots überdimensioniert, oder? Wir wollen halt nicht, dass die Dusche ein dunkles Loch ist.

Das mit der Küche hatten wir uns auch so ähnlich überlegt... Wir vermuten auch, dass dann das Eck hinten an der Spüle ziemlich dunkel sein könnte... Somit wären im Küchenbereich tatsächlich weitere Spots denkbar - wir werden uns mal dazu Gedanken machen.

Die Treppengeschichte finde ich echt unglaublich schick... Ich glaube, dass wir uns das gönnen werden - aber hier werden wir dann mit unserem GU sprechen wie hoch die Kosten hierfür sind.

Zur Info gemäß unserem Bauvertrag:

4x Halox-P Unterputzdosen à 65,00€ (sorry, hab mich um 5€ vertan :D) - somit gehe ich auch davon aus, dass das Leuchtmittel nicht inbegriffen ist.
 
Dann überlegen wir diese typische Spotbeleuchtung an der Treppe zu machen - siehe beispielhafte Abbildung anbei.

Was haltet ihr davon? "Darf" der GU hier ebenfalls dann diese 70,00€ pro Spot verlangen oder ist es aus irgend einem Grund günstiger die Spots an der Wand zu setzen?
Sehr schöne Spielerei. Auf jeden Fall machen!
Preislich darf der GU machen, was er möchte ;-)
Was bekommst Du denn konkret für die 70€ (gilt auch für die Deckenspots)? Hat @danixf ja schon angesprochen. Viel einfacher ist der Spot in der Betondecke zu verbauen.

Wie viele Spots würdet ihr hier in der Dusche unterbringen und wie anordnen? Sind hier wirklich 4 Spots notwendig?
Einer mit breitem Abstrahlwinkel oder zwei etwas enger abstrahlend.
 
Oben