Statistik des Forums

Themen
30.856
Beiträge
364.243
Mitglieder
46.068
Neuestes Mitglied
Häuslebaur

Siedlungshäuschen 1954 - Komplettsarnierung machbar?

3,40 Stern(e) 14 Votes
Apothekenpreise.
Elektro geht auch für die Hälfte, die Heizung ist ja wohl ein Witz.
30k Fenster in nem Siedlungshäuschen :oops: Mit Goldeinlage?
Nene, ganz ehrlich, weg mit dem Archi.
Finde es bei einer Kernsanierung wie hier auch übertrieben nen Archi für alle LP zu beauftragen.
Im Prinzip brauchst du ja nur das KfW-Gedöns, den Rest kann man doch selber mit den Handwerkern planen.
 
Brutto also 65.093€.

Teile das durch 12 und vergleiche das mit deinem Netto-Lohn auf dem Kontoauszug.
Da kannst du freiwillig ein Jahr unbezahlten Urlaub nehmen und kommst trotzdem noch günstiger weg.

Einen Energieberater für die Förderung findest du im unteren 4 stelligen Bereich.
Einen Architekten findest du nur für den Bauantrag (sofern du überhaupt einen brauchst) auch im mittleren 4 stelligen Bereich.

Das ist ein Abwehrangebot. Suche dir andere Architekten.

Achja, den Statiker wirst du ontop auch noch zahlen müssen ;)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
- Anrechenbare Kosten zu hoch
- Honorar deutlich zu hoch (das lässt sich auch nichtmal ansatzweise über die übersetzten anrechenbaren Kosten erklären)
- besondere Leistung "Wärmebrückenberechnung" deutlich zu teuer. Wenn euer Archi KFW-Sachverständiger ist, muss er bei der Planung für Dach, Fassade und Fenster ohnehin "wärmebrückenminimiert" planen und kann im Rahmen des Gleichwertigkeitsnachweises direkt mit einem Zuschlag von 0,05 arbeiten. Oder mit dem Wärmebrückenkurzverfahren sogar nur 0,035. Die detaillierte Berechnung bringt euch am Ende nix, frißt aber fast die gesamte Förderung auf
- Thema Förderung: Mal beim BAFA reinschauen, da gibts für ne LWWP im KFW55 Bestand immerhin noch rund 4.000€
- Kosten FBH deutlich zu hoch (inkl. Dämmung, Estrich, Material und Verlegung sollte die keine 90€/m² kosten)
- Kosten Dach eher knapp kalkuliert
- der Tilgungszuschuss für KFW55 beträgt 27.500€, nicht 30.000 und für die 4.000 Zuschuss Baubegleitung müsste der Archi zu euren Gunsten in die Trickkiste greifen - macht er das?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ich kann dir als Vergleich mal die Werte meines GU für einen KFW-55 Neubau mit 130qm in 2018 dalassen, die er für die Eigenleistungsbestätigung der Bank angegeben hab: (Achtung: Netto!)

Viessmann LWWP mit FBH & Dämmung:
Material: 14.174,96 EUR
Lohnanteil: 4.417,20 EUR
insgesamt: 18.592,16 EUR

Sanitärinstallation mit Sanitärendobjekten:
Material: 8.106,64 EUR
Lohnanteil: 4.933,61 EUR
insgesamt: 13.040,25 EUR
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben