Kleines Grundstück - passt uns das?

4,80 Stern(e) 5 Votes
BauPaar

BauPaar

Hi,

mit Grundstuecken ist es wie mit Jobs, habe ich so das Gefuehl - es läuft ueber Beziehungen...

Und so kam jetzt im Bekanntengespraech das Thema auf deren zu teilendes Grundstück, siehe Anhang. Leider gibt's noch keine genauen Zahlen, das Gesamtgrundstueck hat rd. 950 m2 und soll halt "geteilt" werden.

Naeheres ist noch nicht besprochen, auch nicht wie die sich das vorstellen und was sie behalten/ändern wollen.

Es geht jeweils um das mittlere Grundstück, die Karten sind genordet.

Meine Fragen an Euch wären:
  • reicht das ueberhaupt? Die dicke senkrechte Linie links ist die Grenze des Baufensters, oder kann die Terrasse o.ae. da drueber raus gehen?
  • Die Zufahrt müsste wohl planoben am Altbau vorbeifuehren, könnt ihr da eine Breite abschaetzen? Richtig gut wäre Platz für ein grooosses Wohnmobil, da die Verwandtschaft halt... *g* - 9m lang, 2.4m breit - nein, nicht in die Garage, aber schon "vor's Haus"...
  • leider ist im Bebauungsplan das ganze mit einer Geschossflächenzahl von 0,3 sowie mit nur einem Vollgeschoss angegeben - wie genau ist denn "Vollgeschoss" definiert? Wir würden ja auch einen "Wohnkeller" mit bauen wollen, zB für Büro und Hobbyraum, ggf Einliegerwohnung?!
  • Und am anderen Hausende: Spitzboden ueber DG?
Der Bebauungsplan ist 45 Jahre alt, die meisten Häuser dort ungefaehr auch - damals hatte man noch Platz...

Festsetzungen (für Hauptgebaeude): Einzelhaeuser, Satteldach 45-51°, Grundstück-einfriedungen max. 1m hoch, Stellpl. und Garagen sind auf den eingetragenen ueb bebaubaren Flächen ... zu errichten. Max. 2 Whg je Haus. Ausnahmen gem. §3 (3) Baunutzungsverordnung sind nicht zulässig (ui, Homeoffice könnte Diskussionen geben?!) - Textteil des B-Planes habe ich mal angehangen, das hier betroffene Grundstück hat *keine* der genannten Flurstück.-Nummern!

Bei den max. 2 Whg - wie würde da ein Homeoffice zugehoeren, muss man das dann einer Whg zuordnen?

Fragenueberfragen...
kleines-grundstueck-passt-uns-das-162376-1.jpg

kleines-grundstueck-passt-uns-das-162376-2.jpg

kleines-grundstueck-passt-uns-das-162376-3.jpg
 
RobsonMKK

RobsonMKK

Warum sollte ein Homeoffice eine eigene Wohnung sein?
Für steuerliche Absetzbarkeit muss es innerhalb deiner Wohnung liegen. Und es handelt sich dabei ja um einen Raum und keine Wohnung.
 
E

Escroda

Eine direkt am Haus liegende Terrasse ist keine Nebenanlage, sondern ist Bestandteil der Hauptanlage und muss daher innerhalb des Baufensters liegen. In der Praxis wird das aber oft anders gehandhabt und selten geahndet.

Aus den Anlagen Maße abzuschätzen würde ich nicht wagen. Suche mal nach "Geoportal Hamburg", dann kannst Du einen maßstäblichen Ausdruck des Flurstücks mit den Katastergrenzen generieren.

Die Vollgeschossdefinition kannst Du in der Landesbauordnung nachschlagen. In NRW darf das Untergeschoss im Mittel nicht über 1,60m aus der Erde hinausragen, die Dachgeschossfläche maximal 3/4 der Grundfläche des darunterliegenden Geschosses betragen (bei 2,30m Geschosshöhe). Sollte ein Architekt hinkriegen.

Dein Hauptproblem dürfte die Geschossflächenzahl von 0,3 sein. Bei der Teilung müsste zunächst geprüft werden, wie groß der Grundstücksteil mit dem Bestandsgebäude sein muss. Beträgt die vorhandene Geschossfläche z.B. 150qm, müsste das Grundstück mindestens 500qm groß sein. Für Dich blieben also 450qm, was einer maximal zulässigen Geschossfläche von 135qm entspricht. Nicht gerade viel, wenn man noch einen Wohnkeller plant.
 
BauPaar

BauPaar

danke für die teils sehr ausfuehrlichen Antworten, und der Geodaten-Tipp war auch klasse (wenngleich es nicht um HH direkt geht, aber die Nachbarn haben sowas ähnliches). Leider steht das Grundstück schon nicht mehr zur Verfügung, das war (auch) eine Fehlinfo :( - schade, wäre auch von der Anbindung her ideal gewesen, Einkaufen und tanken ebenso... Ok, weitersuchen *seufz*

Geknickte,

b.
 
Y

ypg

Versteh ich nicht...
Hier bei uns im südlichen Speckgürtel von HH sprießen die (noch bezahlbaren) Neubaugebiete wie Pilze aus den Feldern, während Du kein Baugrundstück findest.
Hast Du einen falschen (eingeschränkten) Suchfilter oder interessiert Dich der Süden rein gar nicht?
Für mich las es sich vor einem Jahr anders ;)


Grüsse
 
BauPaar

BauPaar

doch, Süden ginge schon, dann isses nur oft ein Anbindungsproblem - meine bessere Haelfte ist da etwas eigen ;)
 
Zuletzt aktualisiert 22.07.2024
Im Forum Bauland / Baurecht / Baugenehmigung / Verträge gibt es 3131 Themen mit insgesamt 42177 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Kleines Grundstück - passt uns das?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Grundflächenzahl/Geschossflächenzahl bei Grundstück ohne Bebauungsplan: Wie kalkulieren? Erfahrungen? 18
2Grundstück auf dem Lande - welches Grundstück welche Bauform - BW 12
3Position Garage auf Grundstück, Vorgabe im Bebauungsplan 22
4Grundstück 4500 m² (Gärtnerei) - Erstellung Bebauungsplan in Eigenregie 16
5Bebauungsplan mit Vorstellungen kombinieren - Brainstorming 23
6Grundriss Bungalow 125qm konisches Grundstück 35
7Unwirtschaftlicher Bebauungsplan 31
8Restriktiver Bebauungsplan - lohnt sich Grundstückskauf? 20
9Einfamilienhaus mit 160 m² - Bebauungsplan, Wohnflächenberechnung 19
10Grundriss-Grundstück Einfamilienhaus, leichte Hanglage ca. 175m² 67
11Grundstück am Nordhang – nächste Schritte? 25
12Grundriss Einfamilienhaus Satteldach 1 Vollgeschoss 140qm 45
13Garagenposition am Grundstück - Entscheidunghilfe 36
14Regelungen bei Bebauungsplan Erfahrungen? 22
15Bauvorhaben auf Grundstück mit leichter Hanglage 24
16Rechteckiges Einfamilienhaus auf schmalen Grundstück 24
17Einfamilienhaus - Bayern 150m² inkl Keller, Terrasse - Kostenaufstellung 11
18Planung eines Einfamilienhaus (KG + EG +OG) auf 480m² Grundstück 76
19Grundflächenzahl/Geschossflächenzahl bei Bebauungsplan von 1968 11

Oben